BBQ-Grill: Test & Vergleich » Top 5 in 2024

BBQ-Grill Test

VG Wort

Unsere Vorgehensweise

20
recherchierte Produkte
28
Stunden investiert
23
recherchierte Studien
30
Kommentare gesammelt

Ein BBQ-Grill, auch als Grill oder Barbecue-Grill bekannt, ist ein Gerät, das zum Kochen von Lebensmitteln im Freien, insbesondere von Fleisch, verwendet wird. Es gibt verschiedene Arten von BBQ-Grills, darunter Holzkohlegrills, Gasgrills, Elektrogrills und Pelletgrills.

Holzkohlegrills verwenden Holzkohle oder Holzkohlebriketts als Brennstoff. Sie erzeugen rauchige Aromen und hohe Hitze, die ideal für das Grillen von Steaks, Burgern und Rippchen sind. Gasgrills verwenden Propan oder Erdgas und bieten eine einfache Kontrolle der Hitze. Elektrogrills sind praktisch für den Innen- oder Balkongebrauch, da sie keine offene Flamme erzeugen. Pelletgrills verwenden Holzpellets als Brennstoff und bieten eine Kombination aus Grillen und Räuchern.

BBQ-Grills sind in verschiedenen Größen und Designs erhältlich, von tragbaren Modellen für Picknicks bis hin zu großen Grills mit mehreren Brennern und zusätzlichen Funktionen wie Seitenbrennern, Warmhalterosten und Grillthermometern.

Das Grillen auf einem BBQ-Grill ermöglicht das gemeinsame Kochen im Freien, das Teilen von Speisen und das Genießen der warmen Jahreszeiten. Die Wahl des richtigen Grills hängt von den individuellen Vorlieben, dem verfügbaren Platz und dem gewünschten Grillstil ab.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mit einem BBQ-Grill ist es möglich die Zutaten auf unterschiedliche Weisen zuzubereiten. So ist es je nach Modell möglich, nicht nur das Grillen möglich, sondern auch das Smoken sowie das Räuchern.
Die meisten Grills kannst du überall verwenden. Besonders, wenn du diese mit Holzkohle bedienst. So musst du nicht auf eine Stromzufuhr achten. Zudem kannst du die meisten Modelle problemlos transportieren.
Für einen BBQ-Grill benötigst du kein zusätzliches Fett oder Öl. Da das Fett aus dem Fleisch heraustritt und in den Grill gelangt, ist es möglich mit einem BBQ-Grill fettarm zu braten.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der BBQ-Grills

Platz 1: Kugel-BBQ-Grill

Hierbei handelt es sich um ein klassischen Kugelgrill. Dieser besitzt ein Grillrost, auf dem du das Fleisch zubereiten kannst. Der Durchmesser dieses Rostes beträgt 57 cm, wodurch du auch für eine große Personenanzahl das Essen zubereiten kannst. An dem Deckel ist ein Lüftungsschieber angebracht. Mithilfe dieses Schiebers ist es dir möglich, die Luftzufuhr zu regulieren.

Einschätzung der Redaktion
Durch die Größe ist dieses BBQ-Grill optimal auch für den Balkon geeignet. Zudem kannst du dieses Modell einfach transportieren, da an dem Grill Räder angebracht sind. Zudem besitzt dieser Grill zwei Roste. Eventuelle herunterfallende Asche gelangt in eine Auffangschale. Dies sorgt dafür, dass du den Grill einfach und problemlos reinigen kannst.
So sind die Kundenbewertungen

90 Prozent der Rezensionen zu diesem BBQ-Grill sind positiv. Nutzer finden an diesem Grill die folgenden Punkte gut:

  • Einfache Reinigung
  • Schneller Aufbau
  • Gute Verarbeitung

10 Prozent alle Rezensionen dieses BBQ-Grills sind neutral oder negativ. Hier ein Überblick über die Schwachstellen dieses Grills:

  • Zu kleine Kohle kann durch das Rost fallen
FAQ

Welche Höhe hat dieser BBQ-Grill?

Dieser BBQ-Grill hat eine Arbeitshöhe von 89 cm.

Platz 2: BBQ-Grill mit Besteckhaken

Bei diesem BBQ-Grill handelt es sich um einen Grillwagen. Dieser verfügt über ein herausnehmbares Grillrost, was eine einfache Reinigung ermöglicht. Zudem ist ein weiteres Rost vorhanden, welches zum Warmhalten genutzt wird. Der gesamte Grill ist aus einem pulverbeschichteten Stahl gefertigt. Dadurch ist dieser nicht nur hitzebeständig, sondern auch langlebig.

Einschätzung der Redaktion
Durch das Thermometer, welches sich am Deckel befindet, kannst du die Temperatur immer kontrollieren. Zudem hast du die Möglichkeit verschiedene Lüftungsschieber zu nutzen, um die Luftzufuhr regulieren zu können. Damit du den Grill problemlos reinigen kannst, ist eine Auffangschale vorhanden. So kannst du die Asche einfach aus dem Grill entfernen. Zudem kannst du von einem sicheren Stand profitieren, da dieser BBQ-Grill über vier Standbeine verfügt.
So sind die Kundenbewertungen

87 Prozent der Bewertungen dieses Produkts sind entweder ausgezeichnet oder gut. Die Nutzer dieses BBQ-Grills finden an diesem die folgenden Eigenschaften gelungen:

  • Einfaches Zusammenbauen
  • Schöne Optik
  • Funktional

13 Prozent aller Bewertungen des Artikels zeigen, dass es auch Mankos an diesem gibt. Besonders diese Eigenschaften missfallen den Nutzern dieses BBQ-Grills:

  • Schlechte Verarbeitung
FAQ

Wie viel Holzkohle kannst du in den BBQ-Grill füllen?

Dieser BBQ-Grill hat ein Fassungsvermögen für Holzkohle von 1,3 kg.

Platz 3: BBQ-Grill mit Räucherfunktion

Diesen BBQ-Grill kannst du nicht nur zum Grillen, sondern auch zum Räuchern verwenden. Ebenso ist eine Temperaturanzeige vorhanden, was es dir ermöglicht, die Innentemperatur jederzeit ablesen und kontrollieren zu können. Ebenso ist dieser BBQ-Grill mit Rädern ausgestattet. Dadurch kannst du den Grill einfach und problemlos transportieren.

Einschätzung der Redaktion
Das Grillrost ist mit Porzellan beschichtet, was eine einfache Reinigung ermöglicht. Ebenso kannst du seitlich des BBQ-Grills Tische aufklappen. Diese kannst du nutzen, um fertiges Grillgut abzulegen. Zudem ist die Grillfläche mit 57 x 42 cm groß genug, um auch für viele Gäste Essen zubereiten zu können. Gleichzeitig kannst du eine Warmhaltezone nutzen. Dadurch kannst du dafür sorgen, dass alle deine Gäste gleichzeitig ihr Essen erhalten.
So sind die Kundenbewertungen

90 Prozent der Käufer dieses BBQ-Grills würden ihn erneut kaufen. Die Käufer loben an diesem Modell die folgenden Dinge:

  • Sehr robust
  • Viel Platz
  • Einfache Montage

10 Prozent aller Käufer entdecken Schwachpunkte an diesem BBQ-Grill. Sie beziehen sich auf die folgenden Aspekte:

  • Keine Edelstahl-Gitter
FAQ

Welche Größe hat die Warmhaltezone bei diesem BBQ-Grill?

Die Warmhaltezone dieses Modells beträgt 54 cm x 42 cm.

Platz 4: Der BBQ-Gasgrill

Mit diesem Modell erhältst du einen BBQ-Grill aus stabilem Aluguss. Ebenso ist eine Auffangschale für Fett vorhanden. Diese kannst du herausnehmen, um diese einfach zu säubern. Damit du diesen Grill verwenden kannst, benötigst du flüssiges Propangas. Zudem kannst du von einem idealen Grillergebnis profitieren. Durch das Gehäuse ist dieser Grill sehr langlebig und stabil.

Einschätzung der Redaktion
Bei diesem BBQ-Gasgrill bekommst du einen leistungsstarken Grill, der eine kompakte Größe aufweist. Zudem ist die Bedienung dieses Modells sehr einfach und leicht verständlich. Durch die Größe kannst du diesen BBQ-Grill auch auf deinem Balkon verwenden. Ebenso kannst du die Temperatur stufenlos regeln. Hierfür ist das Brennerventil integriert.
So sind die Kundenbewertungen

96 Prozent der Käufer dieses BBQ-Grills würden ihn erneut kaufen. Die Käufer loben an diesem BBQ-Grill besonders die folgenden Dinge:

  • Idealer Geschmack
  • Einfache Reinigung
  • Schnelle Inbetriebnahme

4 Prozent aller Käufer entdecken Schwachpunkte an diesem BBQ-Grill. Sie beziehen sich auf die folgenden Aspekte:

  • Zündmechanismus funktioniert nicht immer
FAQ

Wie groß ist dieser BBQ-Grill bei geschlossenem Deckel?

Dieses Modell hat bei geschlossenem Deckel eine Größe von 37 x 69 x 42 cm.

Platz 5: Der Edelstahl BBQ-Grill

Bei diesem Modell handelt es sich ebenfalls um einen Hozkohlegrill. Dieser besitzt ein Rost, welches du herausnehmen und dadurch einfach reinigen kannst. Dieses Grillrost besitzt einen Durchmesser von 44 cm. Dadurch ist dieses Modell ideal, um auch eine größere Anzahl an Gästen bekochen zu können.

Einschätzung der Redaktion
Der Deckel sowie der Kessel selbst sind mit Griffen aus Holz ausgestattet. Dadurch kannst du diese problemlos anfassen, ohne dich zu verbrennen. Im Deckel dieses BBQ-Grills kannst du einen Lüftungsschieber finden. Dieser ermöglicht es dir die Luftzufuhr manuell beeinflussen zu können. Durch die Standbeine kannst du von einem optimalen Stand ausgehen, was dafür sorgt, dass es sich um einen stabilen BBQ-Grill handelt
So sind die Kundenbewertungen

77 Prozent der Rezensenten sind von diesem BBQ-Grill begeistert. Sie würden diesen aus den folgenden Gründen jederzeit wieder kaufen:

  • Auch für unterwegs geeignet
  • Sehr stabil
  • Optimale Wärmeleistung

23 Prozent aller Rezensenten sind mit diesem BBQ-Grill unzufrieden. Sie bemängeln an diesem die folgenden Punkte:

  • Beschichtung des Grillrost schlecht
FAQ

Welche Arbeitshöhe hat dieser BBQ-Grill?

Die Arbeitshöhe dieses BBQ-Grills beträgt 64 cm. Das bedeutet, du kannst beim Grillen deinen Rücken schonen.

BBQ-Grill bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir einen Grill Test finden. Wir haben diese Informationen zusammengetragen und zusätzlich im die Informationen gesammelt, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren BBQ-Grill Tests finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Wichtige Fragen & Antworten zu BBQ-Grills

Worum handelt es sich bei einem BBQ-Grill?

Bei einem BBQ-Grill handelt es sich um ein Gerät, mit dem du Fleisch sowie andere Lebensmittel zubereiten kannst. Das Feuer ist seit viele Jahren ein Hilfsmittel, um Speisen zuzubereiten. Genau mit demselben Prinzip kannst du Speisen mit einem BBQ-Grill zubereiten. Hierfür werden die Lebensmittel auf ein Grillrost gelegt. Durch die Verbrennung der Kohle oder der elektrischen Hitze kannst du die Lebensmittel garen.

BBQ-Grill Burger vegan
Mit dem richtigen BBQ-Grill bekommst du leckere Burger. Da bei ist es egal, ob vegan oder Rindfleisch.

Welche Lebensmittel kannst du auf einem BBQ-Grill zubereiten?

Auf einem BBQ-Grill kannst du in der Regel viele verschiedene Lebensmittel zubereiten. Natürlich sind in den meisten Fällen Fisch oder Fleisch auf dem Grill zu finden. Doch auch Gemüse, Käse und Obst kannst du auf einem BBQ-Grill garen.

Einige Hersteller haben bereits Lebensmittel in Ihrem Sortiment, die direkt für die Zubereitung auf einem BBQ-Grill geeignet sind. So ist es auch möglich Süßspeisen, wie Marshmallows zuzubereiten.

Wann kannst du die Lebensmittel auf deinen BBQ-Grill legen?

Damit du die Lebensmittel auf deinen Grill legen kannst, ist es wichtig, dass die richtige Temperatur vorhanden ist. Dies ist allerdings von der Art des BBQ-Grills abhängig.

Welches Zubehör benötigst du, wenn du grillen möchtest?

Damit du den Grill verwenden kannst, ist es wichtig, dass du Hitze erzeugen kannst. Das bedeutet bei einem elektronischen Grill benötigst du eine Stromquelle, bei einem Gasgrill eine entsprechende Gasflasche. Jedoch benötigst du bei dieser Art zusätzlich einen Gasschlauch sowie einen Druckminderer. Solltest du dich für einen Kohlegrill entscheiden, sind Briketts oder Kohle wichtig, um die Hitze erzeugen zu können. Damit du die Kohle entzünden kannst, ist ein Grillanzünder oder auch sogenannte Brennpaste sinnvoll. Ebenso solltest du ein Feuerzeug oder Streichhölzer zur Verfügung haben.

Damit du die Lebensmittel auf dem Grillrost wenden kannst, ist es ratsam Grillbesteck zu nutzen. Dieses Besteck hat eine bestimmte Länge, damit du aus sicherer Entfernung die Lebensmittel wenden kannst.

Um Verbrennungen zu vermeiden, ist es ebenso sinnvoll Grillhandschuhe zu nutzen. Diese sollten hitzeabweisend sowie feuerfest sein.

Mit welchen Anschaffungskosten kannst du für einen BBQ-Grill rechnen?

Bei den Preisen für einen BBQ-Grill kannst du keine pauschale Antwort finden. Die Anschaffungskosten sind von der Größe, der Art des BBQ-Grills sowie dem Material abhängig. Wenn du einen günstigen BBQ-Grill verwenden möchtest, kannst du dich für einen Einweggrill entscheiden. In der mittleren Preisklasse kannst du hochwertige Kugelgrills finden. Solltet du allerdings einen Grillwagen nutzen wollen, dann kannst du bereits Anschaffungskosten im dreistelligen bis vierstelligen Bereich finden.

Wo kannst du einen BBQ-Grill zum Kauf finden?

Wenn du einen BBQ-Grill kaufen möchtest, dann kannst du dich in den verschiedenen Baumärkten umsehen. Ebenso bieten gelegentlich Supermärkte einige BBQ-Grills im Angebot an. Doch auch im Internet findest du eine große Auswahl an Modellen, die du nutzen kannst. Bei der Wahl des Kaufortes kommt es darauf an, ob du eine Beratung benötigst oder nicht. Zudem ist ein Kauf in den verschiedenen Onlineshops bequemer und du kannst dir deinen Wunschgrill direkt nach Hause liefern lassen.

Boiler Test

Boiler

Ein Boiler ist ein Gerät zur Erwärmung und Speicherung von Wasser. Es wird in der Regel in privaten Haushalten, aber auch in gewerblichen Einrichtungen eingesetzt, um warmes Wasser für Duschen, Baden, Geschirrspülen oder Heizung zu liefern. Hier sind einige Merkmale und Funktionen von Boilern: Typen: Es gibt verschiedene Typen von Boilern, wie z.B. elektrische Boiler,… ... weiterlesen

Triff deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten BBQ-Grills passt am besten zu dir?

Wenn du von den Vorzügen eines BBQ-Grills profitieren möchtest, kannst du aus drei verschiedenen Arten deine für dich passende Möglichkeit finden. Diese haben nicht nur verschiedene Designs, sondern auch unterschiedliche Verbrennungsarten. Welchen Unterschied es zwischen den drei Varianten genau gibt und welche Vorteile sowie Nachteile mit diesen in Verbindung stehen, kannst du in den nächsten Absätzen nachlesen. Es handelt sich dabei um die folgenden drei Arten:

  • Der elektronische Grill
  • Der Gasgrill
  • Der Holzkohlegrill

Was ist ein Kugelgrill und welche Vor- und Nachteile hat dieser?

Mit diesem Modell kannst du deinen Lebensmitteln ein rauchiges Aroma geben. Daher ist dieses Art von BBQ-Grill sehr beliebt. Zudem sind die Anschaffungskosten für einen Kugelgrill niedriger. Auch die Kohle selbst hat einen niedrigeren Preis als beispielsweise Gas. Doch auch wenn die Lebensmittel einen optimalen Geschmack durch den Rauch erhalten, können diese Dämpfe der Gesundheit schaden.

Vorteile

  • Je nach Modell platzsparend
  • Rauchiges Aroma
  • Mit Briketts nutzbar
  • Auch indirektes Grillen möglich
  • Einfacher Aufbau
  • Günstig

Nachteile

  • Nicht für den Innenraum geeignet
  • Rauchentwicklung
  • Nur begrenzt nutzbar
  • Geregelte Nutzung
  • Ausglühen nötig
  • Ungenaue Temperatur
  • Schwer zu reinigen

Was ist ein Gasgrill und welche Vor- und Nachteile hat dieser?

Bei einem Gasgrill kann es zu keiner Rauchentwicklung kommen. Da du für diese Art von BBQ-Grill keine Kohle benötigst, entsteht kein Ruß und dadurch weniger Qualm. Zusätzlich kannst du diese einen Gasgrill auch auf einem Balkon nutzen. Ebenso ist ein Gasgrill schnell auf die gewünschte Temperatur erhitzt. Auch die Reinigung dieser Modelle ist einfach, da du die meisten Teile in einer Spülmaschine reinigen kannst.

Vorteile

  • Einfache Reinigung
  • Keine Rauchentwicklung
  • Je nach Modell Seitenkocher vorhanden
  • Kein Qualm
  • Einfache Regelung der Temperatur
  • Auch indirektes Grillen möglich
  • Verschiedene Temperaturzonen

Nachteile

  • Nicht in Innenräumen zu nutzen
  • Schwerer Aufbau
  • Begrenzte Nutzungsdauer
  • Wartungen nötig
  • Teuer

Was ist ein elektronischer Grill und welche Vor- und Nachteile hat dieser?

Bei einem elektronischen Grill benötigst du keine Kohle und kein Gas. Dadurch entsteht kein Rauch, was dafür sorgt, dass du diesen Grill auch in Innenräumen verwenden kannst. Diese Modelle kannst du in den meisten Fällen auch einfach transportieren und du kannst von einer einfachen Reinigung profitieren. Zudem ist diese Art von BBQ-Grill schnell auf der gewünschten Temperatur.

Vorteile

  • Kaum Wartungen
  • Keine Rauchentwicklung
  • Einfache Reinigung
  • Kein Qualm
  • Unbegrenzte Nutzungsdauer
  • Mobil
  • Einfache Regelung der Temperatur
  • Auch für Innenräume geeignet
  • Einfacher Aufbau
  • Schnelles Erhitzen

Nachteile

  • Ersatzteile meistens nicht vorhanden
  • Nur selten mehrere Temperaturzonen vorhanden
  • Hoher Stromverbrauch
  • Kein indirektes Grillen möglich
  • Nur mit Strom zu nutzen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst du die einzelnen BBQ-Grills miteinander vergleichen?

Mithilfe von verschiedenen Kaufkriterien kannst du den für dich besten BBQ-Grill finden. Daher ist es zu empfehlen, die folgenden Punkte gut durchzulesen und bei der Entscheidung zu berücksichtigen. Hier findest du einen Überblick über die wichtigsten Aspekte beim Kauf eines BBQ-Grills:

  • Die Befeuerung
  • Die Größe
  • Die Extras
  • Die Handhabung
  • Die Sicherheit

Was genau du über diese Punkte wissen solltest, kannst du in den nächsten Abschnitten genauer nachlesen.

Die Befeuerung

Durch die unterschiedlichen Arten von BBQ-Grills, kannst du dich auch zwischen verschiedenen Befeuerungen entscheiden. Diese Frage solltest du vor dem Kauf beantworten, damit du dich für die richtige Art von BBQ-Grill entscheiden kannst. Dabei ist es wichtig, die Vorteile sowie die Nachteile zu berücksichtigen. Je nachdem wo du den BBQ-Grill verwenden möchtest, ist die Befeuerung ein sehr wichtiger Aspekt. Wenn du auf dem Balkon grillen möchtest, dann solltest du beispielsweise schauen, dass für einen Gasgrill ausreichend Platz vorhanden ist. Daher solltest du bei der Wahl der Befeuerung immer deine Wohnsituation berücksichtigen.

Die Größe

Die Größe ist abhängig von deinem Platzangebot. Solltest du einen großen Garten oder einen großen Balkon besitzen, dann kann für dich ein Kohlegrill, ein Grillwagen sowie ein Gasgrill optimal sein. Wenn du ein Modell für den Campingausflug benötigst, dann solltest du dich für ein Modell entscheiden, welches du mobil nutzen kannst. Allerdings kann es vorkommen, dass kein Stromanschluss vorhanden ist. Daher ist in diesem Fall ein Modell mit Kohle oder Gas sinnvoll.

BBQ-Grill richtig grillen
Grillst du gerne Rippchen oder Spanferkel, dann sollte dein Grill schon eine gewisse Größe mitbringen.

Die Extras

In der Regel besitzen kleinere Modelle kaum Extras. Wohingegen du mit einem Grillwagen viele verschiedene Zubehörteile finden kannst. Bei den Extras kommt es immer auf deine Wünsche an. Allerdings gibt es auch Extras, die weniger nützlich sind. Bei den meisten BBQ-Grills kannst du die folgenden Extras finden:

  • Temperaturregelung
  • Ascheauffangschale
  • Höhenverstellbares Grillrost
  • Seitenkocher
  • Ablagen

Die Handhabung

Du solltest bei Grillen Spaß haben. Daher ist es sinnvoll einen BBQ-Grill zu verwenden, der einfach zu bedienen ist. In den meisten Fällen benötigt ein elektronischer Grill keine großen Vorbereitungszeiten. Ein BBQ-Grill mit Holzkohle hingegen benötigt etwas mehr Zeit, um die richtige Temperatur zu erreichen. Bei einem Gasgrill handelt es sich ebenfalls um ein Modell, welches schnell zu verwenden ist. Allerdings benötigt diese Art von BBQ-Grill mehr Zeit für die Montage. Ebenso sind bei diesen Grillarten regelmäßige Wartungen nötig.

Gerade bei einem Holzkohlegrill solltest du einiges beachten. Im Video erfährst du, wie es funktionieren kann:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Sicherheit

Bei einem Grill kommt es zu einer starken Hitzeentwicklung. Daher ist es wichtig, dass für ausreichend Sicherheit gesorgt ist. Insbesondere die hohen Temperaturen des Grillrostes können zu schmerzhaften Verbrennungen beim Berühren führen. Aus diesem Grund sollte dein Grill hitzeisolierte Handgriffe besitzen. Allerdings ist es wichtig auch darauf zu achten, dass es bei einem Grill immer Fläche und Stellen gibt, die sich ungewollt erhitzen, wodurch eine gewisse Gefahr ausgehen kann.

Wissenswertes über BBQ-Grills – Expertenmeinungen und Rechtliches

Gibt es einen Zeitpunkt, an dem du grillen darfst?

Es gibt hierfür keine Allgemeine Antwort. Auf einem öffentlichen Grillplatz ist das Grillen generell erlaubt. Allerdings ist es wichtig dabei auf die Temperaturen zu achten, da es zu einem Feuerverbot kommen kann. Sofern es deine Nachbarn nicht stört, kannst du auch in deinem eigenen Garten oder auf der Terrasse sowie dem Balkon grillen. Du solltest jedoch immer Rücksicht nehmen und deine Nachbarn darüber informieren, dass du grillen möchtest.

Wusstest du, dass du als Mieter eine Klausel im Vertrag hast?

Du solltest bei einer Mietwohnung immer darauf achten, was in deinem Mietvertrag steht. So kann hier durchaus geregelt sein, dass das Grillen unterlassen werden soll.


Wo darfst du überall grillen?

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, wo du en Grill aufstellen darfst. Dabei kommt es auf die Art des BBQ-Grills an. So sind Gasgrills und Holzkohlegrills nicht in Innenräumen gestattet. Das bedeutet, du darfst diese beiden Grillarten nur im Außenbereich nutzen. Du kannst auch deinen Vermieter fragen, sowie im Internet recherchieren, wenn du dir unsicher bist.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.bbqlove.de/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/abstrakt-american-hintergrund-1238657/
  • https://pixabay.com/de/photos/abstrakt-grillen-barbeque-bbq-1238247/
  • https://pixabay.com/de/photos/fleischspie%c3%9f-grillen-lebensmittel-1440105/