Rohrkamera: Test & Vergleich » Top 5 in 2024

Rohrkamera verstopfte Abfluesse

VG Wort

Unsere Vorgehensweise

33
recherchierte Produkte
39
Stunden investiert
19
recherchierte Studien
241
Kommentare gesammelt

Eine Rohrkamera, auch Kanalkamera oder Inspektionskamera genannt, ist ein technisches Gerät, das in verschiedenen Branchen, insbesondere im Bereich der Sanitärtechnik und Kanalisation, verwendet wird. Hier sind einige wichtige Aspekte einer Rohrkamera:

  1. Funktionsweise: Die Rohrkamera ist eine kompakte Kamera, die an einem flexiblen Kabel oder einer Sonde befestigt ist. Sie wird in Rohre oder Kanäle eingeführt, um Inspektionen durchzuführen. Das Bild, das von der Kamera aufgenommen wird, wird auf einen Monitor übertragen, damit der Bediener die Innenseite des Rohrs oder Kanals betrachten kann.
  2. Anwendungen: Rohrkameras werden hauptsächlich zur Inspektion von Rohrleitungen, Kanalisationssystemen, Abflussrohren und Kanälen verwendet. Sie helfen, Verstopfungen, Risse, Lecks, Ablagerungen und andere Probleme zu erkennen, ohne dass umfangreiche Grabungsarbeiten erforderlich sind.
  3. Vielseitigkeit: Moderne Rohrkameras sind in der Lage, sowohl in geraden Rohren als auch in Rohren mit Biegungen und Abzweigungen zu arbeiten. Sie sind in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich, um verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden.
  4. Effizienz: Der Einsatz von Rohrkameras spart Zeit und Kosten bei der Fehlerdiagnose und -behebung in Rohrsystemen. Sie ermöglichen eine gezielte und präzise Reparatur, ohne unnötige Störungen zu verursachen.
  5. Dokumentation: Die Bilder und Videos, die von der Rohrkamera aufgenommen werden, können als Dokumentation für Versicherungszwecke, Wartungsaufzeichnungen und Reparaturpläne dienen.

Insgesamt sind Rohrkameras wertvolle Werkzeuge für Fachleute in den Bereichen Sanitärtechnik, Bauwesen und Umweltschutz. Sie ermöglichen eine effektive Inspektion und Instandhaltung von Rohrleitungen und tragen dazu bei, die Lebensdauer von Rohrsystemen zu verlängern und Umweltauswirkungen durch Leckagen oder Verstopfungen zu minimieren.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Rohrkameras kommen in zahlreichen Bereichen zum Einsatz. Besonders häufig sind sie bei Rohren erforderlich, die verstopft sind. Dank des schwenkbaren Aufsatzes sind Ecken einfach einzusehen.
Generell sind Rohrkameras mit Displays erhältlich. Ebenso gibt es sie mit einem WLAN- oder USB-Anschluss. In Abhängigkeit vom Kameramodell findest du auch unterschiedliche Features und Funktionen.
Kameras mit Display kommen bei Profis zum Einsatz. Das liegt daran, dass du an sie zusätzlich einen Bildschirm anschließen kannst. So sind dir detaillierte Aufnahmen möglich, die eine gute Bildqualität haben.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Rohrkamera

Platz 1: Kamera mit 4,5 Zoll Monitor von Teslong

Diese Kamera ist mit einem 4,5 Zoll Monitor ausgestattet. Dank des Ultra-HD-Bilds kannst du das Innere deiner Rohre oder auch Ecken im Detail betrachten. Neben der Aufnahme von Bildern eignet sich diese Kamera übrigens auch für Videos. Ebenso hast du die Möglichkeit die gemachten Bilder und Videos per WLAN zu übertragen. Dafür ist kein Download einer Software erforderlich, weshalb du schnell deine Daten übermitteln und auf einem Smartphone, Laptop oder PC ansehen kannst.

Einschätzung der Redaktion
Im Vergleich zu vielen anderen Geräten ist dieses mit zwei Linsen ausgestattet. Du profitierst auch von der eingebauten und wiederaufladbaren Lithiumbatterie. Sie hat eine Kapazität von bis zu sechs Stunden. Nachdem der Akku leer ist, kannst du ihn mit einem USB-Ladegerät schnell wieder aufladen. Berücksichtige beim Einsatz der Kamera, dass sie sich nur für Temperaturen zwischen 0 und 45 Grad eignet. Auf der anderen Seite ist sie jedoch auch für feuchte Gebiete eine gute Wahl. Somit kannst du auch im Kanal, Abflussrohr oder in der Toilette nach Verstopfungen und anderen Problemen schauen. Im Lieferumfang des Produkts erhältst du übrigens einen fünf Meter langen Schlauch, eine Speicherkarte mit 32 Gigabyte und auch einen Werkzeugkasten.
So sind die Kundenbewertungen

93 Prozent aller Rezensionen zu dieser Kamera fallen sehr gut oder gut aus. Personen loben am Produkt diese Aspekte:

  • Hochwertiger Artikel
  • Seitenkamera ist toll
  • Leichte Bedienung

Sieben Prozent der Rezensionen könnten ein wenig besser ausfallen. Menschen kritisieren an diesem Artikel folgende Eigenschaften:

  • Support könnte besser sein
FAQ

Kann ich mit diesem Gerät meine Abwasserrohre ansehen?

Ja, das ist ohne Schwierigkeiten möglich.

Platz 2: Dual Kamera mit Bildschirm von Ilihome

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Dual Kamera. Sie kommt mit einem Bildschirm ausgestattet. Weiterhin befindet sich ein Ladekabel, Magnet und Haken im Lieferumfang. Du bist somit perfekt ausgestattet. Wenn du möchtest, kannst du mit dem Produkt eine Inspektion in deinem Garten und Haus ausführen. Besonders geeignet ist es zum Prüfen von Rohrleitungen, Elektrokanälen, Abflüssen und auch Zwischenräumen, die du schwer erreichen kannst. Auch Kinder finden diese Rohrkamera toll. Sie sehen sich gerne Mäuselöcher oder auch das Leben unter der Erde an.

Einschätzung der Redaktion
Auch diese Kamera ist mit einem 4,5 Zoll Bildschirm ausgestattet. Dabei beträgt der Durchmesser der Kamera acht Millimeter. Du profitierst auch vom langen Schlauch, welcher fünf Meter misst und sich daher auch für tiefe Abflüsse und Kanäle hervorragend eignet. Praktisch ist ebenso, dass du mit diesem Produkt eine TF-Karte nutzen kannst. Es unterstützt nämlich bis zu 32 Gigabyte. So kannst du Videos und auch Fotos in größeren Mengen speichern. Ebenso profitierst du von einer Rohrkamera, die mit einem 3500 mAh Akku ausgestattet ist.
So sind die Kundenbewertungen

86 Prozent aller Nutzer dieser Kamera sind von ihr begeistert. Sie finden an ihr besonders diese Punkte sehr gelungen:

  • Videoaufnahmen sind möglich
  • Gute Bildqualität
  • Kommt mit SD-Karte

14 Prozent der Nutzer der Kamera würden sie nicht wieder kaufen. Sie bemängeln an ihr diese Dinge:

  • Auflösung sieht geringer aus als angegeben
FAQ

Welche Bildqualität kann ich bei einem Abflussrohr erreichen?

Die Bildqualität in Abflussrohren ist sehr gut.

Platz 3: 4,3 Zoll Inspektionskamera von Facamword

Im Vergleich zu den bisher vorgestellten Rohrkameras kommt diese mit einem Bildschirm, der nur 4,3 Zoll groß ist. Dafür besitzt er jedoch eine gute Auflösung mit 1080 Pixeln. Daher kannst du sehr scharfe Bilder und auch Videos aufnehmen. Vorteilhaft am Produkt sind auch die sechs LEDs. Sie spenden dir nämlich viel Licht, sodass du deine Rohre oder Kanäle unter optimalen Bedingungen begutachten kannst. Wenn du möchtest, kannst du mit dieser Kamera übrigens auch unter Wasser arbeiten.

Einschätzung der Redaktion
Betrieben wird die Kamera und auch das Display mit einem 1800 mAh Akku. Er besitzt eine Batterie, die du innerhalb kurzer Zeit wieder aufladen kannst. Danach hast du für drei Stunden genug Kapazität, um deine Tätigkeiten zu verrichten. Sollte es dir wichtig sein deine Bilder und Videos in einer großen Anzahl abzuspeichern, empfehlen wir dir den Einsatz einer Micro SD-Karte. Im Gerät kannst du sie mit einem Speicher von maximal 64 Gigabyte verwenden.
So sind die Kundenbewertungen

80 Prozent der Käufer dieser Kamera bewerten sie positiv. Menschen loben an dem Gerät diese Aspekte:

  • Super Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Bildqualität ist super
  • Einfache Bedienung

20 Prozent aller Käufer der Kamera kritisieren verschiedene Punkte an ihr. Zu den kritischsten Punkten gehören:

  • Verarbeitung könnte besser sein
FAQ

Wie lade ich die Batterie des Geräts auf?

Hierzu setzt du einfach das mitgelieferte USB-Kabel ein.

Platz 4: Inspektionskamera mit sieben Zoll Monitor von  Hbuds

Diese Rohrkamera wird dir in einem praktischen und robusten Koffer geliefert. Sie kommt außerdem mit einem sieben Zoll Monitor. Du hast die Wahl zu entscheiden, ob du deine Kamera mit einem 20 oder 30 Meter langen Schlauch haben willst. Überlege dir vor ihrer Anschaffung daher am besten, was du mit ihr machen willst. Ideal ist das Produkt übrigens, um Schornsteine, Dachrinnen, Dachböden oder Kanäle genauer zu begutachten. Selbst zur Gebäude- und Bahninspektion kommt der Artikel oft zum Einsatz.

Einschätzung der Redaktion
Entscheidest du dich für dieses Gerät genießt du den Vorteil, dass es eine lange Akkulaufzeit hat. Du hast die Möglichkeit mit ihm für sieben bis zehn Stunden, ohne Pause, zu arbeiten. Praktisch ist auch, dass der Winkel der Kanalinspektionskamera 90 Grad beträgt. So hast du einen guten Überblick und stellst schnell mögliche Veränderungen fest. Da es sich um eine IP68 Kamera handelt, ist sie auch im Wasser problemlos einsetzbar, da sie wasserdicht konzipiert ist.
So sind die Kundenbewertungen

75 Prozent der Nutzer dieses Produkts bewerten es positiv. Die Menschen loben an der Kamera diese Eigenschaften:

  • Gute Auflösung
  • Sehr handliches Gerät
  • Preis-Leistungs-Verhältnis ist super

25 Prozent aller Nutzer der Kamera finden an ihr Schwachstellen. Zu diesen zählen:

  • Schlecht verarbeiteter Kontakt vom Kamerakopf
FAQ
Ist es möglich den Akku am Gerät auszutauschen?
Ja, du kannst den Akku ohne Probleme austauschen und auf Wunsch sogar mit einem größeren ersetzen.

Platz 5: Kanalkamera im Koffer von Sanyipace

Auch dieses große Set wird dir in mehreren Varianten angeboten. Es ist mit einem Schlauch in einer Länge von 20, 30 oder 50 Metern verfügbar. Im Set enthalten ist auch ein Monitor, der eine Größe von sieben Zoll besitzt. Alle Teile erhältst du in einem stabilen und großen Koffer geliefert, sodass du sie leicht zum Einsatzort transportieren kannst.

Einschätzung der Redaktion
Dieses Gerät besitzt eine DVR-Box, welche deine Bilder und Videos auf eine Speicherkarte leitet, ohne sie zu komprimieren. Du hast dabei die Möglichkeit bis zu 32 Gigabyte zu nutzen. Ebenso profitierst du bei diesem Produkt von sechs LEDs, die du einstellen kannst. Dank des großen 4500 mAh Akkus hast du außerdem die Möglichkeit bis zu zehn Stunden mit deiner Kamera zu arbeiten. Deshalb ist sie auch für den professionellen Einsatz eine gute Wahl.
So sind die Kundenbewertungen

70 Prozent der Bewertungen zu dieser Kamera sind entweder gut oder sehr gut. Verbraucher schätzen am Artikel folgende Punkte:

  • Gute Bildgebung
  • Hohe Qualität
  • Verarbeitung ist gut

30 Prozent aller Bewertungen zur Kamera könnten ein wenig besser ausfallen. Menschen bemängeln an dieser Rohrkamera folgende Dinge:

  • Hoher Preis
  • Probleme beim Aufbau
FAQ
Besitzt diese Kamera einen Schutz gegenüber Wasser?
Ja, dieses Produkt ist IP68 geschützt.

Rohrkamera bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Rohrkamera Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Rohrkameras finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Wichtige Fragen & Antworten zu Rohrkameras

Was sind Rohrkameras?

Rohrkameras gehören zu Tools, die dir helfen Ecken und Löcher genauer zu betrachten, die schwer zugänglich sind. Manchmal findest du sie auch unter der Bezeichnung Kanal- oder Inspektionskamera. Dank der biegsamen Sonde, welche auch eine Kamera besitzt, kannst du mit der Kamera flexibel arbeiten.

Wusstest du, dass du das Innere eines Rohrs über ein Display einsehen kannst?

So kannst du die Bilder noch besser auswerten. Neuere Modelle ermöglichen es dir übrigens auch Videos anzufertigen. Dadurch wirst du einen noch besseren Überblick über das Geschehen innerhalb eines Rohrs bekommen.


Wer profitiert von einer Rohrkamera?

Generell kann jeder Mensch eine Rohrkamera verwenden. Sogar für kleine Kinder sind die Hilfsmittel spannend. Deshalb gibt es sie sogar als Ausführung für Kinder zu kaufen. Bist du ein Hobbyhandwerker kannst du die Kamera nutzen, um Fehler in deinem Haus oder Auto aufzuspüren und zu beheben. Dadurch kannst du viel Geld sparen.

Hast du ein verstopftes Rohr, sieh mit deiner Kamera nach woran es liegt. Meist kannst du die Ursache gleich beheben, indem du den Schmutz nach unten schiebst.

Rohrkamera Abfluss
Hast du öfter einen verstopften Abfluss, kannst du mit einer Rohrkamera schauen, wo die Hauptstelle liegt, bevor du einen teuren Handwerker holst.

Wie teuer sind Rohrkameras?

Es gibt eine große Preisspanne für Rohrkameras. Eine klassische Rohrkamera mit einem USB-Anschluss wird schon für etwa acht Euro angeboten. Sie hat jedoch meist eine mittelmäßige Qualität. Für eine bessere Kamera solltest du etwa 50 bis 60 Euro einkalkulieren. Suchst du dir eine gute Rohrkamera mit einem Display aus, bezahlst du für sie zwischen 50 und 300 Euro. Profigeräte kosten zum Teil noch mehr. Top Rohrkameras gibt es für tausende von Euros zu kaufen. Für Hobbyhandwerker sind die Tools jedoch nicht notwendig.

Woher bekomme ich eine Rohrkamera?

Rohrkameras gibt es in vielen Ausführungen im Fachmarkt und auch Baumarkt. Bei Obi, Toom, Bauhaus und auch Conrad hast du eine kleine Auswahl der Hilfsmittel zur Verfügung. Manchmal findest du sie sogar in einem Discounter oder Supermarkt. Dann jedoch nur im Rahmen von speziellen Angeboten. Am größte ist die Auswahl in einem Online-Shop. Bei eBay und auch Amazon. Dort findest du mit Sicherheit eine gute Kamera, um deine Rohre anzusehen. Ein weiterer Vorteil beim Kauf im Internet ist der günstige Preis. Meist sind Kameras online nämlich günstiger als in Geschäften vor Ort.

Sporttape testen

Sporttape

Sporttape ist ein elastisches Baumwollband mit klebriger Rückseite, das in Sport und Therapie eingesetzt wird. Es hilft bei der Stabilisierung von Gelenken und Muskeln, reduziert Schmerzen und unterstützt die Genesung. Sporttape ist flexibel, reißfest und atmungsaktiv, sodass es auf der Haut bequem getragen werden kann. Es kommt in verschiedenen Farben und Breiten und kann je… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Rohrkameras passt am besten zu Dir?

Wir haben dir bereits verraten, dass es zwei unterschiedliche Varianten an Rohrkameras gibt. Zu ihnen gehören Kameras mit einem Display und auch jene mit USB oder WLAN. Welchen Unterschied es zwischen den verschiedenen Produkten gibt, kannst du nachfolgend herausfinden. Dort führen wir dir nämlich beide Varianten im Detail vor. So findest du die für dich beste Option, die dir auch langfristig bei deinen Tätigkeiten hilft.

Was ist eine Rohrkamera mit einem Display und welche Vor- und Nachteile hat sie?

Eine Rohrkamera ist ein zusätzliches Gerät, welches meist mit einer robusten Technik ausgestattet ist. Somit hat sie eine lange Haltbarkeit und ist auch gegenüber Stößen sehr unempfindlich. Von Vorteil ist in diesem Zusammenhang, dass keine Software zum Einsatz der Kamera nötig ist. Außerdem ist die Anschaffung dieser teuer. Bedenke zusätzlich, dass die Kameras meist mit einem eher kleinen Bildschirm versehen sind, der eine niedrige Auflösung hat. Möchtest du deine Aufnahmen speichern, brauchst du zudem ein passendes Speichermedium.

Vorteile

  • Zusätzliches Gerät
  • Sehr robuste Technik
  • Ohne Software nutzbar

Nachteile

  • Teure Anschaffung
  • Bildschirm meist klein und mit geringer Auflösung
  • Speichermedium ist zusätzlich erforderlich

Was ist eine Rohrkamera mit USB oder WLAN und welche Vor- und Nachteile hat sie?

Es gibt Rohrkameras auch mit USB und WLAN. Sie kosten meist wenig Geld und sind sehr leicht zu bedienen. Daher eignen sie sich sogar für Anfänger gut. Bei der Lagerung und dem Transport gibt es nur wenig zu beachten. Aus diesem Grund verlaufen sie unkompliziert. Beachte vor dem Kauf einer Kamera mit WLAN oder USB jedoch, dass die entsprechende Software benötigt wird. Außerdem kann es passieren, dass dein Smartphone schmutzig wird. Welche Funktionen deine Kamera besitzt, hängt übrigens von ihrem Betriebssystem ab.

Vorteile

  • Preiswert in der Anschaffung
  • Lagerung und Transport unkompliziert
  • Einfache Bedienung

Nachteile

  • Korrekte Software notwendig
  • Vom Betriebssystem abhängig
  • Smartphone kann verschmutzen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Rohrkameras miteinander vergleichen?

Solltest du dich dazu entschlossen haben eine Rohrkamera zu kaufen, gibt es für dich fünf wichtige Kriterien zu beachten. Sie helfen dir dabei ein Produkt zu finden, welches auch zu dir passt und dir langfristig bei deinen Aufgaben hilft. Hier ein Überblick über die Kriterien:

  • Anwendungsbereich
  • Wasserdichtigkeit
  • Kameraauflösung
  • Ausstattung
  • Kompatibilität mit Hardware

Was es bei jedem Punkt zu berücksichtigen gibt, kannst du im Ratgeber nachfolgend lesen.

Anwendungsbereich

Rohrkameras kommen nicht nur bei Handwerkern zum Einsatz. Auch Kinder finden die Tools spannend. Mit ihnen haben sie nämlich die Möglichkeit die Natur zu erkunden. Bei diesem Projekt kommt es weniger auf die Qualität des Werkzeugs an, sondern viel mehr darauf, dass dein Kind etwas beim Forschen sieht.

Bist du ein Hobbyhandwerker, ist ein sehr hochauflösendes Display nicht immer notwendig. Es sollte jedoch gut genug sein, um Haare in einem Rohr oder Essensreste ihm zu erkennen.

Entscheide dich als Profihandwerker für eine Rohrkamera mit einer Kabellänge ab 15 Metern und einem Rotations- und Biegeradius von 180 Grad. Als Hobbyhandwerker reichen meist kürzere und weniger biegsame Rohrkameras aus.

Wasserdichtigkeit

Zahlreiche Anbieter von Rohrkameras preisen einen Wasserschutz bei ihren Produkten an. Das solltest du unbedingt beachten, falls du dein Gerät in Abflüssen nutzen willst. Auch die Güte der Verarbeitung ist in diesem Zusammenhang wichtig. Bei Produkten, die schlecht verarbeitet sind, kommt es häufiger zu Defekten. Bist du dir unsicher, welches Produkt gut oder schlecht ist, kannst du bei beispielsweise Amazon entsprechende Nutzerbewertungen finden. Sie helfen dir dabei etwas Passendes zu finden.

Kameraauflösung

Die Auflösung von Rohrkameras wird auch in Pixel angegeben. Sie zeigt dir an, wie viele Bildpunkte dein Bild herstellen kann. Je höher die Auflösung ausfällt, desto besser ist die Qualität deines Bilds. Es gibt auch einige Punkte, die sich negativ auf das Bild auswirken. Zu ihnen gehören Lichtquellen und auch Dunkelheit. Ebenso kann die gewählte Technik die Bildpunkte beeinflussen. Daher solltest du nicht an ihr sparen und sie auch gut auf deine Kamera abstimmen.

Manche Produkte, die eine HD-Auflösung haben, sind günstig erhältlich. Trotzdem ist es wichtig, dass du darauf achtest, dass die Auflösung auch zu dem von dir gewünschten Einsatzzweck passt. Meist reichen auch geringere Auflösungen aus, um mit einer Rohrkamera Tätigkeiten im Haushalt auszuführen.

Ausstattung

Einige Rohrkameras sind so wie normale Kameras ausgestattet. Die Funktionen hängen vom Modell und der Marke des Geräts ab. Kameras mit einem Display sollten eine Schnittstelle für USB besitzen. Du hast auch die Option deine Aufzeichnungen auf einem externen Medium festzuhalten. Ebenso gibt es Geräte, die eine Videoaufzeichnung unterstützen. Das bedeutet, dass du dir später alle Aufnahmen auf deinem Bildschirm ansehen kannst. Zusätzlich hast du die Möglichkeit den Kopf der Kamera auf verschiedene Weisen zu steuern. Das wird dir helfen den Kamerakopf noch flexibler zu steuern und das Zielobjekt anzuvisieren. Meist profitierst du in diesem Zusammenhang sogar von LEDs, die dir den Weg leuchten.

Rohrkamera Garten Abfluss
Auch für die Regenwasseranlage kann eine Rohrkamera sinnvoll sein, wenn es mit dem Ablauf in die Kanalisation nicht mehr klappt.

Kompatibilität mit Hardware

Achte auch auf die Kompatibilität deiner Rohrkamera mit der Hardware. Besonders bei Geräten mit WLAN oder USB ist das wichtig. Einige Hersteller verwenden nämlich eine spezielle Software auf Smartphones und Laptops, die dann auch zu jener der Kamera passen sollte. Daher solltest du berücksichtigen, dass nicht alle Produkte auf Chrome OS, iOS oder Android laufen.

Wissenswertes über Rohrkameras – Expertenmeinungen und Rechtliches

Welches sind die besten Alternativen zu Rohrkameras?

Es gibt drei gute Alternativen zu einer Rohrkamera. Zu ihnen gehören eine Stab- und Actionkamera und auch ein Suchspiegel. Suchspiegel sind mit kleinen Teleskopstäben ausgestattet. Sie gibt es schon ab einem Preis von zehn Euro zu kaufen. Actionkameras sind für etwa 30 bis 150 Euro verfügbar. Du kannst sie auch an einem Stab fixieren und dann verwenden. Stabkameras kommen an einem Stab. Daher sind sie nur bis zu einem gewissen Maß verlängerbar. Sie kosten etwa 20 bis 100 Euro.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.reichelt.de/magazin/how-to/verstopfungen-mit-endoskop-kamera-und-dreckfraese-beseitigen/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/gullideckel-kanaldeckel-deckel-283839/
  • https://pixabay.com/de/photos/abfluss-waschbecken-sanit%c3%a4r-wasser-2454608/
  • https://unsplash.com/de/fotos/pprx9bCtiYM