Hochbeet für den Balkon: Test & Vergleich » Top 5 in 2024

Hochbeet Balkon Test

VG Wort

Unsere Vorgehensweise

20
recherchierte Produkte
28
Stunden investiert
25
recherchierte Studien
32
Kommentare gesammelt

Ein Hochbeet für den Balkon ist eine praktische und platzsparende Möglichkeit, Gemüse, Kräuter oder Blumen auf kleinem Raum anzubauen. Es handelt sich um eine erhöhte Pflanzfläche, die meist aus Holz, Kunststoff oder Metall gefertigt ist und auf Beinen steht, um eine bequeme Arbeitshöhe zu bieten.

Hochbeete für den Balkon gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen, um sich an die Balkongröße und den persönlichen Bedarf anzupassen. Einige Modelle verfügen über integrierte Ablagen oder Staufächer, um Gartengeräte, Saatgut oder andere Utensilien zu verstauen.

Ein Hochbeet bietet mehrere Vorteile: Es erleichtert die Gartenarbeit, da man sich nicht bücken muss, um die Pflanzen zu pflegen. Es bietet eine bessere Drainage und ermöglicht eine längere Vegetationsperiode, da der Boden schneller erwärmt wird. Zudem schützt es vor Schädlingen und ermöglicht eine bessere Kontrolle des Pflanzenwachstums.

Das Anlegen eines Hochbeets auf dem Balkon erfordert nicht viel Platz und kann auch in kleinen Räumen oder auf schmalen Balkonen durchgeführt werden. Es ist eine ideale Lösung für Hobbygärtner, die gerne frisches Gemüse oder Kräuter anbauen möchten, aber nur begrenzte Flächen zur Verfügung haben.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Das Hochbeet im Allgemeinen ist eine besondere Art der Gartengestaltung, die Du auch für Deinen Balkon nutzen kannst. Ein Hochbeet für den Balkon kannst Du vielseitig, auch auf kleinerer Fläche verwenden, um Gemüse anzubauen oder Kräuter und Blumen zu pflanzen.
Mit einem Hochbeet für den Balkon bekommst Du eine minimalistische Fläche, die Du strukturiert mit Pflanzen ausstatten und eine grüne Oase schaffen kannst. Beim Bepflanzen von einem Hochbeet für den Balkon gilt es einiges zu beachten.
Da die Pflanzen in einem Hochbeet für den Balkon sehr dicht stehen, solltest Du bei der Blumenwahl schauen, ob sich diese auch gut vertragen. Wichtig ist zudem, dass überflüssiges Wasser gut abfließen kann und keine Staunässe entsteht.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Hochbeet Balkone

Platz 1: dobar breites Hochbeet aus Holz mit Ablageboden


Schutz vor Schnecken und Unkraut, angenehme rücken- und knieschonende Arbeitshöhe, nachhaltige und ergiebige Bewirtschaftung – Neu: jetzt mit gratis Pflanzfolie, stabile und robuste Wannen-Konstruktion. Holzbeet flexibel und platzsparend platzierbar im Wohn- oder Außenbereich: Garten, Balkon, Terrasse; mit Ablage-Boden für Gießkanne und Werkzeug; vielseitig auch als dekoratives Gestaltungselement, auch als Sicht- und Windschutz. Großes XL Hochbeet aus hochwertig imprägniertem und braun lasiertem, wetterfestem EU Kiefernholz (Massivholz, Natur-Holz, Kiefer: Pinus sylvestris, europäische Qualitäts-Produktion, ab Februar 2018 neuer, hochwertigerer Produktionspartner).

Platz 2: Blumentopf Blumenkasten mit Füßen


Mit diesen hochwertigen Rattan-Blumentöpfen verschönern Sie Ihre Terrasse, Balkon, Büro oder Ihren Garten. Blumentöpfe aus dieser Kollektion sind aus hochwertigem Kunststoff (Polypropylen) ausgeführt, die perfekte optische Wirkung zu erzielen erlaubt. Die Übertöpfe sind UV Beständig und wetterfest (Regen, Schnee oder Frost). Die Blumenkübel sind aus den trendigen Polyrattan Optik und bieten eine Menge Möglichkeiten der Dekoration. Diese Blumenkübel und Pflanztröge passen perfekt zu den trendigen Gartenmöbeln aus dem gleichen Material.

Platz 3: mgc24® Hochbeet – Kiefernholz Dunkelbraun rechteckig


Das dekorative mgc24 Hochbeet aus Holz ist universell einsetzbar und eignet sich bestens für Anbau oder Anzucht von Gemüse, Kräutern, Blumen und anderen Pflanzen im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Die optimale ergonomische Arbeitshöhe ermöglicht ein entspanntes, knie- und rückenschonendes Bepflanzen im Stehen. Zu 100% aus witterungsbeständigem und stabilem Kiefernholz aus nachhaltigem Anbau gefertigt. Geeignet für Innen- und Außenbereiche. Ein Gartenvlies zur optionalen Verwendung als Einlage ist im Lieferumfang enthalten. (Vlies: ca. 180x100cm | 70g/m²)

Platz 4: Dehner Hochbeet Münster, ca. 100 x 30 x 80 cm


Das Dehner Metall-Hochbeet Münster 2 besteht aus stabilem Stahl, der zudem verzinkt und pulverbeschichtet wurde. Mit anderen Worten, es ist so stabil und langlebig wie wetterfest. Seine Konstruktion ist gut durchdacht und macht Ihnen die Montage zum Kinderspiel. Eine Ablauföffnung im Boden sorgt für das Abfließen überschüssigen Wassers und vermeidet somit gefährliche Staunässe.

Platz 5: HABAU Klara Hochbeet, weiß/grau


Praktisches Frühbeet zur Aufzucht von Kräutern und Blumen im Garten oder auf dem Balkon. Mit Ablagefläche und 3 Metallhaken zur griffbereiten Lagerung von Werkzeug und Material. Passgenaue perforierte Folie wird mitgeliefert Sofort bereit zum Bepflanzen. Zweifarbig in weiß und dunkelgrau vorlasiert. Maße 119 x 57 x 89 cm.

Hochbeet Balkone bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Hochbeet Balkon Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Hochbeet Balkone finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Wichtige Fragen & Antworten zu Hochbeeten für den Balkon

Ein schön bepflanzter Balkon kann selbst mitten in der Großstadt eine grüne Oase sein, die Insekten und Schmetterlinge anlockt oder Dir als kleiner Nutzgarten für Gemüse und frische Kräuter dient. Damit Dir das gelingt, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Du kannst herkömmliche Pflanzkübel verwenden oder Blumenkästen am Balkongeländer aufhängen.

Die Bepflanzung lässt sich ganz individuell gestalten. Meist sind diese Pflanzgefäße relativ klein oder schmal gestaltet. Eine schöne Alternative zu vielen verschiedenen Pflanzkübeln kann durchaus ein Balkon-Hochbeet sein. Diese speziellen Modelle bekommst Du in verschiedenen Macharten und Größen, damit Du sie perfekt auf Deinem Balkon integrieren kannst.

Was ist eigentlich ein Hochbeet für den Balkon und für wen ist es geeignet?

Ein Kasten-, Tisch- oder vertikales Hochbeet für den Balkon ist eine tolle Alternative zu den sonst üblichen Pflanzgefäßen, die Du auf Deinem Balkon verwendest. Wie der Name schon erahnen lässt, handelt es sich dabei nicht um ein traditionelles Hochbeet, sondern um einen Art Pflanzkübel, der Dir ein erhöhtes, bepflanzbares Beet zur Verfügung stellt. Im eigentlichen Sinne kommt die Erhöhung daher, weil es sich bei einem klassischen Hochbeet um einen umrandeten Misthaufen handelt, der mit Erde abgedeckt wird, um darauf nachher Blumen, Gemüse oder Kräuter anzupflanzen.

Das Hochbeet für den Balkon kannst Du ganz individuell Deinen Bedürfnissen anpassen. Die erhöhte Fläche erlaubt auch körperlich-eingeschränkten und älteren Menschen den grünen Daumen walten zu lassen. Auch wenn Du zu den urbanen Hobby-Gärtnern gehörst, eignet sich ein Hochbett für den Balkon für Dich, wenn Du keinen Garten hast. Die unterschiedlichen Modelle lassen sich genau an den beschränkten Platz anpassen, damit Dein Balkon in einem prachtvollen Blütenmeer erstrahlt.

Hochbeet für den Balkon selber bauen oder doch lieber kaufen?

Der Bau eines Hochbeetes für Deinen Balkon kann sicherlich ein interessantes Projekt sein und Du hast die Möglichkeit, dieses ganz individuell nach Deinen Wünschen und Bedürfnissen zu gestalten. Der Eigenbau bedarf aber ein gewisses Maß an handwerklichem Geschick, und nicht zuletzt ist Geduld und Zeit gefordert. Im Gegensatz dazu ist ein gekauftes Hochbeet für den Balkon oftmals teuer und durch die vorgegebenen Maße lässt es sich vielleicht gar nicht auf Deinem Balkon aufstellen.

Ein guter Kompromiss zum „Selberbauen“ und gleichzeitig „Fertigkaufen“ kann ein Hochbeet-Bausatz sein. Dies bietet den Vorteil, dass auch weniger handwerklich geschickte Menschen und Anfänger es aufbauen können und obendrein musst Du nicht ganz so viel Geld ausgeben.

Was muss bei einem Hochbeet für den Balkon beachtet werden?

Ein wichtiger Faktor ist die Ausrichtung und die Besonnung Deines Balkons. Denn danach richtet sich, was für Blumen und welche Gemüsesorten Du in Deinem Balkon-Hochbeet pflanzen kannst. Je nach Standort und Modell solltest Du die Bildung von Staunässe einkalkulieren. Während Gartenvlies über eine durchlässige Membran verfügt, sollte geschlossene Folie bestenfalls perforiert werden, damit überschüssiges Wasser abfließen kann und keine Staunässe entsteht. Eine Unterlage ist auf jeden Fall sinnvoll, damit der Balkon nicht verschmutzt.

Im Vorfeld solltest Du unbedingt mit dem Wohnungs- oder Hauseigentümer die Tragfähigkeit Deines Balkons abklären, falls Du zur Miete wohnst. Gerade größere, befüllte Balkon-Hochbeete sind keine temporäre Belastung, sondern eine Dauerlast. Die Statik entscheidet letztendlich darüber, ob Dein Balkon das Gewicht eines Hochbeetes tragen kann. Darum ist es wichtig, dass Du die Höchstbelastung bei Dauerlast erfragst.

Wie wird ein Hochbeet für den Balkon richtig befüllt?

Auch noch so kleine und schmale Hochbeete für den Balkon sind trotzdem genauso wie ein normales Hochbeet zu sehen. Denn auch hierbei bringst Du mehrere verschiedene Schichten ein, um die Pflanzen optimal mit Nährstoffen und Feuchtigkeit zu versorgen. Bei kleineren, schmaleren Modellen fallen die Schichten natürlich dünner aus. Allerdings bleibt die Reihenfolge der Schichten immer gleich.

Als unterste Schicht kommt die Drainage, die aus Kies oder Holz besteht. Darauf wird Grünschnitt wie Grassoden oder Laub, Kompost und anschließend Mutterboden oder Blumenerde gegeben. Für Hochbeete und auch für Balkon-Hochbeete lohnt es sich immer, Kompost selber herzustellen, da dieser der beste Naturdünger ist und es gibt ihn ganz umsonst.

Welche Vorteile bietet ein Balkon-Hochbeet mit Deckel?

Ein Balkon-Hochbeet mit Deckel oder ein Frühbeet-Aufsatz bietet den großen Vorteil, dass Deine Setzlinge und junge Pflanzen mit einem Dach über dem Kopf besonders gut gedeihen. Durch den Deckel entsteht ein feucht-warmes Klima und die zarten Pflänzchen sind von Wind und Wetter bestens geschützt. Wichtig ist dabei, dass selbst das beste Balkon-Hochbeet immer wieder gelüftet werden muss. Ansonsten können sich Pilze und Schimmel bilden. Die zarten Pflänzchen können bei zu starker Sonneneinstrahlung sogar verbrennen. Ein praktischer Pluspunkt bei einem Balkon-Hochbeet mit Deckel ist, dass Du es als kleine Kompostieranlage verwenden kannst, wenn es einmal leer steht.

Welche Pflanzen sind für das Hochbeet für den Balkon geeignet?

Für eine erfolgreiche Kultivierung auf einem Balkon-Hochbeet ist es wichtig, dass Du diese ordentlich planst. Auch wenn praktisch alle Pflanzen im Hochbeet angebaut werden können, sollte Deine Wahl auf Gewächse fallen, die nur wenig Platz beanspruchen. Bei einem mobilen Hochbeet für den Balkon ist zudem die Tiefe limitiert. Dadurch ist es für Pflanzen mit tiefreichenden Wurzeln nicht geeignet. Ein weiterer wichtiger Punkt, den Du wissen solltest, bezieht sich auf Gemüse- und Obstsorten. Sie sollten sehr verträglich miteinander sein und entsprechen dem Substratzyklus von Deinem Hochbeet.

Zu welcher Jahreszeit sollte das Balkon-Hochbeet angelegt werden?

Für das Anlegen eines Hochbeetes auf dem Balkon bieten sich vor allen Dingen das Frühjahr und der Herbst an. Das begründet sich darauf, dass in diesen beiden Jahreszeiten viel Laub oder Rasenschnitt anfällt, der als Kompostschicht im Hochbeet verwendet werden kann. Wenn Du Dein Hochbett für den Balkon im Frühjahr anlegen möchtest, kannst Du gleich nach dem Anlegen die ersten Setzlinge und Samen einsetzen. Die Setzung der Erde kann allerdings die jungen Wurzeln beschädigen.

Was wird alles für ein Balkon-Hochbeet benötigt?

Um ein Hochbeet auf Deinem Balkon erfolgreich anzulegen und zu kultivieren, brauchst Du folgende Dinge:

  • Hochbeet für den Balkon
  • Noppen- oder Teichfolie
  • Kies, Blähton oder ähnliches für die Drainageschicht
  • Mutterboden oder hochwertige Blumenerde
  • Samen oder Setzlinge
  • Gießkanne oder anderes Bewässerungssystem
  • Pflanzschaufel

Wenn Du keinen Garten hast, der Dir Kompost für die Schichtung im Balkon-Hochbeet liefert, kannst Du auch Kompost im lokalen Baumarkt kaufen. Legst Du das Hochbeet im Herbst an, kann sich über den Winter die Erde setzen und es können sich erste Mikroorganismen bilden. Das Hochbett auf dem Balkon ist im Frühjahr für die Bepflanzung bereit und Du läufst nicht Gefahr, dass die Wurzeln der jungen Pflanzen durch die Setzung der Erde Schaden nehmen.

Welche Schichten werden in das Balkon-Hochbeet eingebracht?

Wie die Schichten in Deinem Balkon Hochbeet aussehen, hängt nicht nur von seiner Art ab, sondern auch davon, wie oft Du schlussendlich die Befüllung erneuern möchtest. Beim Befüllen des Hochbeets gehst Du folgendermaßen vor und füllst folgende Schicht von unten nach oben übereinander:

  • Grobe Äste, Strauchabfälle und Zweige als Drainage (30 – 40 Zentimeter)
  • Laub (15 Zentimeter)
  • Gras oder Stroh (10 Zentimeter)
  • Grobkompost (10 – 20 Zentimeter)
  • Universal Erde oder Komposterde (20 – 30 Zentimeter)

Die Mengenangaben sind auf ein Hochbeet mit einer Tiefe von mindestens 85 Zentimeter ausgelegt. Die Befüllung sollte im Schnitt alle 4 bis 5 Jahre erneuert werden. Hat Dein Hochbeet Balkon nicht diese Tiefe, fallen die eingefüllten Schichten deutlich dünner aus. Wichtig ist aber, dass Du auch bei flacheren Hochbeeten für den Balkon die Reihenfolge einhältst.

Tipp: Im ersten Jahr brauchst Du nicht zu düngen, da die Pflanzen vom Verrottungsprozess, der dabei freigesetzten Wärme und den Nährstoffen profitieren.

Wie wird das Hochbeet für den Balkon richtig bepflanzt?

Die richtige Bepflanzung von einem Hochbeet für den Balkon solltest Du im Voraus planen. Bei Deiner Planung solltest Du zwischen Stark-, Mittel- und Schwachzehrern unterscheiden. Diese haben verschiedene Ansprüche an den Boden in Deinem Hochbeet. Balkon-Hochbeete sind oftmals nicht tief genug, um dem Hügelbeet-Verfahren zu folgen. Im ersten Jahr, nachdem Du das Hochbeet angelegt hast, gibt es im Boden den höchsten Nährstoffgehalt.

Dementsprechend kannst Du in dieser Zeit sehr gut Starkzehrer wie zum Beispiel Zwiebeln, Kartoffeln, Tomaten, Lauch, Zucchini oder Kürbisse pflanzen. Im 2. und 3. Jahr werden Mittelzehrer wie Karotten, Knoblauch, Radieschen, rote Beete oder Paprika und im 4. Jahr Schwachzehrer wie Erdbeeren, Bohnen, Feldsalat und Erbsen gepflanzt. Möchtest Du Dein Balkon-Hochbeet für Blumen verwenden, solltest Du dabei auch auf die gleiche Pflanzreihenfolgen von Stark- über Mittel- bis hin zu Schwachzehrer achten.

Welche Pflanzen lassen sich zusammen in einem Hochbeet für den Balkon pflanzen?

Das Hochbeet auf dem Balkon profitiert von einer Mischkultur in vielerlei Hinsicht. Durch eine vielfältige Bepflanzung verringert sich das Risiko von Schädlings- und Krankheitsbefall, da die Verbreitung dadurch eingegrenzt wird und gleichzeitig kann damit einer vorzeitigen Bodenmüdigkeit vorgebeugt werden. Jede Art von Pflanzen sondert über die Wurzeln Substanzen ab, durch die verschiedenste Mikroorganismen angelockt werden. Die vielfältige Flora an Mikroorganismen in der Erde kann förderlich für die Nährstoffkonzentration sein, die wiederum den Pflanzen zugutekommt.

Wie wird ein Hochbeet für den Balkon richtig gewässert?

Durch die erhöhte Temperatur im Inneren eines Balkon-Hochbeets, die durch den Verrottungsprozess entsteht, musst Du das Hochbeet regelmäßiger gießen als beispielsweise ein normales Bodenbeet. Der Feuchtigkeitsverlust lässt sich aber mindern, wenn Du das Hochbeet an der Innenseite mit Teichfolie oder ähnlichem auskleidest. Auf jeden Fall solltest Du dabei vermeiden, dass sich Staunässe bildet. Diese sorgt dafür, dass die Wurzeln der Pflanzen faulen.

Wann wird ein Hochbeet für den Balkon gedüngt?

Durch die Kompostschicht ist das frisch angelegte Hochbeet erst einmal ausreichend mit Nährstoffen versorgt. Das Nachdüngen richtet sich allerdings nach der Pflanzenart und Dichte der Bepflanzung im Hochbeet. Neu gepflanzte Setzlinge und frisch gesäte Samen solltest Du kaum oder gar nicht düngen, während es für Schwachzehrer oft ausreicht, wenn Du die oberste Humusschicht im Frühjahr nachdüngst. Bei Mittelzehrern kann es nötig sein, dass Du vor und während der Hauptwachstumsphase erneut düngst.

Was kostet ein Hochbeet für den Balkon?

Die Kosten eines Balkon-Hochbeets können stark variieren. Grund für die unterschiedlichen Preise sind die verwendeten Materialien, die Größe und die geplante Bepflanzung. Einfache Stecksysteme für den Balkon bekommst Du bereits für 15 Euro. Wünschst Du Dir ein Hochbett für den Balkon aus Holz, Stahl, Kunststoff oder speziellen Gemisch, welches auf Beinen steht und darunter gleichzeitig noch Platz für andere Pflanzen oder die Gießkanne bietet, zahlst Du je nach Material zwischen 40 und 90 Euro. Modelle mit Deckel findest Du im gleichen Preissegment. Für welches Balkon-Hochbeet Du Dich letztendlich entscheidest, ist reine Geschmackssache. Optisch sollte es aber zu Deinen anderen Pflanzgefäßen und dem Ambiente Deines Balkons passen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Hochbeete für den Balkon passt am besten zu Dir?

Wenn Du ein Hochbeet für den Balkon anschaffen möchtest, gibt es zwei typische Arten, zwischen denen Du Dich entscheiden kannst:

  • Kastenhochbeet
  • Tischhochbeet

Der Hauptunterschied zwischen den beiden Typen besteht hauptsächlich darin, ob das Hochbeet Bodenkontakt hat oder eben nicht. Beide Arten bringen natürlich Vor- und Nachteile mit sich, die Du bei Deiner Kaufentscheidung in Erwägung ziehen solltest. Diese haben wird nachfolgend für Dich zusammengefasst.

Ein Hochbeet auf dem Balkon darf sowohl bodennah wie auch auf Füßen stehen. Letztere Variante ist immer die beste. Wieso, erkläre ich später. Wichtig ist nur, dass das Hochbeet nicht zu schwer für den kleinen Balkon ist. Informieren Sie sich deshalb unbedingt zunächst einmal über die Tragfähigkeit Ihres Balkons und entscheiden Sie dann, wie groß das Hochbeet werden soll.


Was zeichnet ein Kastenhochbeet aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Im Grunde genommen ist das Kastenhochbeet ein klassisches Hochbeet. Es steht meist direkt auf dem Boden und bietet Dir eine erhöhte Arbeitsfläche. Ein solches Hochbeet kannst Du auch auf dem Balkon verwenden, wenn dieses nicht zu groß in den Abmessungen ist. Durch das größere Volumen kann sich in einem Kastenhochbeet mehr Wärme entwickeln, die durch den Verrottungsprozess entsteht. Das führt natürlich bei Gemüse zu einer größeren Ernte und bei entsprechenden Blumen zu einer enormen Blütenpracht. Durch das deutlich größere Füllvolumen wird ein solches Hochbeet schnell sehr schwer. Darum ist es höchstens für abgestützte Balkone oder eine Dachterrasse geeignet.

Vorteile

  • Erhöhte Arbeitsfläche
  • Besserer Nährstoffaustausch
  • Mit ordentlicher Drainageschicht
  • Höhere Innentemperatur

Nachteile

  • Sehr schwer
  • Nicht mobil
  • Nur für speziell gebaute Balkone oder Dachterrassen geeignet

Was zeichnet ein Tischhochbeet aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Das Tischhochbeet zeichnet sich dadurch aus, dass es meist auf stabilen Rollen oder Füßen steht. Mit Rollen kannst Du es verschieben und genau dort positionieren, wo es Dir am besten gefällt. Das macht das Hochbeet für den Balkon und die Terrassen perfekt. Du kannst es mit Sonnenpflanzen an ein sonniges Plätzchen und mit Schattenpflanzen an einen schattigen Ort stellen und Dich an Deiner Bepflanzung erfreuen. Bedenke jedoch, dass das Füllvolumen limitiert ist, wodurch es weniger für Tiefwurzler wie Karotten geeignet ist. Außerdem kann es durch das geringere Füllvolumen an einer ordentlichen Drainageschicht mangeln. Entwässerung und Wasserspeicherung wird dadurch schwieriger.

Vorteile

  • Ideal für Balkone und Terrassen
  • Flexibel aufstellbar
  • Kein direkter Bodenkontakt

Nachteile

  • Erschwerte Entwässerung und Wasserspeicherung
  • Limitiertes Füllvolumen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Hochbeete für den Balkon miteinander vergleichen?

Nachfolgend zeigen wir Dir, anhand welcher Kriterien Du die einzelnen Hochbeete für den Balkon gegenüberstellen und bewerten kannst. Damit fällt es Dir sicherlich leichter, das beste Hochbeet für Deinen Balkon zu finden. Folgende Merkmale kannst Du zum Vergleichen verwenden:

  • Material
  • Größe
  • Füllmenge

Material

In erster Linie sollten das jeweilige Material, aus dem Dein Balkon-Hochbeet gefertigt ist, Deinem Stil und Budget entsprechen. Je nachdem, welche Materialart Du bevorzugst, hat das natürlich Auswirkungen auf das Hochbeet. Du bekommst Hochbeete für den Balkon aus Holz, Metall oder Kunststoff

Hochbeet Balkon praktisch
Ein Hochbeet Balkon kannst Du vielseitig, auch auf kleinerer Fläche verwenden, um Gemüse anzubauen oder Kräuter und Blumen zu pflanzen.

Holz

Modelle aus Holz bestehen aus einem natürlichen Rohstoff. Es gibt sie aus unterschiedlichen Hölzern, wobei Du aber bei einem Hochbeet für den Balkon darauf achten solltest, dass das Holz nicht chemisch behandelt worden ist. Die schädlichen Inhaltsstoffe können an die Schichten im Inneren und an das eingepflanzte Gemüse abgegeben werden. Außerdem solltest Du immer bedenken, dass Holz, genauso wie Deine Teak-Möbel auf dem Balkon regelmäßig Pflege braucht, damit sich keine Schädlinge einnisten. Ein Balkon-Hochbeet aus Holz kann je nach Holzart und Pflege 4 bis 15 Jahre halten.

Metall

Ein Metall-Hochbeet auf dem Balkon kann nicht nur zeitlos, sondern auch sehr elegant aussehen. Hast Du Dich für ein hochwertiges Modell entschieden, ist dieses langlebig und witterungsbeständig. Metall bietet einen natürlichen Schutz gegen Schädlinge. Allerdings solltest Du bedenken, dass dieses Material eine gute Wärme- und Kälteleitfähigkeit besitzt. Im Sommer trocknen solche Hochbeete schneller aus und im Winter kann Frost ins Erdreich dringen und den Kompostierungsprozess verzögern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kunststoff

In Bezug auf Farbe und Form sind einem Balkon-Hochbeet aus Kunststoff kaum Grenzen gesetzt. Durch das geringe Eigengewicht ist Kunststoff ideal für Deinen Balkon. Bedenken solltest Du aber, dass sich durch intensive Sonneneinstrahlung die Farbe verändern kann. Trotzdem sind sie langlebig und witterungsbeständig. Achte aber darauf, dass keine Weichmacher und andere Schadstoffe im Balkon-Hochbeet enthalten sind.

Größe

Die Größe des Balkon-Hochbeets solltest Du vom Platzbedarf und einer leichten Zugänglichkeit abhängig machen. Damit Du bequem stehen kannst, sollte das Hochbeet eine Höhe von 100 Zentimeter haben und nicht breiter als 130 Zentimeter sein, damit Du die ganze Fläche ordentlich nutzen kannst. Die Größe spielt nicht nur wegen der praktischen Nutzung eine Rolle. Nach dem Befüllen sollte es nicht zu schwer werden, damit die Statik des Balkons das Hochbeet auch tragen kann.

Leder Clubsessel Test

Leder Clubsessel

Ein Leder-Clubsessel ist ein zeitloses und luxuriöses Möbelstück, das Eleganz und Komfort in jeden Raum bringt. Diese Sessel haben eine klassische, gepolsterte Form mit einer tiefen Sitzfläche und Armlehnen, die eine entspannte Sitzhaltung fördern. Das charakteristische Merkmal eines Leder-Clubsessels ist das hochwertige Leder, aus dem er gefertigt ist. Dieses Leder ist weich, langlebig und entwickelt… ... weiterlesen

Füllmenge

Bevor Du Dich für ein Hochbeet für den Balkon entscheidest, solltest Du Dich schlau machen, ob die Statik das Gewicht auch halten kann. Wenn Du Dir nicht sicher bist, solltest Du Dich für ein Balkonhochbeet mit einer kleineren Füllmenge entscheiden.

Wo kannst Du ein Hochbeet für den Balkon bequem und günstig erwerben?

Hochbeete für den Balkon in unterschiedlichen Ausführungen bekommst Du in Gartencentern, Baumärkten wie Obi und Bauhaus, in Möbelhäusern mit Gartenmöbelabteilung und bei Discountern wie Lidl, Aldi & Co. wenn diese wieder ein temporäres Angebot haben. Sie bieten Dir einfache Bausätze und gleich fertigen Hochbeete in vielen verschiedenen Größen und Ausführungen.

Bei preisgünstigen Modellen solltest Du Dir die Verarbeitungsqualität genau anschauen, damit Du keine bösen Überraschungen erlebst. Im Baumarkt kannst Du Dich auch gleich mit den Bodenschichten eindecken, die in ein Hochbeet gehören und Zuhause sofort mit dem Aufstellen und Befüllen durchstarten.

Eine schöne Alternative zum Händler vor Ort ist das Internet mit zahlreichen Online-Shops. Dort kannst Du in aller Ruhe nach dem besten Hochbeet für Deinen Balkon schauen und Preise vergleichen. Hast Du das passende Hochbeet für Deinen Balkon gefunden, ist der Kauf dank einfacher Bestellabwicklung und zahlreichen Zahlungsmethoden schnell abgeschlossen. Um den Transport brauchst Du Dich auch nicht zu kümmern, da der Online-Händler die Lieferung zu Dir nach Hause organisiert. Folgende Online-Shops bieten Dir ein umfangreiches Angebot:

  • Amazon.de
  • Home24.de
  • Manufactum.de
  • ManoMano.de
Hochbeet Balkon Chilis
Das Hochbeet im Allgemeinen ist eine besondere Art der Gartengestaltung, die Du auch für Deinen Balkon nutzen kannst.

Wissenswertes über Hochbeete für den Balkon – Expertenmeinungen und Rechtliches

Gibt es von der Stiftung Warentest einen Balkonhochbeet-Test?

Einen speziellen Test gibt es von der Stiftung Warentest nicht. Bist Du zufällig auch auf der Suche nach einem neuen Sonnenschirm, könnte Dich der Test in der Ausgabe 05/2010 interessieren, bei dem die Experten 15 Sonnenschirme genauer unter die Lupe genommen. Außerdem haben wir auch bei Konsument (at), K-Tipp (ch) und bei Öko-Test nach einem Balkonhochbeet-Test geschaut. Dort konnten wir auch keine Testberichte hierfür finden.

Gibt es EU-Richtlinien, Anordnungen und Normen zu Hochbeeten für den Balkon?

EU-Richtlinien, Rechtsvorschriften, Normen und Anordnungen gibt es für viele unterschiedliche Produkte. Sie sorgen dafür, dass Waren den Anforderungen an Sicherheit und Gesundheitsschutz entsprechen. Zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher dienen die beiden EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG, in denen bestimmte Standards festgelegt sind, die ein Produkt erfüllen muss.

Nicht für alle Produkte gibt es ausformulierte Maßgaben, weshalb an dieser Stelle die  allgemeinen Produktsicherheitsrichtlinien greifen. Schaue, ob das Balkonhochbeet über Zertifikate wie das GS-Zeichen oder die CE-Kennzeichnung verfügt, wenn Du bezüglich Sicherheit und Gesundheit auf Nummer sicher gehen willst.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.gartentipps.com/hochbeet-auf-dem-balkon-anlegen-das-muessen-sie-alles-beachten.html
  • https://wohnglueck.de/artikel/hochbeet-auf-dem-balkon-anlegen-das-muesst-ihr-wissen-14954
  • https://www.gartenjournal.net/hochbeet-balkon

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/garden-raised-bed-bed-plant-1427541/
  • https://unsplash.com/photos/k_88hrJYhrw
  • https://pixabay.com/de/photos/hochbeet-chili-schnittlauch-garten-4392783/