Kunstpflanze: Test & Vergleich » Top 5 in 2024

Kunstpflanze Test

VG Wort

Unsere Vorgehensweise

22
recherchierte Produkte
28
Stunden investiert
3
recherchierte Studien
41
Kommentare gesammelt

Eine Kunstpflanze ist eine künstliche Nachbildung einer echten Pflanze, die aus verschiedenen Materialien wie Kunststoff, Seide, Textilien oder anderen synthetischen Stoffen hergestellt wird. Diese Pflanzen werden oft in Innenräumen verwendet, um die Schönheit und das grüne Ambiente von echten Pflanzen ohne den Aufwand der Pflege zu bieten. Hier sind einige wichtige Aspekte von Kunstpflanzen:

  1. Dekoration: Kunstpflanzen werden häufig zur Dekoration von Innenräumen in Wohnungen, Büros, Restaurants, Hotels und anderen Orten eingesetzt. Sie können in verschiedenen Größen und Arten erhältlich sein, von kleinen Topfpflanzen bis hin zu großen Bäumen.
  2. Pflegefrei: Im Gegensatz zu echten Pflanzen erfordern Kunstpflanzen keine Bewässerung, Düngung oder Sonnenlicht. Sie behalten ihr frisches Aussehen über lange Zeiträume bei und welken nicht.
  3. Allergiefrei: Da Kunstpflanzen keine Pollen oder Allergene abgeben, sind sie eine gute Option für Menschen mit Allergien gegen natürliche Pflanzen.
  4. Vielseitigkeit: Kunstpflanzen können in verschiedenen Designs und Stilen hergestellt werden, um zu verschiedenen Inneneinrichtungen zu passen. Sie können in Töpfen, Körben, Vasen oder hängenden Arrangements präsentiert werden.
  5. Langlebigkeit: Gut gepflegte Kunstpflanzen können jahrelang halten und sind eine kostengünstige Möglichkeit, kontinuierlich grüne Elemente in Ihre Inneneinrichtung einzubringen.

Obwohl Kunstpflanzen viele Vorteile bieten, kann es schwierig sein, hochwertige Modelle zu finden, die naturgetreu aussehen. Es ist wichtig, sorgfältig zu wählen und sicherzustellen, dass die Kunstpflanze Ihren ästhetischen Anforderungen entspricht.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mit einer Kunstpflanze musst Du Dir keine Gedanken über den richtigen Standort machen. Dunkle Ecken oder Nischen werden verschönert. Sogar komplett fensterlosen Räumen kannst Du mit einer künstlichen Pflanze mehr Atmosphäre und Gemütlichkeit verleihen.
Kunstpflanzen sehen häufig echt aus, müssen jedoch kaum gepflegt werden. Sie können nicht vertrocknen, ziehen keine Schädlinge an und machen keine zusätzliche Arbeit durch abfallende Blätter oder das Umtopfen. Aus diesem Grund eignen sich Kunstpflanzen für Menschen, die keinen grünen Daumen haben oder die häufig und lange abwesend sind.
Kunstpflanzen bilden keine Blütenpollen oder Schimmelsporen und sind deshalb für Allergiker eine gute Alternative. Künstliche Pflanzen müssen nicht gegossen werden und benötigen keine Düngemittel. Allerdings erhält eine gelegentliche Reinigung ihre Schönheit und erhöht die Lebensdauer.

Kunstpflanzen: Bestseller & Favoriten unserer Experten

Die beste günstige Kunstpflanze

  • Blütenfarbe: Weiß
  • Übertopf: Keramik
  • Real-Touch: Ja
  • Material der Kunstpflanze: Kunststoff
  • Höhe Pflanze + Topf: 53 cm

Die beste Outdoor Kunstpflanze

  • Blütenfarbe: Keine Blüten
  • Übertopf: Ohne
  • Real-Touch: Ja
  • Material der Kunstpflanze: Kunststoff
  • Höhe Pflanze + Topf: 32cm

Die beste Kunstpflanze für den Innenbereich

  • Blütenfarbe: Keine Blüten
  • Übertopf: Kunststoff
  • Real-Touch: Nein
  • Material der Kunstpflanze: Kunststoff
  • Höhe Pflanze + Topf: 38cm

Die beste Kunstpflanze wie echt

  • Blütenfarbe: Keine Blüten
  • Übertopf: Keinen
  • Real-Touch: k.A
  • Material der Kunstpflanze: Kunststoff
  • Höhe Pflanze + Topf: 90cm

Die beste große Kunstpflanze

  • Blütenfarbe: Keine Blüten
  • Übertopf: Keiner
  • Real-Touch: Ja
  • Material der Kunstpflanze: Kunststoff
  • Höhe Pflanze + Topf: 120cm

Ratgeber: Wichtige Fragen & Antworten zu Kunstpflanzen

Grünpflanzen sind ein wichtiger Wohlfühlfaktor in unserer Umgebung. Sie schaffen Atmosphäre und wirken sich positiv auf die Stimmung aus. Allerdings ist nicht jede Umgebung für eine Pflanze geeignet. In dunklen Fluren ohne ausreichendes Tageslicht oder Badezimmern ohne Fenster können echte Pflanzen nicht gedeihen. Kunstpflanzen hingegen sind modern und pflegeleicht. Sie schaffen eine gemütliche Atmosphäre und verschönern karge und nüchterne Räume.Der nachfolgende Ratgeber gibt Dir Auskunft über die unterschiedlichen Arten von Kunstpflanzen. Wir beantworten häufig gestellte Fragen rund um diesen Themenkomplex und nennen Dir die wichtigsten Kaufkriterien, die Du bei Deinen Planungen mit einfließen lassen solltest. Wenn Du unsere Tipps beherzigst und Dich mit unseren wissenswerten Informationen versorgst, kannst Du Dich optimal vorbereitet nach Kunstpflanzen umsehen.

Was genau ist eine Kunstpflanze?

Künstliche Pflanzen sind kleine oder große Bäume, Pflanzen oder Blütenzweige, welche aus Kunststoff oder textilem Material hergestellt werden. Je nach Ausführung können sie ihrem natürlichen Vorbild zum Verwechseln ähnlich sehen. Besonders natürlich wirken Kunstpflanzen, die über einen Echtholzstamm verfügen. Einige Hersteller produzieren auch künstliche Pflanzen mit echten Blättern, die speziell präpariert wurden, um sie haltbar und pflegeleicht zu machen. Kunstpflanzen gibt es mittlerweile in unzähligen Variationen. Vom künstlichen Weihnachtsbaum über Frühlingsblumen, Rosenzweigen bis hin zu meterhohen Palmen oder künstlichen Bambusgewächsen ist auf dem Markt eine riesige Auswahl erhältlich.

Welche Vorteile bieten Dir künstliche Pflanzen?

Grünpflanzen gehören zu den wichtigsten Dekorationselementen in bewohnten Räumlichkeiten. Sie sorgen nicht nur für mehr Wohnlichkeit, sondern wirken sich auch positiv auf die Stimmung aus. Kunstpflanzen eignen sich nicht nur für Menschen, die keinen grünen Daumen oder wenig Zeit haben, sich um echte Pflanzen zu kümmern. Die Einsatzgebiete sind weit vielfältiger.

  • Mit einer Kunstpflanze musst Du Dir keine Gedanken über den richtigen Standort machen. Dunkle Ecken oder Nischen werden verschönert. Sogar komplett fensterlosen Räumen kannst Du mit einer künstlichen Pflanze mehr Atmosphäre und Gemütlichkeit verleihen.
  • Kunstpflanzen sehen echt aus, müssen jedoch nicht gepflegt werden. Sie können nicht vertrocknen, ziehen keine Schädlinge an, brauchen keinen Dünger und machen keine Unordnung durch abfallende Blätter. Aus diesem Grund eignen sich Kunstpflanzen auch für Büro- und Geschäftsräume, Wartezimmer, Praxisräume oder für Menschen, die häufig und lange abwesend sind.
  • Kunstpflanzen verschönern ebenso Schwimmbäder und öffentliche Gebäude. Sie sind selbst für den Außenbereich geeignet.
  • Mit künstlichen Blumen für den Frühling oder Herbst sowie weihnachtlichen Pflanzen kannst Du Deine Räumlichkeiten für jede Saison passend und immer wieder neu dekorieren.
  • Besonders große künstliche Exemplare sind in den Anschaffungskosten meistens günstiger als ihre natürlichen Pendants.
  • Künstliche Blumen eignen sich auch zum Basteln von Blumenkränzen, Ansteckern und Girlanden oder zum Verschönern von Geschenken, Gestecken und nicht blühenden Grünpflanzen.
  • Kunstpflanzen sondern keine Blütenpollen ab oder bilden Schimmelsporen und sind damit auch für Allergiker eine gute Wahl.
  • Künstliche Pflanzen eignen sich auch als Grabdekoration. Damit wirkt die letzte Ruhestätte Deiner Liebsten immer gepflegt und nie karg oder trostlos.
Kunstpflanze Arten
Kunstpflanzen sehen häufig echt aus, müssen jedoch kaum gepflegt werden. Sie können nicht vertrocknen, ziehen keine Schädlinge an und machen keine zusätzliche Arbeit durch abfallende Blätter oder das Umtopfen.

Wie wird eine Kunstpflanze gepflegt?

Künstliche Pflanzen müssen zwar nicht gegossen und gedüngt werden, aber eine gelegentliche Pflege erhält ihre Schönheit und erhöht die Lebensdauer. Anfällig sind Kunstpflanzen vor allem für die Ansammlung von Staub. Du solltest sie deshalb regelmäßig entstauben und hin und wieder reinigen. Dazu genügt, je nach Material, Wasser und ein wenig Seifenlauge. Auf dem Markt sind jedoch auch spezielle Reinigungsmittel für Kunstpflanzen erhältlich. Sie besitzen neben reinigenden auch pflegende Wirkungen. So können sie unter anderem helfen, die Farbe der Pflanzen aufzufrischen und das Material vor dem Austrocknen zu bewahren.

Was bedeutet „konservierte Pflanze“?

Im Gegensatz zu Kunstpflanzen handelt es sich bei konservierten Pflanzen und echte Gewächse. Sie wurden mit einer besonderen Flüssigkeit behandelt, welche den Saft und das Wasser darin ersetzt und sie wie eine Art Standbild konserviert. So behalten sie ihre natürliche Schönheit über mehrere Monate hinweg. Da es sich um natürliche Pflanzen handelt, sind sie jedoch anfällig für Sonneneinstrahlung, Luftfeuchtigkeit und Schädlingsbefall. Zudem sind sie nur für Innenräume geeignet.

Gibt es Besonderheiten, die beim Kauf von Kunstpflanzen beachtet werden sollten?

Wenn Du Gewächse für den Außenbereich, für öffentliche Räume oder ein Schwimmbad erwerben möchtest, gilt es, verschiedene Anforderungen zu beachten. Pflanzen für Feuchträume sollten aus feuchtigkeitsresistenten Materialien bestehen, damit sie nicht zu schimmeln beginnen. Bei der Verwendung in öffentlichen Räumen achte darauf, dass Deine Kunstpflanze aus schwer entflammbarem Material für mehr Sicherheit gefertigt wurde.Bäume und Palmen für den Außenbereich sollten einen besonders stabilen und festen Stand besitzen, damit sie auch bei einem stärkeren Wind nicht umfallen. Bei künstlichen Blühpflanzen für Draußen ist es sinnvoll, auf Ausführungen zurückzugreifen, welche lichtecht und UV-beständig sind. Dennoch empfiehlt es sich, die Kunstpflanzen von Zeit zu Zeit mit einem Outdoor-Spray nachzubehandeln, damit die Farben nicht verblassen und sie viele Jahre lang frisch und schön aussehen.

Transferpresse Test

Transferpresse

Eine Transferpresse, auch bekannt als Heißpresse oder Thermopresse, ist ein spezialisiertes Gerät, das in der Textil- und Druckindustrie verwendet wird. Es gibt sie aber auch für den privaten Gebrauch. Sie ermöglicht das Übertragen von Farbgrafiken, Designs, Schriftzügen oder Fotos auf verschiedene Arten von Materialien wie T-Shirts, Hoodies, Tassen, Hüte und andere bedruckbare Gegenstände. Die Transferpresse… ... weiterlesen

Wo kannst Du Kunstpflanzen kaufen?

Dies hängt von der Größe und dem vorgesehenen Einsatzzweck ab. Kleinere Kunstpflanzen bekommst Du meistens in Möbelhäusern oder Läden für Dekorationsartikel, gelegentlich auch in Baumärkten oder im Gartenbedarf. Erheblich mehr Auswahl hast Du natürlich im Internet. Ein Online-Einkauf rentiert sich vor allem dann, wenn Du ausgefallenere Objekte suchst. Orchideenzweige oder große Palmen findest Du hier genauso wie Zweige mit Seidenblüten, Gestecke oder Girlanden. Neben einigen Herstellern, die sich auf die Produktion von Kunstpflanzen spezialisiert haben, wartet in den großen Online-Portalen wie Amazon oder Ebay eine reichhaltige Auswahl auf Dich. Du kannst hier nahezu unter der kompletten Produktpalette vieler unterschiedlicher Fabrikanten auswählen.

Selbst der Versand von großen Palmen, Bambussen oder Bananenpflanzen ist kein Problem. Die Lieferkosten sind meistens geringer als Du vermutest, in vielen Fällen sogar gratis. Kundenfreundliche Zahlungs- und Rückgabebedingungen machen Dein Online-Shopping sehr komfortabel. Um sicherzustellen, dass Deine Pflanze auch der gewünschten Qualität entspricht, solltest Du Dir die Rezensionen und Erfahrungen anderer Käufer durchlesen. Dadurch bekommst Du in der Regel einen ziemlich guten Eindruck von der zu erwartenden Güte und Verarbeitung.

Was kosten künstliche Pflanzen?

Kunstpflanzen können von unter 5 bis hin zu mehreren 100 Euro kosten. Die Auswahl unter den verschiedenen Kunstpflanzen ist groß und die Kosten richten sich nach mehreren Kriterien. Wir können Dir deshalb hier nur einige Anhaltspunkte liefern. Der erste Kostenfaktor ergibt sich durch die Größe der Pflanze, welche Du erwerben möchtest. Eine große Palme kostet selbstverständlich mehr als ein kleiner künstlicher Kaktus. Preisunterschiede ergeben sich jedoch auch durch das verwendete Material und die Verarbeitung. Teure Produkte sind in der Regel sehr eindrucksvoll gefertigt und müssen manchmal erst berührt werden, um ihre Unechtheit herauszufinden. Gewächse aus Echtholz- oder mit Glasfaser verstärkten Stämmen sehen natürlicher aus und kosten ein Mehrfaches von in Massenproduktion hergestellten Pflanzen aus Plastik.

Du kannst davon ausgehen, dass je lebensgetreuer eine Pflanze nachgebildet wurde, umso teurer ist sie auch. Für besondere Anforderungen solltest Du darauf achten, dass Deine Pflanze lichtecht, feuerbeständig oder feuchtigkeitsresistent ist. All dies schlägt sich natürlich auf den Preis nieder. Bedenke auch, dass sehr günstige Kunstpflanzen nicht nur oft schon von Weitem als „unecht“ zu erkennen sind, sondern dass hochwertig hergestellte Pflanzen meistens auch besser für die Umwelt sind. Die dabei verwendeten Materialien sind häufig besser recycelbar, und die Anfertigung in Handarbeit verbraucht ebenfalls weniger Ressourcen als maschinell hergestellte Produkte.

Gibt es eine Alternative zu einer Kunstpflanze?

Du kannst natürlich immer auf eine lebende Pflanze zurückgreifen. Wenn Du die Kunstpflanze nur für eine bestimmte Gelegenheit, wie beispielsweise eine Hochzeit oder eine Party benötigst, kannst Du Dich nach Leihexemplaren erkundigen. Einige Hersteller von künstlichen Pflanzen bieten einen Mietservice an. Nach einer gewissen Zeit kannst Du diese wieder zurückschicken und Dich eventuell nach einer neuen Dekoration umsehen. Eine andere Möglichkeit ist es, Dich nach sogenannten Sale- oder Aktionsartikeln zu erkundigen. Meistens kannst Du auch bei einer größeren Bestellmenge einen Rabatt aushandeln.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kunstpflanzen Arten: Eigenschaften + Vor- & Nachteile

Im Vorfeld solltest Du Dir überlegen, welchen Raum Du mit einer Kunstpflanze verschönern möchtest und welchen Einsatzzweck Du verfolgst. Danach richtet sich Deine Auswahl. Du kannst Dich grob zwischen folgenden Ausführungen entscheiden:

  • Künstliche Blühpflanzen und Schnittblumen
  • Künstliche Grünpflanzen und Bäume

Was zeichnet künstliche Blühpflanzen und Schnittblumen aus?

Narzissen als Frühlingsgruß oder langstielige rote Rosen als Bouquet auf dem festlich gedeckten Tisch – für Liebhaber von bunten Blumen gibt es eine riesige Auswahl an farbenprächtigen Kunstpflanzen. Viele sind aus textilem Material, zum Beispiel Seidenstoffen, gefertigt. Beliebt sind Orchideen auf künstlichen Zweigen oder als Gesteck. Echte Orchideen sind außerhalb ihrer Blühphase nicht gerade eine Augenweide. Mit einer künstlichen Pflanze holst Du Dir die ganze Schönheit dieser Exoten ganzjährig ins Haus. Eine künstliche Balkonbepflanzung aus nachgebildeten Fuchsien und Gänseblümchen sorgt für pflegeleichte Blütenpracht bei jedem Wind und Wetter. Hortensien, Lilien, Sonnenblumen oder Veilchen – für jeden Geschmack und Anlass sind Sträuße, Gestecke oder auch einzelne Blütenranken erhältlich.

Blühende Pflanzen, wie Narzissen, Hortensien oder Weihnachtssterne, sind bestens auch für jahreszeitliche Dekorationen geeignet. Sie können immer wieder verwendet werden und Du hast Dein Haus oder Deine Wohnung immer passend zum jeweiligen Anlass geschmückt. Für Partys und besondere Anlässe wie Taufe oder Hochzeit hast Du im Handumdrehen ein Blumenmeer aus weißen Lilien, roten Rosen oder blühenden Ranken gestaltet – zu einem Bruchteil des Preises, welchen Du für echte Blumen bezahlen müsstest.

Was zeichnet künstliche Grünpflanzen und Bäume aus?

Wer es gediegener möchte, kann künstliche Grünpflanzen oder Bäume verwenden. Mit ihrem strahlenden Grün sind sie aus Büros und Praxen, aber auch aus öffentlichen Gebäuden oder der Gastronomie kaum mehr wegzudenken. Studien zufolge wirken sich Grünpflanzen nicht nur auf die Stimmung aus, sondern erhöhen auch die Produktivität und Aufmerksamkeit. Künstliche Grünpflanzen können zwischen 40 und etwa 150 Zentimeter hoch sein. Kunstbäume, wie Palmen, Bambus oder Christbäume, können auch deutlich größer sein. Beliebte künstliche Pflanzen sind verschiedene kleine Palmenarten, Farne, Gräser oder Buchsbaumkugeln und Bonsais.

Kunstpflanze Standort
Mit einer Kunstpflanze musst Du Dir keine Gedanken über den richtigen Standort machen.

Ziergräser

Ziergräser holen Dir nicht nur im Sommer Urlaubstimmung ins Haus, auf die Terrasse und in den Garten, sondern sind auch im Winter schön, wenn der Reif die zarten Stängel bedeckt. Künstliche Ziergräser gibt es von breit und niedrig bis schmal und hoch. Du kannst sie in einen Übertopf setzen, als Gesteck verwenden oder in einen Strauß integrieren. Bekannte und beliebte Ziergräser sind Pampasgras, Schilf, Zebragras und Lampenputzergras.

Sukkulenten

Sukkulenten sind sehr realistisch nachzubilden. Im Handel ist eine große Auswahl an großen und kleinen Kakteen und Aloe Vera-Exemplaren erhältlich. Durch dicke Stängel, fleischige Blätter und unechte Dornen sind sie auf den ersten Blick kaum von einer natürlichen Pflanze zu unterscheiden.

Kunstbäume

Künstliche Bäume können sehr groß sein und eignen sich besonders für Wintergärten, Flure oder andere ausladende Räume. Neben dem bekannten Ficus Benjaminus kannst Du auch viele andere künstliche Bäume kaufen. Beliebt sind vor allem Drachenbaum, Monstera, Kaffeebaum oder Bambus. Bei einigen Kunstbäumen, wie zum Beispiel Bambus, werden neben den künstlichen Materialien auch echte Pflanzenbestandteile verwendet. An einem echten Stamm werden Blätter aus Textilfasern befestigt. Solche Ausführungen sehen echten Pflanzen täuschend ähnlich. Ein Kunstbaum muss nicht umgetopft werden und bleibt immer gleich groß. Oft sind echte Bäume anfangs zu klein für den vorgesehenen Einsatzort und nach einigen Jahren zu groß. Dieses Problem hast Du bei künstlichen Pflanzen nicht. Künstliche Grünpflanzen sehen übrigens besonders natürlich aus, wenn Du sie in echten Pflanzgefäßen, beispielsweise aus Keramik, Holz, Bambus oder Korbwaren dekorierst.

Künstliche Hecken

Künstliche Hecken aus Zypressen, Buchsbaum oder Efeu schützen vor neugierigen Blicken und sorgen für mehr Privatsphäre auf Terrassen, Balkonen oder am Swimming Pool.

Christbäume

Christbäume nehmen eine Sonderstellung unter den Kunstpflanzen ein. Sie werden nicht nur in vielen Warenhäusern und Kaufhallen eingesetzt, sondern auch in Vereinsheimen und Ladenlokalen. Ein künstlicher Weihnachtsbaum nadelt nicht und kann auch an den Feiertagen ungewässert stehenbleiben. Zudem kannst Du Dich an den spitzen Nadeln nicht verletzen. Künstliche Weihnachtsbäume gibt es aus Spritzguss, aus Folie oder einem Mix aus beiden Materialien. Wenn Du Dir eine künstliche Tanne zulegen möchtest, solltest Du auf die Anzahl der Zweige achten. Je mehr Zweige der Baum besitzt und je dichter der Nadelbesatz ist, umso echter wirkt der Baum.

Tipp: Mit dem passenden Duftspray kannst Du Deine künstlichen Blütenpflanzen und Tannenbäume zum Duften bringen.

Kaufkriterien: Merkmale der Kunstpflanzen für einen guten Vergleich

Neben der Auswahl zwischen den beiden Arten von Kunstpflanzen gibt es weitere Kriterien, die Du zu Deiner Kaufentscheidung heranziehen kannst. Dazu gehören:

  • Material
  • Größe
  • Dichte
  • Design

In den folgenden Absätzen erläutern wir Dir diese Kriterien näher und geben Dir Tipps für Deine Kaufentscheidung.

Material

Die Materialien, aus welchen Kunstpflanzen gefertigt werden, sind unterschiedlich. Hochwertige Exemplare besitzen Blüten aus Seidenstoff. Vielfach werden auch andere textile Materialien, wie zum Beispiel Polyester verwendet. Diese Pflanzen sind jedoch nur für den Gebrauch in Innenräumen geeignet und verschleißanfälliger als ihre Kollegen aus Latex. Vielfach wird heute auch Latex und Silikon zur Herstellung von Kunstpflanzen verwendet. Silikone sind zwar schwer abbaubar, jedoch ungiftig und langlebig. Zudem basiert das Material nicht auf Erdölbasis. Latex ist ein sehr formbares Material, mit welchem Kunstpflanzen sehr echt simuliert werden können. Zudem gilt Latex als weitgehend umweltfreundlich.

Größe

Von kleinen, unscheinbaren Gewächsen bis zu meterhohen Palmen kannst Du alle möglichen Variationen von künstlichen Pflanzen kaufen. Kleine Modelle zwischen 5 und 15 Zentimetern sind perfekt für den Schreibtisch, den Nachttisch, die Ablage im Flur oder im Bad und das Küchenbrett. Wenn die Pflanze zwar auffallen, aber nicht übermäßig viel Platz einnehmen soll, kannst Du zu einem Exemplar zwischen 20 und 60 Zentimetern greifen. Sie sind ideal für das Wohnzimmer, für eine Ecke im Flur oder in Lounges. Perfekt für große Flächen, Partys, Wartezimmer und Eingangsbereiche sind größere Palmen oder Bäume. Sie können zwischen 70 Zentimeter und über 2 Meter hoch sein.

Dichte

Günstige Kunstpflanzen unterscheiden sich von hochwertigen Ausführungen nicht nur durch das verwendete Material, sondern auch durch die Dichte des Blattwerkes. Häufig sind sie im hinteren Bereich kahl und/oder man kann durch sie hindurchsehen. Bei künstlichen Weihnachtsbäumen solltest Du besonders auf die Anzahl der Zweige achten. Ein Tannenbaum, welcher 180 Zentimeter hoch ist, kann beispielsweise zwischen 300 und 700 Zweigen aufweisen.

Design

Hochwertige Produkte erkennt man schon an ihrer Gestaltung. Sie orientieren sich in ihrer Größe und in ihren Farben am Original. Zu große Beeren oder Blütenblätter oder zu knallige Farben lassen die Pflanze schon von weitem als unechtes Dekoelement erkennen. Natürliche Pflanzen sind außerdem nicht einfarbig, sondern besitzen verschiedene Maserungen in Stängel und Blättern, die bei einem Kunstexemplar ebenfalls vorhanden sein sollten. Bei Blühpflanzen sind in der Natur nie alle Knospen gleichzeitig geöffnet, deshalb wirkt bei einem künstlichen Modell eine Kombination von geöffneten und geschlossenen Blüten lebensechter.

Zudem sollten an den einzelnen Pflanzenteilen keine Gussreste zu erkennen sein oder Plastikteile abstehen. Auch schimmernder Glanz bei Seidenblumen entlarvt Deine Pflanze schnell als unecht. Neben den vielen verschiedenen Pflanzenarten, welche Du in künstlicher Form erwerben kannst und die alle ein unterschiedliches Aussehen haben, kannst Du Dich außerdem entscheiden, ob Du ein hängendes oder stehendes Exemplar kaufen möchtest. Hängende Pflanzen wirken immer etwas verspielt, ganz gleich, ob es sich dabei um ein schlichtes Seegras oder um eine Girlande mit Blütenranken handelt. Künstliche Efeu-, Farn-, Gras- oder Asparagus-Zweige verschönern, in Hängeampeln integriert, dunkle Zimmerecken oder verbergen unansehnliche Kabel oder Rohre.

Künstliche Tillandsien bringen Exotik und Dschungelfeeling in Dein Wohnzimmer. Künstliche Girlanden mit Blumenranken schaffen ein farbenfrohes Ambiente an Orten, wo echte Blütenpflanzen nicht überleben können. Sie verschönern ebenso Spiegel, Türen oder Treppen. Wetterfeste Exemplare können auch im Außenbereich eingesetzt werden, beispielsweise an einem Torbogen. Girlanden eignen sich auch als feierliche Hochzeitsdekoration oder als Tischdeko bei einer Party. Stehende Pflanzen kannst Du nahezu überall einsetzen. Je nach Breite und Höhe verzieren sie den Eingangsbereich eines Geschäftes oder Büros oder den Gartentisch. Auch den Eingangsbereich auf der Nordseite eines Wohnhauses, wo nicht genügend Licht und Wärme für echte Pflanzen existieren, kannst Du damit einladend gestalten. Auch Deinen Arbeitsbereich kannst Du damit verschönern. Da das Kunstgewächs nicht gegossen werden muss, kannst Du es direkt auf dem Computer platzieren.

Gut zu Wissen: Wissenswerte Fakten rund um Kunstpflanzen

Hat die Stiftung Warentest Kunstpflanzen bereits getestet?

Die Stiftung Warentest ist bekannt und beliebt als unabhängiges Verbraucherinstitut, welches in regelmäßigen Abständen Freizeit- und Haushaltsartikel einem intensiven Produkttest unterzieht. Leider hat bisher weder Stiftung Warentest noch ihre Pendants in den Nachbarländern, Konsument.at und K-Tipp, Kunstpflanzen einer eingehenden Analyse unterzogen. Ebenso hat das Verbrauchermagazin Öko Test, welches für seine aussagekräftigen Produkttests weithin bekannt ist, künstlichen Pflanzen bisher keine ausführliche Studie gewidmet.

Das Internet bietet Dir allerdings einige Vergleichsseiten und Portale, die sich mit Kunstpflanzen beschäftigt haben. Geboten werden Dir neben dem Bestseller auch gleich ein Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Lohnenswert sind auch die Kundenbewertungen in den Online-Shops. Sie stammen von Personen, die genau diese spezielle Kunstpflanzen bereits gekauft und im Alltag getestet haben. Die Rezensionen sind zwar individuelle Eindrücke zum Produkt, können aber einen wertvollen Betrag zur richtigen Kaufentscheidung leisten. Du erfährst, was die Käufer hervorheben und was sie als schlecht gelöst empfinden. Letztendlich entscheiden Deine Anforderungen und Wünsche, welche Variante die beste für Dich ist.

Gibt es EU-Richtlinien und Anordnungen zu Kunstpflanzen?

Eine Vielzahl von EU-Richtlinien, Anordnungen, Normen und Rechtsvorschriften regeln bei unterschiedlichen Produkten, ob diese überhaupt auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen. Sie nehmen dafür die Sicherheit für den Verbraucher genauer unter die Lupe, um diese in hohem Maß vor gesundheitlichen Schäden und Verletzungen zu schützen. Dafür gibt es unter anderem das Produktsicherheitsgesetz, kurz ProdSG. Regelungen und Richtlinien der EU beziehen sich häufig auf die Materialien, aus denen Gegenstände  hergestellt werden.

Kunststoffe dürfen zum Beispiel keine Schadstoffe oder Weichmacher enthalten. Auch die Verarbeitungsqualität liegt bei den EU-Richtlinien und Maßgaben im Fokus. Demnach müssen Gebrauchsgegenstände zwingend ein hohes Maß an Sicherheit bereitstellen. Im Hinblick auf Schutz und Sicherheit sind Mindeststandards festgelegt, die zum Beispiel in den EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG geregelt sind. Ebenso gibt es die allgemeine Produktsicherheitsrichtlinie. Bei Deiner Kaufentscheidung solltest Du bestenfalls qualitativ gute Kunstpflanzen wählen, die in der EU gefertigt sind. So bist Du auf der sicheren Seite und kannst die Kunstpflanzen bedenkenlos verwenden.

  • https://www.kunstpflanzen-discount.com/ratgeber/kunstpflanzen-richtig-pflegen-tipps-vom-profi
  • https://www.kunstpflanzen-discount.com/ratgeber/aufbau-und-pflege-von-kunstpflanzen-drapieren-leicht-gemacht
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Kunstblume

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/blumen-berge-vase-balkon-2099711/
  • https://unsplash.com/photos/glV92E3qV90
  • https://unsplash.com/de/fotos/MqwaHPimeBI

Schreibe einen Kommentar