Rankgitter: Test & Vergleich » Top 5 in 2024

VG Wort

Unsere Vorgehensweise

33
recherchierte Produkte
29
Stunden investiert
11
recherchierte Studien
42
Kommentare gesammelt

Ein Rankgitter ist ein Gitterwerk aus Holz, Metall oder Kunststoff, das dazu dient, Kletterpflanzen wie Rosen, Efeu oder Weinreben zu unterstützen und ihnen Halt zu geben. Es wird oft in Gärten, auf Terrassen oder Balkonen verwendet, um vertikale Elemente zu schaffen und das Wachstum von Pflanzen in die Höhe zu lenken.

Rankgitter sind in verschiedenen Größen und Designs erhältlich, von schlichten rechtwinkligen Mustern bis hin zu kunstvoll verzierten Formen. Sie können freistehend sein oder an Wänden, Zäunen oder Pergolen befestigt werden.

Die Verwendung von Rankgittern bietet mehrere Vorteile. Sie können dazu beitragen, den Garten oder den Außenbereich zu verschönern und grüne, vertikale Akzente zu setzen. Rankgitter dienen auch dazu, Pflanzen vor Schädlingen und Krankheiten zu schützen, da sie den Abstand zwischen den Blättern und dem Boden erhöhen. Außerdem können sie den Raum effizient nutzen, indem sie Pflanzen in die Höhe wachsen lassen, was besonders in begrenzten Gartenflächen vorteilhaft ist.

Bei der Auswahl eines Rankgitters ist es wichtig, auf die Größe, das Material und die Stabilität zu achten. Ein gut gewähltes Rankgitter kann nicht nur Pflanzen unterstützen, sondern auch zu einer attraktiven Gestaltung des Außenbereichs beitragen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Rankgitter bietet sowohl eigenständig kletternden Gewächsen als auch anderen Kletterpflanzen, die Du in eine bestimmte Richtung wachsen lassen möchtest, den perfekten Halt. Die auch als Rankhilfe oder Rankgerüst bezeichneten Kletterhilfe ist ein tolles Dekoelement, dass Du auf dem Balkon, auf der Terrasse oder in Deinem Garten attraktiv bepflanzen kannst.
Mit einem Rankgitter kannst Du eine vertikal- oder horizontalflächige Gestaltung vornehmen. So verwandelst Du eine eher unscheinbare Garagenwand oder Dein Gartenhaus in einen grünen Hingucker. Als Sichtschutz tragen die Kletterhilfen zur Wahrung Deiner Privatsphäre bei.
Die Auswahl an Formen, Materialien und Größen ist umfangreich. So bist Du flexibel und kannst Dich für ein Modell entscheiden, das Deinen persönlichen Vorstellungen entspricht und sich dem Stil Deines Outdoor-Bereiches optimal anpasst.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Rankgitter

Platz 1: XL Rankgitter, Spalier mit Pflanzkasten aus robustem Kunststoff

Dieses XL Rankgitter aus dem Kreher-Store verfügt über einen robusten Planzenkasten aus Kunststoff. Das gesamte Produkt ist im schicken Anthrazit/Grau gefärbt und 100 x 43 x 143cm groß (BxTxH). Ideal für Garten, Terasse und Balkon. Dank des besonders einfachen Stecksystems ist die Montage sehr einfach und ohne Werkzeuge machbar. Bei dem Material handelt es sich um einen UV-, Witterungs- und Frostbeständigen Kunststoff (PP).

Platz 2: 2er Set Rankgitter H 199 cm Metall

Bei diesem Rankgitter der Marke HFG handelt es sich um ein robustes Modell aus Metall. Die mit Lilien verzierten Gitter sind besonders schön und fallen sofort auf. Dieses Set enthält gleich zwei dieser schönen Rankbögen. Das Metall ist dunkelbraun lackiert. Die Gesamthöhe beläuft sich auf 199cm, wovon 19cm der Erdspieß ausmacht, welcher im Boden steckt. Die Breite je Element ist 77cm.

Platz 3: DanDiBo Rankhilfe mit Vögel 120705 Rankgitter

Du bist auf der Suche nach einem besonders schicken Rankgitter? Dann ist dieses Modell vielleicht etwas für Dich. Das Rankgitter der Marke DanDiBo besteht aus Metall und ist 150cm hoch und 50cm breit. Das Gitter ist mit wundervollen Vögeln aus verziert, welche ebenfalls aus geschmiedeten Metall bestehen. Für den optimalen Schutz vor Rost, ist das gesamte Rankgitter mit Rostschutzfarbe grundiert und mit hochwertigem Lack lackiert.

Platz 4: Relaxdays Rankgitter Metall, 2er Set, zum Stecken

Auch die bekannte Marke Relaxdays hat ein gutes Rankgitter in ihrem Sortiment. Dieses Produkt aus Metall kommt gleich im 2er Set daher und dient als Rankhilfe für Kletterpflanzen. Mit einer Größe von 220x50cm gehört dieses Modell zu den etwas größeren Modellen. Dieses Modell ist aber auch mit kleineren Höhen verhältlich (150cm und 180cm). Das Rankspalier im stilvollen Vintage-Design mit geschwungenen Formen ist ein toller Hingucker.

Platz 5: vidaXL 5X Holz Rankzaun Rankgitter

Du bist auf der Suche nach einem ganz einfachen Rankgitter aus Holz? Dann ist dieses Set von vidaXL vielleicht das Richtige für Dich. Hierbei handelt es sich um ein 5er Set aus Rankgittern aus Massivholz. Die Abmessungen der Rankgitter lauten jeweils 180x90cm (BxH). Die Gitter werden zusammengefaltet gliefert, können aber ganz einfach auseinander gezogen werden.

Rankgitter bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Rankgitter Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Rankgitter finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Wichtige Fragen & Antworten zu Rankgittern

Ein Rankgitter ist gleichermaßen ein nützliches, erforderliches und dekoratives Element, das Du bei der Gestaltung in Deinem Garten einsetzen kannst. Ohne die perfekte Unterstützung der Kletterhilfen schaffen es Pflanzen wie die glamouröse Clematis und die schnell wachsenden Efeu oder Knöterich nicht, zu einem farbenfrohen und lebendigen Blickfang zu werden. Auch für den Nutzgarten ist ein Rankgitter unverzichtbar. So ist die Aufzucht von Tomaten oder Bohnen ohne diese Hilfen von Beginn an zum Scheitern verurteilt. Bei der Suche nach einem geeigneten Produkt wirst Du sicherlich auch auf die Bezeichnungen „Rankgerüst„, „Spalier„, „Rankhilfe“ oder „Pflanzenstützen“ treffen. Diese Begriffe werden gerne als Synonym für Rankgitter verwendet.

Im folgenden Ratgeber gehen wir detailliert auf die unterschiedlichen Rankgitter und deren Materialien, Formen und Bauweisen ein. Wir erläutern Dir die Vorteile der nützlichen Kletterhilfen und nennen auch die Schwächen der jeweiligen Ausführungen. Du erfährst Wissenswertes und Nützliches über die Befestigung und Wahl eines geeigneten Standorts der Gestaltungselemente. Wir beantworten wichtige Fragen rund um das Thema Rankgitter und erklären, welche Kriterien Du beim Kauf der Hilfen beachten solltest. Mit unseren wertvollen Tipps kannst Du Dich perfekt vorbereitet auf die Suche nach einem Rankgitter begeben, das zu Dir und Deinem Outdoor-Bereich passt.

Was genau ist ein Rankgitter?

Kletterpflanzen wachsen in die Breite und in die Höhe. In den meisten Gärten fehlen jedoch die Voraussetzungen, damit sich die Gewächse artspezifisch entwickeln können. Rankgitter unterstützen das natürliche Wachstum dieser Spezies. Die nützlichen Kletterhilfen verhindern zudem ein unkontrolliertes Wuchern der Kletterpflanzen in Deinem Garten und schaffen so ein harmonisches Erscheinungsbild. Einige Pflanzen benötigen unbedingt die Hilfe eines Rankgerüsts, um der Sonne entgegenwachsen zu können. Darüber hinaus schützen die Rankhilfen in einigen Fällen auch die Bausubstanz. Es gibt nämlich einige Kletterer, die sich mittels ihrer Haftorgane auch ohne eine derartigeUnterstützung am Mauerwerk oder einem anderen Untergrund festhalten können.

Dir steht eine Vielzahl unterschiedlicher Rankgitter zur Verfügung, die ein stilvolles Ambiente erschaffen und Deinen Outdoor-Bereich prachtvoll inszenieren. Neben ihrer ursprünglichen Aufgabe, eignen sich viele Modelle auch als idealer Sichtschutz oder lassen sich auch zu einer ansprechenden Raumaufteilung einsetzen. Du kannst zwischen unterschiedlichen Werkstoffen, Formen und Designs wählen und Dich für die freistehende Variante oder ein Rankgerüst zur Wandmontage entscheiden.

Welche Vorteile bietet Dir ein Rankgitter?

>>> Umfangreiche Auswahlmöglichkeiten>>> Unterschiedliche Materialien, Formen, Designs und Größen>>> Ermöglichen einen artspezifischen Wuchs und geben Pflanzen optimalen Halt>>> Optisch ansprechende Dekorationselemente>>> Auch als Sichtschutz einsetzbar>>> Zur Wandmontage oder als freistehende Variante erhältlich>>> Unkomplizierte Montage>>> Verbesserung des Mikroklimas

Wie kannst Du ein Rankgitter sicher befestigen?

Für die Anbringung eines Rankgitters stehen Dir prinzipiell zwei Methoden zur Verfügung.

  • Freistehend in der Erde
  • Wandmontage

Freistehend in der Erde: Bei der freistehenden Variante setzt Du Deine neue Errungenschaft mit vergleichbar geringem Aufwand ins Erdreich. Dazu hebst Du ein Loch aus, wobei die Lochtiefe abhängig von der Höhe Deines Rankgitters ist. Bei einem 2 Meter hohen Modell raten wir zum Beispiel dazu, ein etwa 50 bis 60 Zentimeter tiefes Loch zu graben. In dieses bringst Du handelsübliche Balkenschuhe oder Bodenhülsen ein, in die Du später die Längsbalken der Kletterhilfe einsetzt. Generell sollte dieses für einen stabilen Stand ausreichen. Alternativ kannst Du die Pfähle auch einbetonieren, wobei dieses entsprechend arbeits- und zeitaufwendig und nicht unbedingt erforderlich ist.

Wandmontage: Damit die Pflanzenstützen an der Wand einen sicheren Halt finden, solltest Du diese mit Dübeln und Schrauben ordnungsgemäß befestigen. Bei schwereren Ausführungen aus Metall, die über ein hohes Eigengewicht verfügen, raten wir zu langen Spezialdübeln. Diese gewähren eine sichere Verankerung. Leichtgewichte aus Holz oder Bambus montierst Du mit einem konventionellen Kragendübel an der Wand. Beachte bei beiden Optionen, dass zwischen Wand und Rankgitter ein Abstand von etwa 20 Zentimetern bestehen sollte. So verhinderst Du, dass sich übermäßig Feuchtigkeit dazwischen ansammelt, die sowohl das Material der Kletterhilfen als auch Deine Pflanzen angreift.

Aus welchen Materialien können Rankgitter bestehen?

Der Handel hält nicht nur eine umfangreiche Auswahl an Rankgittern in unterschiedlichen Designs, Stilrichtungen, Größen und Formen für Dich bereit. Hinsichtlich der Materialien bist ebenfalls flexibel und findest die Kletterhilfen zumeist aus nachfolgenden Werkstoffen:

  • Metall
  • Holz
  • Bambus
  • Kunststoff

Was zeichnet ein Rankgitter aus Metall aus?

Metallene Rankhilfen passen insbesondere in ein modernes Ambiente. Wenn Du gerade Linien bevorzugst oder bereits Deinen Outdoor-Bereich bereits mit einigen Accessoires aus Metall inszenierst hast, triffst Du mit diesem Werkstoff die richtige Wahl. Hochwertige Rankgitter sind robust, langlebig und pflegeleicht. Allerdings raten wir Dir, die Rankgitter einmal im Jahr auf mögliche Beschädigungen oder Roststellen hin zu untersuchen. Je eher Du Schwachstellen erkennst, desto geringer der Aufwand, die Kletterhilfen wieder in Schuss zu bringen.

Was zeichnet ein Rankgitter aus Holz aus?

Holz ist ein naturbelassener Rohstoff, der vor allem in natürlicher Umgebung seine Vorzüge ausspielen wird. Allerdings musst Du mit einem höheren Pflegeaufwand rechnen, da Rankgitter aus diesem Material einen regelmäßigen Anstrich benötigen. Um die Optik und Langlebigkeit zu erhalten, empfehlen wir Dir, einmal jährlich eine spezielle Lasur oder einen umweltfreundlichen Holzlack aufzutragen.

Was zeichnet ein Rankgitter aus Bambus aus?

Alternativ kannst Du Dich auch für Ausführungen aus Bambus entscheiden. Diese sind vergleichbar preiswert und benötigen deutlich weniger Pflege als ihre Pendants aus Holz – ohne ihr exzellentes Aussehen und ein langes Leben zu verlieren. Ein Anstrich oder ähnliche Maßnahmen sind nicht erforderlich.

Was zeichnet ein Rankgitter aus Kunststoff aus?

Wenn Du Dich über Rankgitter aus Kunststoff informierst, wirst Du sicherlich auf verschiedenartige Möglichkeiten treffen. Kunststoff ist nämlich nicht gleich Kunststoff. Du solltest auf eine exzellente Qualität, eine lang anhaltend ansprechende Optik sowie ein langes Leben dieser Produkte setzen. Viele Hersteller führen Modelle in ihrem Programm aus PVC, das auch bei vielen Fenstern zum Einsatz gelangt. Das Material erfüllt die Anforderungen an alle Witterungsbedingungen. Auch nach einem langen Zeitraum musst Du nicht befürchten, dass sich beispielsweise die Beschichtung löst oder anderweitige Beschädigungen auftreten.

Welche Pflanzen benötigen ein Rankgitter für ein artspezifisches Wachstum?

Kletterpflanzen gelingt es mit verschiedenen Techniken, in die Höhe zu wachsen. Einige klammern sich an der Wand fest, viele andere Pflanzen breiten ihre Triebe in allen erdenklichen Richtungen aus und benötigen für ihr natürliches Wachstum aber die Unterstützung eines Rankgitters. Nachfolgend gehen wir auf die bekannten Arten ein und erläutern die Techniken, mit denen sie sich erfolgreich festhalten und wachsen.

Spreizklimmer: In freier Natur haken sich diese Pflanzen mit ihren Stacheln, Widerhaken, Trieben oder Dornen in die sie umgebende Vegetation ein. Hier eignen sich bevorzugt Kletterhilfen aus vertikal und horizontal ausgerichteten Holzlatten oder Stäben mit einem maximalen Abstand von 40 Zentimetern. Zu dieser Gattung zählen zum Beispiel Kletterrosen, wilder Jasmin, Feuerdorn oder Brombeeren.

Rankpflanzen: Diese Gewächse bilden spezielle, korkenzieherähnliche Rankorgane, Blattteile oder Sprossen aus, mit denen sie sich an den Rankgittern festhalten. Für ein perfektes Wachstum eignen sich gitterförmige Kletterhilfen, deren Stäbe in etwa über die Dicke eines Bleistifts verfügen sollten. Diese können die schnellwachsenden Kletterer gut umwickeln und sich ungestört dort ausbreiten. Ohne eine derartige Unterstützung wäre die spezielle Wuchsform nicht gegeben. Alternativ kannst Du auch ein schlankes Rankgerüst aus Draht oder Schnüren selbst konstruieren. Die kleinen Fühler der Kletterer sind immer auf der Suche nach einem entsprechenden Halt und umwickeln sogar die eigenen Triebe. Dadurch entsteht meist ein mattenartiger und dichter Wuchs. Typische Vertreter dieser Pflanzen sind Clematis, Passionsblumen, die Prunkwinde oder auch Erbsen.

Winden: Bei Winden handelt sich um Pflanzen, deren Sprosse bevorzugt senkrecht in die Höhe wachsen. Gerne klettern sie an Seilen empor, erklimmen aber auch Streben und Stangen von Rankgittern mit größerem Durchmesser. Meist umschlingen die Triebe der auch als „Schlinger“ bezeichneten Gewächse die Kletterhilfen spiralförmig entgegen des Uhrzeigersinns. Bekannte Arten sind zum Beispiel Hopfen, kriechende Heckenkirsche, der mehrjährige Blauregen oder die einjährigen Prunk- und Sternwinden. 

Selbstklimmer: Das sind Kletterpflanzen, die nicht zwingend eine Rankhilfe benötigen. Die sogenannten Selbstklimmer und Haftwurzler, wie Efeu, Kletterhortensie, Glockenrebe oder Wilder Wein kommen ohne die praktischen Rankgitter aus. Mit ihren Haftorganen finden sie exzellenten Halt an Wänden und Mauern. Problematisch wird es für Dich allerdings, sobald Du die Pflanzen einmal entfernen möchtest. Die Kletterer sind äußerst hartnäckig und lassen sich nur sehr schwer oder auch gar nicht entfernen. Schlimmstenfalls beschädigst Du dabei sogar das Mauerwerk.

Was musst Du bei der Pflege eines Rankgitters aus Holz beachten?

Mit einem Check und der anschließenden Pflege kannst Du bei einem Rankgitter aus Holz an sonnigen und wärmeren Tagen Anfang März beginnen. Der Zeitpunkt ist ideal, da die Pflanzen noch nicht ausgetrieben sind. Du musst die alten Triebe nur vorsichtig aus dem Gitter entnehmen, sodass Du ausreichend Platz für die anstehenden Aufgaben hast. Das Holz benötigt in jedem Fall einmal im Jahr einen frischen Anstrich. Dazu solltest Du die letzte Lasurschicht dünn abtragen und das Material säubern. Anschließend trägst Du die neue Lasur oder umweltfreundliche Holzschutzfarbe auf und lässt diese gut trocknen. Abschließend fädelst Du die Kletterpflanzen wiederum vorsichtig ein und darfst Dich auf die anstehende Blütenpracht im Frühjahr freuen.

Wie pflegst Du Dein Rankgitter aus Metall?

Besteht Deine neue Errungenschaft aus Metall, raten wir Dir dazu, diese in regelmäßigen Abständen bezüglich möglicher Beschädigungen der Schutzschicht zu kontrollieren. So kannst Du kleinere Schadstellen mühelos mit speziellen Eisenpflegemitteln ausbessern und Roststellen entfernen. Für das erste Update ist der Beginn des Frühjahrs perfekt.

Kannst Du Dein Rankgitter auch im Winter im Freien belassen?

Sobald Du die unsere Pflegetipps beherzigst, kannst Du Dein Rankgitter ganzjährig im Freien belassen. Die Maßnahmen schützen die Kletterhilfen vor widrigen Witterungsbedingungen und übermäßiger UV-Strahlung. Dadurch bleiben Langlebigkeit und die schicke Optik erhalten.

Kannst Du ein Rankgitter auch selber bauen?

Wenn Du Dich zur DIY-Methode entscheidest, musst Du nicht unbedingt ein sonderlich versierter Handwerker sein oder besonders firm im Umgang mit Hammer und Nägeln sein. Dennoch raten wir Dir insbesondere bei Deinem ersten Projekt der „Marke Eigenbau“ auf ein Material zurückzugreifen, das sich einfach bearbeiten lässt. Und hier ist Holz sicherlich perfekt für Dein Vorhaben geeignet. Folgendes Equipment benötigst Du für Dein selbsthergestelltes Rankgitter:

  • Holzbalken für den äußeren Rahmen
  • Balkenschuhe (Hülsen für die Holzbalken)
  • Dachleisten für die inneren Streben
  • Nägel oder Schrauben
  • Säge
  • Winkel
  • Hammer, Schraubendreher, Akkuschrauber
  • Farbe und Holzlasur

Die Planung: Bevor Du Dich aber ans Werk machst, ist eine gründliche Planung unabdingbar. Einerseits solltest Du Dir natürlich Gedanken über den idealen Standort und das vorhandene Platzangebot machen. Danach resultieren nachfolgend die Maße des Rankgitters. Für den Rahmen verwendest Du idealerweise stabile und robuste Balken, während für die innere Verstrebung Dachlatten völlig ausreichen. Um Deinen Pflanzen ein optimales Klettern zu ermöglichen, sollte der Abstand zwischen den quer- und längs verlaufenden Leisten, je nach Pflanzenart, zwischen 20 Zentimetern und 40 Zentimetern betragen. Das Material findest Du im Baumarkt, in dem Du die Hölzer auch gleich auf Maß zuschneiden lassen kannst.

Die Behandlung: Bevor Du mit der Montage beginnst, empfehlen wir Dir, alle Holzteile mit einer Lasur zu behandeln. Nachdem diese gründlich eingezogen ist, streichst Du das Holz mit einer speziellen Holzfarbe (oder Holzlack). Das ist wichtig, da Deine Kletterhilfe ständig allen möglichen Witterungsbedingungen und UV-Strahlungen ausgesetzt ist. Ohne den Einsatz der Pflegemittel sorgen Feuchtigkeit und Hitze dafür, dass das Holz schnell in Mitleidenschaft gezogen wird.

Aufbau und Montage: Zunächst verschraubst Du die Holzbalken mit den Winkeln und erhältst so ein stabiles Konstrukt. Wenn Du das Rankgitter nach Abschluss der Arbeiten ins Erdreich setzen möchtest, müssen die Längsbalken entsprechend lang genug sein. Die Quer- und Längsverstrebung befestigst Du anschließend mit Nägeln an den Balken sowie an den Schnittstellen, sodass Du eine ideale Stabilität erreichst. Nun bringst Du die Balkenschuhe in die Erde und setzt die Balken hinein. Beide Komponenten kannst Du für einen besseren stand noch miteinander verschrauben. Alternativ kannst Du das fertige Element auch an eine Garagenwand oder Dein Gartenhaus montieren. Für diesen Fall benötigst Du natürlich keine Balkenschuhe.

Welches ist das beste Rankgitter?

Die Beantwortung der Frage nach dem besten Rankgitter ist schwierig, da in diesem Zusammenhang vorrangig die eigenen Anforderungen und die persönliche Sichtweise die entscheidenden Kriterien sind. Nicht immer müssen besonders teure Kletterhilfen zwingend auch die besten Produkte auf dem Markt sein. Ebenso handelt es sich bei preiswerten Modellen nicht immer um minderwertige Rankgitter. Darüber hinaus gefallen Dir möglicherweise Ausführungen aus Holz besonders gut, während Dein Gartennachbar Rankgerüste aus Metall präferiert. Wenn Du die authentischen Informationsquellen nutzt und auch die Tipps in unserem Ratgeber beherzigst, stehen die Chancen sehr gut, das für Dich perfekte Rankgitter auszuwählen.

Wo kannst Du ein Rankgitter kaufen?

Rankgitter sind in Baumärkten, in Gartenfachgeschäften oder im Internet erhältlich. Saisonal findest Du die praktischen Kletterhilfen für Deine Pflanzen auch bei einigen Discountern. Vorteilhaft bei einem Besuch im lokalen Handel ist die Beratung von kompetenten Mitarbeitern, die Dir bereitwillig Fragen zu den Rankgittern beantworten. Zudem profitierst Du davon, dass Du die einzelnen Modelle in Augenschein nehmen kannst und einen ersten Eindruck von den verschiedenen Materialien erhältst. Sagt Dir eine bestimmte Ausführung zu, nimmst Du das Produkt mit nach Hause und montierst es an die vorgesehene Stelle.

Nachteilig in den Geschäften vor Ort ist allerdings das begrenzte Sortiment an Rankhilfen, was Dir einen ordentlichen Vergleich auf das Preis-Leistungsverhältnis sichtlich erschwert. Möglicherweise musst Du daher deutlich mehr Zeit aufwenden und umständlich mehrere Geschäfte aufsuchen, bis Du Deinen Favoriten gefunden hast. Im Vergleich zum Online-Handel musst Du oft mit einem höheren Kaufpreis rechnen, da Lager- und Personalkosten aufgeschlagen werden.

Warum solltest Du im Internet nach einem geeigneten Rankgitter stöbern?

In den zahlreichen Online-Shops und auf den beliebten Verkaufsportalen wie Amazon gibt es eine weitaus größere Auswahl an unterschiedlichen Rankgittern. Hier sind nahezu alle Modelle erhältlich. Auch hinsichtlich Form, Werkstoff, Größe und Design ist der Vielfalt der Möglichkeiten kaum Grenzen gesetzt. Die Vielzahl unterschiedlicher Hersteller und Varianten ermöglicht Dir darüber hinaus auch exzellente Vergleichsmöglichkeiten. So kannst Du nach Rankgittern Ausschau halten, die alle individuellen Anforderungen erfüllen.Im Internet erfolgt allerdings keine persönliche Beratung. Um dennoch wesentliche Erkenntnisse über die Qualität, Stärken und Schwächen zu erfahren, raten wir dazu, authentische Kundenrezensionen zu lesen. Die Bestellung erledigst Du mit nur wenigen Klicks komfortabel von Zuhause aus. Je nach Größe der Rankgitter können allerdings Lieferkosten anfallen und Du musst eine gewisse Lieferzeit abwarten.

Welche Hersteller bieten gute Rankgitter an?

Nur wer perfekt informiert ist, wird auch das optimale Produkt erwerben können. Dieses trifft auch auf den Kauf von Rankgittern zu, denn es gibt zahlreiche Hersteller, die hochwertige und optisch ansprechende Modelle vertreiben. Viele haben sich durch die Produktion von anderen Garten- und Outdoor-Artikeln bereits einen Namen gemacht. Andere Anbieter überzeugen durch Innovation und fokussieren sich auf einzigartige Design-Elemente. Die vielfältigen Möglichkeiten erschweren nicht selten die Suche nach einem Rankgitter, das zu Dir und Deinem Stil passt. Wir stellen Dir daher einige Hersteller vor, deren Kletterhilfen auch andere Kunden positiv bewertet wurden:

  • VidaXL
  • Relaxdays
  • Robinia
  • DanDiBo
  • Floranica
  • Deuba
  • Dehner

Darüber hinaus gibt es noch weitere Anbieter, die gute Rankgitter produzieren. Damit Du einen Fehlkauf und eine Enttäuschung vermeidest, raten wir Dir, seriöse Informationsquellen zu nutzen. Lese authentische Kunden-Feedbacks oder werfe einen Blick auf die Testresultate renommierter Verbraucherportale wie die der Stiftung Warentest oder von Öko Test. Dabei erfährst Du rechtzeitig wichtige Details bezüglich der Qualität der Produkte und kannst Dich für eine maßgeschneiderte Kletterhilfe entscheiden.

Wie teuer ist ein Rankgitter?

Wie viel ein Rankgitter kostet, hängt von der Größe, dem Material und auch vom Design ab. Für einfache Kletterhilfen, auch als Metallspalier bezeichnet, musst Du lediglich zwischen 10 und 15 Euro pro Element kalkulieren. Zwar erfüllen die meisten Modelle ihren Zweck und bieten Deinen Pflanzen während ihrer Wachstumsphase einen ordentlichen Halt. Inwieweit sie jedoch Deinen persönlichen optischen Anforderungen genügen und sich auch als witterungsresistent erweisen, bleibt abzuwarten. Günstige und zugleich stabile Ausführungen, beispielsweise aus druckimprägniertem Holz mit den Maßen 60×180 Zentimeter (BxH) findest Du bereits für unter 20 Euro.

Bevorzugst Du ein Modell zum Beispiel aus sibirischer Lärche in der Größe von 120×180 Zentimetern musst Du allerdings schon mit einem Preis von etwa 170 Euro rechnen. Bei einem Rankgitter oder einer Rankwand aus Metall, das sich auch für die Wandmontage eignen, kommst Du, je nach Hersteller, schnell auch auf einen Preis von mehr als 400 Euro – für jedes einzelne Element. Wie Du siehst, nicht nur die Auswahl an unterschiedlichen Rankhilfen und Herstellern ist umfangreich. Auch das Preisgefüge variiert enorm. Auch, wenn Du nicht unbedingt ein kleines Vermögen einsetzen möchtest, raten wir Dir in jedem Fall zu einem Qualitätsprodukt. Hier darfst Du von einer langlebigen Anschaffung und einem lohnenswerten Investment ausgehen. Wie bei vielen Dingen des täglichen Bedarfs heißt es auch beim Kauf eines Rankgitters: Billig gekauft, ist teuer gekauft. Und gute Kletterhilfen müssen nicht zwangsläufig teuer sein.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Rankgitter passt am besten zu Dir?

Prinzipiell sind hochwertige Rankgitter nützliche Helfer und zugleich schicke Dekorationen, die Deinem Garten, der Terrasse oder dem Balkon das gewisse Etwas verleihen. Sie schenken Deinen Kletterpflanzen den dringend benötigten, wachstumsfördernden Halt, während die markanten Strukturen und Designelemente der verschiedenen Materialien Gartenbereiche abgrenzen oder die Ansicht betonen. Mit farbenfrohen Gewächsen bepflanzt oder in lebendigem Grün gehalten, eignen sich die Rankgerüste aber auch als dekorativer Sichtschutz, der in Deiner kleinen Freiluftoase deutlich besser zur Geltung kommt, als ein Zaun oder eine Mauer. Zwar unterstützen alle Kletterhilfen Deine Pflanzen beim Wachsen und bieten ihnen einen guten Halt. Dennoch gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Arten von Kletterhilfen, die sich hinsichtlich ihrer Form und Verwendung unterscheiden. Wir präsentieren daher diverse Ausführungen, die bei Hobbygärtnern beliebt sind:

  • Rankgitter und Rankzäune
  • Rosenbögen
  • Spaliere
  • Obelisken
  • Rankwände
  • Rankschirme

Für die Fassadenverschönerung werden Rankgitter häufig an Wänden und Mauern befestigt. Hat die Kletterpflanze erstmals die gesamte Fläche erklommen, zeigt sich in den Sommermonaten eine umwerfende Blütenpracht. Damit die Gitter an vertikalen Flächen halten, müssen zunächst spezielle Halterungen an der Wand befestigt werden, die auch für den nötigen Abstand zur Wand sorgen. So benötigen Kletterer je nach Art einen Abstand von 3 bis 20 Zentimetern. Diese Lücke zwischen Pflanze und Wand sorgt dafür, dass sich kein Wasser am Mauerwerk sammelt und es somit beschädigt.


Was zeichnet Rankgitter und Rankzäune aus?

Mit konventionellen Rankgittern und Rankzäunen gibst Du rankenden Pflanzen wie Efeu, Knöterich oder Wein den perfekten Halt. Je nach Form und Design schaffst Du mit diesen Ausführungen ein harmonisches Ensemble. Die schicken Modelle dienen nicht nur als funktionale Helfer, sondern eignen sich auch exzellent als außergewöhnliches Gestaltungselement in Deinem Garten und werden so schnell zu einem echten Eyecatcher. So kannst Du eher unscheinbare Wände mittels Deiner neuen Errungenschaft optisch aufpeppen und sie deutlich ansehnlicher gestalten. Zudem bieten die Konstrukte auch Insekten einen schützenden Unterschlupf. Darüber hinaus strukturierst Du Deine Wohlfühloase und kannst die Rankgitter- und Zäune ebenfalls zur Wahrung Deiner Privatsphäre einsetzen.

Was zeichnet Rosenbögen aus?

Rosenbögen findest Du in mehreren Versionen. Es gibt die bogenförmigen Hilfen mit einem runden oder spitzen Dach sowie in Form eines Halbbogens. Einige Hersteller bieten ihre Produkte auch mit zusätzlichen Features wie Toren, Sitzbänken oder Pflanzkästen an. Mit den charmanten Accessoires kannst Du verspielte und romantische Akzente in Deinem Outdoor-Bereich setzen und schaffst eine gemütliche Atmosphäre. Zur Begrünung musst Du nicht unbedingt Rosen verwenden – auch wenn diese einen edlen Eindruck vermitteln. Alternativ bieten Efeu und Wein ebenfalls ein stimmungsvolles Bild. Ein einzelner Rosenbogen macht sich im Eingangsbereich Deines Gartens gut und sendet Deinen Gästen eine erste Willkommensbotschaft. Verfügst Du über ausreichend Platz kannst Du auch mehrere Rosenbögen hintereinander aufstellen. Diese bilden einen schönen Wandelgang und bieten Dir, bei entsprechender Bepflanzung, auch ein schattiges Plätzchen.

Rankgitter Material
Ein Rankgitter bietet sowohl eigenständig kletternden Gewächsen als auch anderen Kletterpflanzen, die Du in eine bestimmte Richtung wachsen lassen möchtest, den perfekten Halt.

Was zeichnet Spaliere aus?

Spaliere unterscheiden sich von herkömmlichen Rankgittern in einem Punkt. Während Deine selbstkletternden Pflanzen bei einem Rankgitter eigenständig haften und wachsen können, benötigen sie bei einem Spalier aufgrund ihrer Bauweise Deine Unterstützung. Du musst die Gewächse nämlich, zum Beispiel mit einem Draht, daran befestigen, um ein artgerechtes Wachstum zu ermöglichen. Vor allem durch Rosen kannst Du ein Spalier toll inszenieren, wobei auch andere Pflanzen jedoch exzellent zur Geltung kommen. Ob in der Erde oder einfach an die Wand gelehnt – mit einer derartigen Kletterhilfe bereicherst Du Deinen Außenbereich in jedem Fall.

Was zeichnet Obelisken aus?

Formschön und majestätisch – dieses außergewöhnliche Erscheinungsbild vermitteln mit Clematis, Trompetenblumen oder wildem Wein bewachsene Obelisken. Die eindrucksvollen Rankhilfen bestehen meist aus Metall und verfügen über mehrere Längsstäbe, an denen die Pflanzen eindrucksvoll entlang ranken. Am oberen Ende befindet sich der krönende Abschluss, der unterschiedliche Formen aufweisen kann. So findest Du beispielsweise mit Kugeln oder Kegeln verzierte Ornamente oder ein spitz zulaufendes Konstrukt, das einer Pyramide nachempfunden ist.

Die anmutig gedrehten Obelisken spiegeln unterschiedliche Epochen wieder. Von der Moderne, über gotische Elemente bis hin zum Romantik-Look ist alles dabei. Der Handel bietet eine Vielzahl farblicher Varianten und Modelle, die beschichtet oder mit einer rostigen Patina überzogen sind. Ein Obelisk ist nicht nur eine Rankhilfe, sondern verleiht Deinem Garten einen anmutigen und unverwechselbaren Charakter. Selbst ohne Pflanzen ist das bemerkenswerte Objekt immer ein einzigartiger Blickfang.

Badebuerste Test

Badebürste

Eine Badebürste ist ein Badezimmer-Accessoire, das speziell für die Reinigung und Massage der Haut während des Badens entwickelt wurde. Sie besteht aus einem langen Griff, der aus Holz, Kunststoff oder anderen Materialien gefertigt sein kann, und Borsten, die häufig aus Naturfasern oder synthetischen Materialien bestehen. Die Borsten der Badebürste sind in der Regel weich und… ... weiterlesen

Was zeichnet Rankwände aus?

Herkömmliche Rankgitter und Rankwände übernehmen prinzipiell die gleichen Aufgaben: Sie unterstützen Kletterpflanzen bei ihrem ursprünglichen Wachstum und geben ihnen den nötigen Halt. Der Unterschied zwischen den beiden Kletterhilfen liegt jedoch in der Größe. Rankwände verfügen meist über üppigere Abmessungen und eignen sich vor allem zur Wandmontage. Doch auch diverse freistehende Ausführungen stehen im Handel für Dich bereit, die Du in die Erde einsetzen kannst. Bevorzugt sind Rankwände in einem Cottage-Garden oder einem Garten im Landhausstil zu finden. Aufgrund der steigenden Nachfrage haben die Anbieter ihre Produktpalette deutlich erweitert, sodass Du die Helfer mit der passenden Begrünung auch in viele andere Stilrichtungen einfügen kannst.

Die Modelle bestehen oft aus einem großen Element und ermöglichen Deinen Kletterpflanzen einen optimalen Höhenwuchs. Geschmiedete Eisenkonstruktionen mit kunstvollen Applikationen sind ebenso beliebt wie ihre Pendants aus naturbelassenem Holz. Efeu, Knöterich und Wein bieten hier sich ebenso an wie eine prächtige Clematis.

Was zeichnet Rankschirme aus?

Rankschirme zählen zwar ebenfalls zu den Rankhilfen – unterscheiden sich jedoch bezüglich ihrer Aufgabe von den konventionellen Ausführungen. Sie lenken nämlich die Wuchsform der Pflanzen in eine Richtung, die die Natur nicht vorgesehen hat. Die Ursache dafür liegt in ihrer Bauart begründet. Im unteren Bereich befinden sich mehrere Längsstreben, an denen die Pflanzen in die Höhe klettern. Nach oben verästeln sich die vertikalen Streben zu einer Schirmform oder Kugel. So entsteht eine faszinierende und ausgefallene Blütenpracht, die schnell zum Blickfang in Deinem Garten wird. Meist bestehen die Rankschirme aus geschmiedetem Eisen mit zierenden Ornamenten oder kunstvoll gearbeiteten Bambusstäben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Rankgitter miteinander vergleichen?

Hinsichtlich der Funktion gibt es zwischen den verschiedenartigen Rankgittern kaum Unterschiede. Nahezu alle Produkte unterstützen Deinen Kletterpflanzen und Gewächse bei einem artgerechten Wachstum und sorgen für einen guten Halt. Dennoch verfügen die nützlichen Rankhilfen über spezielle Eigenschaften und Merkmale, anhand derer sie sich unterscheiden und Dir somit einen perfekten Vergleich ermöglichen. Wir stellen Dir daher die wichtigsten Kaufkriterien vor, sodass Du Dich für ein Rankgitter entscheiden kannst, das zu Dir und Deinem Outdoor-Bereich passt:

  • Die Maße
  • Das Material
  • Das Design
  • Die Features

Die Maße

Die Maße Deines neuen Rankgitters sind natürlich für Dich ein wesentliches Kriterium. Entscheidest Du Dich für ein zu kleines Modell, wirkt dieses irgendwie in Deinem Garten verloren und bringt seine vielfältigen positiven Charaktereigenschaften kaum zur Geltung. Große Elemente wirken mit der entsprechenden Bepflanzung besonders eindrucksvoll und punkten mit einem außergewöhnlichen Anblick. Es nutzt Dir allerdings leider gar nichts, wenn Du die Kletterhilfen mangels Platzangebot nicht ordentlich aufstellen oder an die Wand montieren kannst. Damit Du mit Deiner neuen Errungenschaft zufrieden sein wirst, raten wir Dir, vor dem Kauf den geplanten Standort zu vermessen. So bist Du auf der sicheren Seite und vermeidest einen Fehlkauf.

Rankgitter Efeu
Mit einem Rankgitter kannst Du eine vertikal- oder horizontalflächige Gestaltung vornehmen

Das Material

Rankgitter findest Du meist aus Holz, Bambus, Metall oder Kunststoff. Sicherlich ist es Deine persönliche Entscheidung, welchen Werkstoff Du präferierst. Dennoch solltest Du darauf achten, dass die Kletterhilfe auch zum Stil Deines Gartens oder der Terrasse passt. Daneben ist sicherlich der Pflege- und Reinigungsaufwand für Dich interessant. Während Metall, Kunststoff oder Bambus weitestgehend ohne mühselige Arbeiten auskommen, musst Du bei ein Rankgitter aus Holz regelmäßig behandeln.

Das Design

Auch in puncto Design steht Dir ein üppiges Angebot zur Verfügung. Ob ein geschwungener Rosenbogen, rechteckige Elemente für Efeu und Knöterich oder als majestätischer Obelisk – Du hast die Wahl. Lass Dich beim Stöbern in den zahlreichen Online-Shops inspirieren und entscheide Dich für ein Rankgitter, dass zu Dir und Deiner Wohlfühloase passt.

Die Features

Zwar sind bei Rankgittern üblicherweise keine besonderen Extras vorgesehen, doch einige Hersteller liefern einige nützliche Features dazu. Deren Modelle bestehen nicht nur aus der eigentlichen Kletterhilfe, sondern Du erhältst auch noch einen praktischen Blumenkasten. In diesen kannst Du verschiedenfarbige Blumen setzten, die als Pflanznachbarn Deiner Kletterer wunderbare Akzente setzen. Insbesondere profitierst Du von diesen Accessoires, wenn Du auf Deinem Balkon oder Deiner Terrasse keine anderen Gewächse ins Erdreich setzen kannst. Daneben sind auch vereinzelt faltbare Rankgitter erhältlich, bei denen Du die Höhe und Breite durch Auffalten variabel gestalten kannst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wissenswertes über Rankgitter – Expertenmeinungen und Rechtliches

Gibt es Gerichtsurteile zum Aufstellen der Rankgitter?

Im Rahmen unserer Recherche sind wir auf ein Gerichtsurteil gestoßen, das möglicherweise für Dich interessant sein könnte. Allerdings handelt es sich hier um eine Einzelfallbewertung, sodass ein anderes Gericht durchaus anders entscheiden kann. Eine Mieterin hatte an ihrer Balkonseitenwand ein circa 140 Zentimeter hohes und etwa 60 Zentimeter breites Rankgitter angebracht, damit Pflanzen dort emporranken können. Der Vermieter befürchtete gegenüber seiner Gebäudehaftpflichtversicherung schadensersatzpflichtig in dem Fall zu sein, wenn sich die Rankhilfe durch einen Sturm lösen, herabfallen und Passanten verletzen könnte.

Das Gericht bewertete die Situation anders und versagte dem Kläger den Anspruch auf Beseitigung. Weder sei eine optische Beeinträchtigung gegeben, noch müsse der Vermieter befürchten, im Falle eines Schadens in Regress genommen zu werden. Das Rankgitter sei kein Teil des Gebäudes und falle somit auch nicht unter die Versicherungsbedingungen. (Aktenzeichen: 6 C 360/85 Amtsgericht Berlin-Schöneberg).

Staatliche Förderung für die Dach- und Fassadenbegrünung möglich

An der Stelle möchten wir Dir eine weitere nützliche Information übermitteln. Aufgrund der aktuellen Klimasituation befürworten zahlreiche Städte und Gemeinden eine Fassaden- und Dachbegrünung. Durch derartige Maßnahmen können bessere klimatische Voraussetzungen geschaffen werden. Wenn Du ein derartiges Projekt planst, solltest Du Dich mit Deiner Kommune in Verbindung setzen, da für derartige Begrünungen bis zu 50 Prozent staatlicher Förderung möglich sind.

Gibt es rechtliche Bestimmungen oder Normen zu den Rankgittern?

Zum Schutz der Verbraucher hat das Europäische Parlament in der Richtlinie 2001/95/EG die allgemeine Produktsicherheit festgelegt. Danach müssen alle Produkte, die in den Handel gelangen, sicher sein und dürfen für den Nutzer keine Gefahr darstellen. Diese Bestimmung findet auch auf die Herstellung, den Vertrieb und den späteren Gebrauch durch den Besitzer von Rankgittern Anwendung. Zudem sind die Hersteller dem Verbraucher gegenüber verpflichtet, diesen die notwendigen Informationen über mögliche Gefahren, die von dem Gegenstand ausgehen können, zu übermitteln.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.classic-garden-elements.de/wahl-der-passenden-rankhilfe/
  • https://www.gartenjournal.net/rankgitter-befestigen
  • https://www.kuheiga.com/blog/rankgitter-befestigen-so-bringen-sie-die-rankhilfe-an-wanden-mauern-und-pfosten-einfach-und-sicher-an

Bildnachweis:

  • https://unsplash.com/photos/4uPkNzC4ATM
  • https://unsplash.com/photos/DwxiQseMAgk
  • https://unsplash.com/photos/wLs2B7vWeco