Schmutzfangteppich: Test & Vergleich » Top 5 in 2024

Schmutzfangteppich Test

VG Wort

Unsere Vorgehensweise

22
recherchierte Produkte
21
Stunden investiert
19
recherchierte Studien
43
Kommentare gesammelt

Ein Schmutzfangteppich, manchmal auch als Fußabtreter oder Sauberlaufmatte bekannt, ist ein spezieller Teppich, der oft in Eingangsbereichen von Gebäuden platziert wird, um Schmutz, Staub und Feuchtigkeit von Schuhen zu entfernen. Er ist so konzipiert, dass er groben Schmutz und Nässe auffängt, bevor sie in den Innenbereich gelangen.

Diese Teppiche bestehen oft aus strapazierfähigen Materialien wie Nylon, Polypropylen oder Kokosfasern, die schmutzabweisend und leicht zu reinigen sind. Sie können verschiedene Designs, Muster und Farben haben, die zum Einrichtungsstil passen.

Die Verwendung eines Schmutzfangteppichs bietet mehrere Vorteile. Er trägt dazu bei, den Innenbereich sauber zu halten und den Verschleiß von Bodenbelägen zu minimieren. Er hilft auch dabei, die Sicherheit zu erhöhen, indem er das Risiko von Ausrutschen auf nassen oder rutschigen Böden verringert.

Bei der Auswahl eines Schmutzfangteppichs sollte man auf die richtige Größe, das Material und die rutschfeste Unterseite achten. Ein hochwertiger Schmutzfangteppich kann dazu beitragen, den Eingangsbereich ordentlich zu halten und die Reinigungsarbeit zu erleichtern, indem er Schmutz und Feuchtigkeit effektiv auffängt.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Schmutzfangteppich, auch als Schmutzfangmatte, Türvorleger oder Fußabtreter bezeichnet, ist für den Eingangsbereich konzipiert, kann aber auch, je nach Machart, vor der Eingangstüre ausgelegt werden. Auch wenn es viele verschiedene Bezeichnungen gibt, hat er eine ganz speziell definierte Aufgabe – nämlich effektiv Schmutz aufzufangen und den Fußboden sauber zu halten.
Den Schmutzfangteppich gibt es in verschiedenen Größen, Farben, Designs und aus unterschiedlichen Materialien. Die Materialauswahl reicht von Naturfasern wie Baumwolle, und Wolle bis hin zu Polyester und Polyamid. Hochwertige Modelle bieten eine gute Rutschfestigkeit dank Gummibeschichtung auf der Unterseite und lassen sich einfach reinigen.
Leben Haustiere oder kleine Kinder im Haushalt, sollte ein Schmutzfangteppich aus schadstofffreien Textilien die erste Wahl sein. Besonders geeignet sind Matten, die dem Öko-Tex Standard 100 entsprechen. Bei Deiner Kaufentscheidung solltest Du einen genauen Blick auf das Material, die Dicke der Matte und die Verwendbarkeit werfen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Schmutzfangteppiche

Platz 1: etm® Schmutzfangmatte – Note 1,6: Sieger Preis-Leistung

Die praktische Schmutzfangmatte der Marke etm® ist in vielen Größen und Farben erhältlich. Das hier verlinkte Produkt kommt im schlichten Anthrazit-Schwarz daher und ist 90x150cm groß. Ingesamt stehen jeweils 15 unterschiedliche Farben und Größen Auswahl. Die rutschhemmende Rückseite und die umlaufende Anlaufkante, sorgt für sicheren Halt und ermöglicht ein flaches Aufliegen. Hochwertige Fasern für hohe Feuchtigkeitsaufnahme – leicht absaugbar, Auswaschbar (Handwäsche) und Schnelltrocknend.

Platz 2: ASTRA waschbare Fußabtreter Baumwolle

Auch der waschbare Fußabtreter der Marke ASTRA ist in unterschiedlichen Farben erhältlich (Anthrazit, Beige, Blau, Grau, Grün, Rot und Schwarz). Die Fußmatte ist saugstark (Feuchtigkeitsaufnahme mit bis zu 3,4l pro m²) und besonders rutschfest. Dieses Modell ist 75 x 130 cm groß, aber es stehen noch zwei weitere Größen zur Auswahl. Egal ob im Gang, Flur, Keller oder in der Garderobe, diese Matte macht sich überall gut – sogar auf Böden mit Fußbodenheizung.

Platz 3: Certeo Schmutzfangmatte Geo | BxL 105 x 150 cm

Keine Produkte gefunden.

Die Certeo Schmutzfangmatte ist 105 x 150 cm (BxL) groß. Sie wird auch als Sauberlaufmatte oder Sauberlaufteppich bezeichnet. Alternativ ist diese Matte auch in einer Größe von 72 x 90 cm (BxL) erhältlich. Die Matte ist in einem stilsicheren und minimalistischen Design gestaltet. Um sie zu reinigen kann sie einfach abgesaugt oder bei 30 Grad gewaschen werden.

Platz 4: DEXI Fußmatte 90 x 150 cm,rutschfeste Schmutzfangmatte

Diese rutschfeste Fußmatte von DEXI ist sowohl für Innen, als auch für Außen geeignet. Dieses Modell ist 90 x 150cm groß, doch es stehen insgesamt fünf unterschiedliche Größen zur Auswahl. Auch die Farbe beschränkt sich nicht auf Hellgrau, sondern die Matte ist auch in Blau, Braun, Dunkelgrau und Grün erhältlich. Die Fußmatte aus Polypropylen nimmt Staub und Feuchtigkeit von Schuhen auf.

Platz 5: etm Hochwertige Fußmatte | schadstoffgeprüft

Hier haben wir noch eine hochwertige Fußmatte der Marke etm. Die bewährte Eingangsmatte wurde auf Schadstoffe geprüft und ist für Gewerbe und Haushalt geeignet. Die 120 x 180 cm große Matte ist waschbar und rutschfest. Neben diesem Braun stehen noch 9 weitere Farben zur Auswahl. Auch diese Größe kann zwischen 7 unterschiedlichen Varianten gewählt werden. Der hochwertige Vinyl-Rücken ist rutschfest und hält den Fußabstreifer auch bei großem Ansturm an Ort und Stelle.

Schmutzfangteppiche bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Schmutzfangteppich Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Schmutzfangteppiche finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Wichtige Fragen & Antworten zu Schmutzfangteppichen

Laut einer Erhebung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) aus dem Jahr 2014  beschäftigen sich mehr als 40 Prozent der Bevölkerung im Durchschnitt ab einem Alter von 16 Jahren täglich mit einer Stunde Hausarbeit. Neben Kochen und Waschen wird die Zeit für die  Bodenreinigung verwendet. In Bezug auf das Putzen ist die Meinung allerdings gespalten. Während ein Teil Putzarbeiten als Entspannung sehen, sind für andere Personen Reinigungsarbeiten ein nervenaufreibendes Übel. Gerade wenn Du mit Haustieren oder Kindern zusammen lebst, gibt es bedeutend mehr Schmutz. Tägliche Reinigungsarbeiten gehen dann nicht mehr so schnell von der Hand.

Damit Wischmopp, Staubsauger & Co. nicht Deine ständigen Begleiter werden, sind Schmutzfangteppiche eine sehr gute Wahl. Sand, Schneematsch, Schmutz und Nässe gelangen durch die Schuhe in Deinen Wohnbereich und hinterlassen sichtbare Spuren. Durch die Verwendung von einem Schmutzfangteppich kannst Du Verschmutzungen entgegenwirken. Da es Schmutzfangteppiche in verschiedenen Designs, Größen und Farben gibt, kannst Du den Fußabtreter genau entsprechend Deinem individuellen Einrichtungsstil auswählen. Der Fußabtreter kann ein wahrer Blickfang sein und genauso kannst Du eine schlichtere, zurückhaltende Gestaltung auswählen.

Was ist ein Schmutzfangteppich genau?

Bei einem Schmutzfangteppich handelt es sich in erster Linie um einen kleinen Teppich, den Du im Eingangsbereich auslegst. Er ist dazu gedacht, Straßenschmutz von den Schuhen aufzunehmen und verhindern, dass übermäßiger Dreck in die Wohnräume hineingetragen wird. Es gibt diverse Bereiche, in denen der Einsatz von einem Schmutzfangteppich sinnvoll ist. Du kannst den Fußabstreifer im Eingangsbereich oder draußen vor die Haustüre auslegen. Meist ist es sogar sehr praktisch, wenn Du auf beiden Seiten einen Fußabtreter deponierst, um zuerst den großen und später den Restschmutz von den Schuhen abzustreifen.

Was macht einen guten Schmutzfangteppich aus?

Mit einem Schmutzfangteppich erhöhst Du die Sauberkeit in Innenräumen. Du verhinderst damit, dass Straßenschmutz, Nässe und Rückstände in die Wohnung oder Büroräume hineingetragen werden. Die beste Wirkung erreichst Du, wenn Du einen robusten Fußabtreter vor der Eingangstür und einen Schmutzfangteppich im Inneren auslegst. Hygienische Schuhabtreter sind an den Stellen sinnvoll, an denen das Haus oder die Wohnung von Draußen nach Drinnen betreten wird.Ein besonderer Pluspunkt von Schmutzfangteppichen: Der zusätzliche Bodenbelag sorgt für eine gute Dämpfung von Geräuschen und kommt in zahlreichen Farben, Designs und mit unterschiedlichen Motiven daher. So wirkt Dein persönlicher Schmutzfangteppich nicht deplatziert, sondern kann sich ganz elegant in das Wohnambiente integrieren. Solche Teppiche kannst Du nicht nur als Schmutzfang, sondern deutlich vielseitiger einsetzen

  • Er ist praktisch als kleiner Teppich im Wohn-, Arbeits- oder Kinderzimmer.
  • Du kannst ihn als Schmutzfangmatte in der Küche vor dem Herd nutzen
  • Als Türvorleger direkt hinter der Eingangstüre.

Schmutzfangteppiche bleiben nur an Ort und Stelle liegen, wenn diese eine rutschfeste Unterseite haben. Die Schmutzfangmatte unterscheidet sich insofern von einem normalen Teppich oder Läufer, da diese sehr strapazierfähig ist. Durch die Machart kann der Teppich sehr gut Schmutz und Nässe von Schuhsohlen oder den Pfoten des Haustieres aufnehmen. Unabhängig davon, ob Du Dich für einen günstigen oder teuren, hochwertigen Schmutzfangteppich entscheidest – achte unbedingt auf eine antirutschbeschichtete oder gummierte Rückseite. So lassen sich ein ungewolltes Verrutschen und schlimmstenfalls ein schmerzhaften Sturz verhindern.

Welche Typen von Schmutzfangteppichen gibt es?

In der Regel gibt es bei Schmutzfangteppichen keine konkrete Typisierung, sie sich über den Einsatzzweck definieren. Um Dir einen ersten Überblick über die vielseitigen Nutzungsvarianten zu geben, haben wir die wichtigsten kurz zusammengefasst.

Eingangsmatte als Schmutzfang — Wie der Name bereits verrät, glänzt ein solcher Schmutzfangteppich insbesondere im heimischen Eingangsbereich. Du hast die Möglichkeit zwischen verschiedenen Größen, Farben, Designs und Materialien zu wählen, um den Flur oder Eingangsbereich optimal mit einem Fußabtreter auszustatten. Ein besonderer Vorteil: Da der Schuhabtreter innen ausgelegt ist, kannst Du darauf ganz einfach Deine Straßenschuhe abstreifen oder darauf abstellen. So verhinderst Du, dass Schmutz, Feuchtigkeit und Nässe unschöne Wasserflecken auf Deinem Boden hinterlassen. Auch für große Eingangshallen, zum Beispiel in öffentlichen Gebäuden, gibt es entsprechend große Schmutzfangteppiche.

Bodenmatte — Gerade in der Küche beim Kochen oder am Esstisch, im heimischen Büro oder im Kinderzimmer geht schnell einmal etwas daneben. Wünschst Du Dir eine Alternative zu Teppich oder Läufer, bist Du mit einem Schmutzfangteppich gut beraten. Er ist optisch ansprechend gestaltet, deutlich widerstandsfähiger als Läufer oder Teppich und lässt sich viel einfacher reinigen. Diese Eigenschaften wirst Du schnell zu schätzen wissen und auf die Bodenmatte nicht mehr verzichten wollen.

Schutzmatte — Ist der Boden in Deinen vier Wänden mit Laminat oder Parkett ausgestattet, können Möbel mit Rollen oder Bürostühlen schnell hässliche Kratzer hervorrufen. In solchen Fällen sind Schmutzfangteppiche, die Du als Schutzmatte einsetzt, überaus praktisch. Sie dienen als eine Art Puffer zwischen den Rollen und dem Boden. Sie verhindern unschöne Kratzer auf den Fußböden und minimieren gleichzeitig eine starke Belastung. Du kannst den Schmutzfangteppich in verschiedenen Größen kaufen und bestimmte Bereiche in Deinen Wohnräumen damit ausstatten. Die Schutzmatten nehmen zwar nicht ganz so gut Schmutz und Feuchtigkeit, bieten dafür aber ein hohes Maß an Schutz vor Kratzern und Beschädigungen am Fußboden.

Welche Vor- und Nachteile haben Schmutzfangteppiche?

Schmutzfangteppiche haben Vor- und Nachteile, die Du kennen solltest, um für Dich genau das richtige Modell zu finden, welches Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Die nachfolgende Tabelle zeigt Dir übersichtlich, welche Vor- und Nachteile die jeweilige Art von Schmutzfangteppich mit sich bringt.

ArtVorteileNachteile
Kleine

Schmutzfangteppiche

+ Im Eingangsbereich sind direkt hinter der Türe auslegbar und bieten besten Schutz vor Verschmutzungen

+ Sind in der Waschmaschine  waschbar

+ Viele verschiedene Designs und Farben

Nur für den Innenbereich verwendbar

Nicht immer ist eine rutschfeste Rückseite vorhanden

Schmutzfangteppich

in Form eines Läufers

+ Kann als Designelement genutzt werden

+ Gute Trittschalldämmung

+ Gibt es in unterschiedlichen Längen und als Meterware

Nicht immer mit rutschfester Unterseite

Lassen sich nur professionell reinigen

Große

Schmutzfangteppiche

+ Viele verschiedene Designs

+ Schutz vor Flecken und Verschmutzungen

+ Lassen sich  personalisieren

Durch ihre Größe nur schwer waschbar

Reinigung muss meist professionell erfolgen

Kann man einen Schmutzfangteppich mieten?

Schmutzfangteppiche kannst Du auch mieten. Spezielle Dienstleister bieten einen Mietservice an und sorgen gleichzeitig für die Wartung und Pflege der Schmutzfangmatten. Für den privaten Bereich lohnt sich mieten eher weniger, weil die Kosten recht hoch sind. Der Service der Dienstleister richtet sich überwiegend an Geschäftskunden, um dem Eingangsbereich im Ladenlokal oder Bürogebäude ein sauberes und ansprechendes Erscheinungsbild zu verleihen. Die Schmutzfangteppiche in Geschäftsbereichen werden regelmäßig fachmännisch gereinigt und ausgetauscht.

Lässt sich ein Schmutzfangteppich als rutschfeste Unterlage für Trainingsgeräte verwenden?

Du kannst einen Schmutzfangteppich als Unterlage für Crosstrainer, Spinning-Fahrrad oder unter anderen Trainingsgeräten auslegen, ganz gleich, ob Dir dabei die Rutschfestigkeit wichtig ist oder Du einfach nur der Boden besonders schützen möchtest. Besten Schutz für den Boden und einen sicheren Stand der Trainingsgeräte bekommst Du mit einem entsprechend großen und dicker gestalteten Schmutzfangteppich. Soll dieser zudem über eine besondere Optik verfügen, kannst Du Dir ein ansprechendes Design aussuchen.

Tipp: Es gibt spezielle Trainingsmatten zum Unterlegen unter den Geräten in Deinem „Home-Gym“, die sich vielleicht besser eignen als ein Schmutzfangteppich, weil diese bedeutend dicker gestaltet sind. So kannst Du bedenkenlos auch einem eine schwere Hantel darauf fallen lassen, wenn Deine Kräfte versagen.

Wo kannst Du einen Schmutzfangteppich kaufen?

Wenn Du einen Schmutzfangteppich kaufen und verschiedene Modelle genauer unter die Lupe nehmen möchtest, ist der Einzelhandel eine gute Anlaufstelle. Im Möbelhaus, beim Fachhändler für Bodenbeläge, in der Teppichhalle oder im Baumarkt wie Obi, Bauhaus oder Hornbach kannst Du Dir verschiedene Schmutzfangteppiche genauer anschauen und Dich professionell beraten lassen. Auch bei Lidl, Aldi & Co. kannst Du Fußmatten bekommen, wenn die Discounter wieder ein temporäres Angebot den Kunden offerieren.Das Einkaufen beim Händler vor Ort, bietet aber auch Nachteile. Auch  wenn der Einzelhandel ein gutes Angebot an Schmutzfangteppichen bereitstellt, kann es durchaus passieren, dass genau Dein Wunschmodell nicht zu finden ist. Da hilft auch eine professionelle Beratung durch einen Verkäufer nicht weiter. Eine komfortable Möglichkeit, um genau den richtigen Schmutzfangteppich zu bekommen, der Deinen Anforderungen und Vorstellungen entspricht, sind die verschiedenen Online-Shops im Internet.

Warum solltest Du im Internet nach einem passenden Schmutzfangteppich schauen?

Im Internet findest Du eine schier unendliche Auswahl an Größen, Farben, Materialien und Macharten. Zu allen angebotenen Schmutzfangteppichen gibt es eine ausführliche Produktbeschreibung, die Dir alle wichtigen Informationen zum ausgesuchten Produkt bereitstellt. Du kannst ganz einfache einzelne Schmutzfangteppiche miteinander vergleichen und überlegen, ob das Modell Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Außerdem kannst Du zu jeder Tageszeit das reichhaltige Angebot durchforsten und nach Deinem Wunschobjekt Ausschau halten. Online-Shops haben für Dich sieben Tage die Woche rund um die Uhr geöffnet. Ein weiterer Vorteil ist, dass Du viel besserer Preise vergleichen und sogar tolle Schnäppchen ausfindig machen kannst.

Dank einfacherer Bestellabwicklung und verschiedenen Zahlungsmethoden ist die Kaufabwicklung schnell und ganz unkompliziert erledigt. Ab jetzt brauchst Du nur noch darauf zu warten, dass der Paketbote den Schmutzfangteppich zu Dir nach Hause liefert. Falls das gekaufte Produkt doch nicht Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht, kannst Du vom Umtauschrecht Gebrauch machen. Sobald die Ware wieder beim Händler eingetroffen ist, wird Dir der Kaufpreis in voller Höhe zurückerstattet. In folgenden Online-Shops kannst Du in aller Ruhe aussuchen und stöbern:

  • Amazon.de
  • Haushaltundwohnen.de
  • Floordirekt.de
  • Matten-zuschnitt.de

Wie teuer ist ein Schmutzfangteppich?

Je nach Hersteller, Material, Machart, Größe und Design sind die Preise für Schmutzfangteppiche sehr breit aufgestellt. Es gibt Modelle von günstig bis hochpreisig, sodass Du entsprechend Deinen Anforderungen und Deinem Budget den richtigen Schmutzfangteppich finden kannst. Im niedrigen Preissegment bekommst Du Schmutzfangteppiche bereits zwischen 10 und 20 Euro. Hierbei werden weniger hochwertige Materialien verwenden, was natürlich Einfluss auf die Langlebigkeit hat. Im mittleren Preisbereich zahlst Du für einen Schmutzfänger zwischen rund 30 und 100 Euro. Sie bestehen aus hochwertigen Materialien und bieten eine gute Verarbeitungsqualität. Beide Aspekte sorgen natürlich für eine höhere Langlebigkeit.

Hochpreisige Schmutzfangteppiche beginnen bei etwa 100 Euro. Nach oben hin sind fast keine Grenzen gesetzt, gerade wenn Du etwas Exklusives für den Eingangsbereich haben möchtest. Preise zwischen 150 und 500 Euro sind für solche Schmutzfangteppiche keine Seltenheit. Hierbei kannst Du Dich auf sehr hochwertige Materialien mit einer hohen Langlebigkeit verlassen und über ein ganz individuelles Design freuen. Je nachdem, wie Deine Vorlieben, Ansprüche und Qualitätswünsche gestaltet sind, lässt sich in fast jeder Preisklasse der perfekte Schmutzfangteppich finden. Je höher Deine Anforderungen und Ansprüche sind, desto höher ist auch der Preis.

Worauf sollte bei einem Schmutzfangteppich besonders großen Wert gelegt werden?

Bei einem Schmutzfangteppich solltest Du immer auf eine gute, hochwertige Qualität achten. Der Fußabtreter sollte auf jeden Fall strapazierfähig, langlebig, rutschfest und aus einem guten Material gefertigt sein. Außerdem sollte sich der Schmutzfangteppich einfach mit herkömmlichen Werkzeugen und Mitteln reinigen lassen. Achte darauf, dass der Schmutzfangteppich eine gummierte und keine Unterseite aus PVC vorweist. Den Vortritt solltest Du auf jeden Fall Gummi geben und nicht PVC. Überlege Dir vor dem Kauf, ob Du die Matte auslegen möchtest, um die richtige Größe zu bestimmen.Info: Möchtest Du die Fußabtreter innen auslegen und im Boden ist eine Fußbodenheizung integriert, solltest Du vor dem Kauf abklären, ob der ausgesuchte Teppich dafür geeignet ist. Nicht alle Modelle sind für Böden mit Fußbodenheizung geeignet.

In welchen Maßen und Formen gibt es Schmutzfangteppiche?

Schmutzfangteppiche findest Du in nahezu allen erdenklichen Größen und Formen. In der Regel sind die meisten Modelle aber rechteckig oder quadratisch gestaltet. Du findest aber auch runde, halbrunde und weitere Formen. Ebenfalls kannst Du die Form und Größe des Schmutzfangteppichs ganz individuell gestalten und als Einzelstück anfertigen lassen.

Kann man ein spezielles Design bei einem Schmutzfangteppich bekommen?

In der heutigen Zeit ist fast alles möglich. Das gilt auch für Schmutzfangteppiche. Möchtest Du zum Beispiel das Familienwappen oder Firmenlogo auf dem Schmutzfangteppich haben, gibt es Firmen, die Dir diesen Wunsch erfüllen und den Fußabtreter entsprechend Deiner Vorstellungen anfertigen. Das bezieht sich nicht nur auf die Größe und Form, sondern auch auf das Design, mit dem der Teppich ausgestattet werden möchte.

Welche Hersteller sind bei Schmutzfangteppichen beliebt?

Viele Hersteller und Marken bieten Schmutzfangteppiche in unterschiedlichen Designs, um Deinen Eingangsbereich stilvoll und gekonnt vor Straßenschmutz und Feuchtigkeit zu schützen. Zahlreiche Hersteller haben sich sogar auf die Herstellung von Fußabtretern spezialisiert. Bei Floortex und Floordirekt kannst Du aus einer großen Auswahl den passenden Schmutzfangteppich auswählen. Diese gelten als besonders hochwertig und strapazierfähig. Ebenso beliebt sind Marken wie Astra und Sky, die Dir ebenfalls ein schönes Angebot offerieren. Darüber hinaus kannst Du einen Schmutzfangteppich von folgenden Herstellern und Marken kaufen:

  • Etm
  • Use&Wash
  • Twister
  • Andiamo
  • Casa pura

Wie wird ein Schmutzfangteppich am besten gereinigt?

Damit Schmutzfangteppiche ordentlich ihre Arbeit verrichten, müssen sie regelmäßig gereinigt werden. Sehr gut gelingt Dir das mit einem Staubsauger, der eine gute Saugkraft bereitstellt. Ebenso lassen sich gerade kleinere Matten auch gut ausschlagen. Falls die Fußmatte nass ist, solltest Du diese erst trocknen lassen, bevor Du mit der Reinigung beginnst. Ist Dein gewählter  Schmutzfangteppich nicht allzu groß, kannst Du ihn je nach Material auch in der Waschmaschine waschen. Aber Vorsicht! Wasche den Teppich nicht zu heiß, da sonst der Gummi stark leidet und brüchig werden kann.

Wie gelingt eine ordentliche Reinigung, wenn sich hartnäckige Flecken auf dem Schmutzfangteppich befinden?

Bei leichten bis normalen Verschmutzungen reicht das Absaugen mit einem leistungsstarken Staubsauger völlig aus. Bei einigen Teppichen kannst Du für die Reinigung von leichten Verschmutzungen auch ein feuchtes Tuch verwenden. Sollten hartnäckige Flecken oder tiefersitzender Schmutz vorhanden sein, hilft oftmals ein spezieller Teppichreiniger, wenn Du den Schmutzfangteppich nicht gleich waschen möchtest. Um hartnäckige Flecken und tiefsitzende Verschmutzungen zu entfernen, kannst Du folgende praktische Hausmittel verwenden.

Backpulver: Gib auf den Fleck etwas Backpulver und feuchte anschließend die Stelle mit gut warmem Wasser ein. Achte darauf, dass dieses nicht kochend-heiß ist. Durch das Backpulver-Wasser-Gemisch öffnen sich die Fasern und nach einigen Stunden Einwirkzeit kannst Du das Gemisch von der Stelle wieder entfernen. Ist der Fleck noch nicht ganz verschwunden, wiederholst Du den Vorgang. Füge dem Wasser einen Schuss Essig hinzu. Achtung! Essig hat eine bleichende Wirkung und dementsprechend solltest Du vorsichtig und sparsam damit umgehen.

Salz: Salz ist ein gutes Hilfsmittel wenn Du auf dem Schmutzfangteppich Rotwein verschüttet hast. Ist der Fleck noch feucht, streue einfach etwas Salz darauf. Hat das Salz die rote Farbe des Weins angenommen, kannst Du es vom Schmutzfangteppich absaugen. Sind die Flecken bereits eingetrocknet, helfen säurehaltige Flüssigkeiten wie Weißwein oder Essig.

Zitronensaft: Zitronensaft ist ein gutes Bleichmittel und solltest Du nur auf Schmutzfangteppichen mit einer hellen Farbe einsetzen. Gib ein paar Spritzer auf den Fleck und entferne den Saft anschließend wieder von den Fasern.

Glasreiniger: Glasreiniger kann auch hilfreich sein, um Flecken und hartnäckige Verschmutzungen zu entfernen. Dafür sprühst Du Glasreiniger auf die entsprechende Stelle und lässt diesen gut trocknen. Anschließend kannst Du den trockenen Glasreiniger samt Fleck mit einer Bürste abbürsten.

Rasierschaum: Dieser hat eine ähnlich gute Wirkung wie Teppichschaum. Vergewissere Dich aber, dass er farblos und frei von Zusatzstoffen wie Menthol ist. Mit einer Bürste arbeitest Du den  Rasierschaum in den Schmutzfangteppich ein. Nach dem Trocknen wird der Schaum mit dem  Staubsauger abgesaugt.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Schmutzfangteppiche passt am besten zu Dir?

Durch das kaum überschaubare Angebot und die verschiedenen Materialien kann schnell Verwirrung entstehen. Allerdings solltest Du darauf achten, dass Du den Schmutzfangteppich mit Bedacht auswählst. Denn sowohl bei der  Strapazierfähigkeit, wie auch der Nutzungsdauer und dem Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es große Unterschiede, die Du immer im Blick haben solltest. Entscheidend ist vielfach das Material, aus dem die Schmutzfangmatte hergestellt ist. Grundsätzlich gibt es Unterschiede beim

  • Oberflächenmaterial
  • Unterseitenmaterial

Im Folgenden möchten wir Dir die verschiedenen Materialien vorstellen. Beim Oberflächenmaterial werden folgende Fasern bei Schmutzfangteppichen eingesetzt:

  • Nylon – Premiummaterial, Kunstfaser, robust, trittfest, hohe Widerstandsfähigkeit
  • Polypropylen – langlebig, strapazierfähig, raue Struktur, effektiv bei trockenem Staub
  • Baumwolle und Wolle – Naturfaser, saugt Feuchtigkeit auf, trocknet schnell, gut bei Feuchtigkeit, schlecht bei trockenem Staub und Schmutz
  • Mikrofaser – extrem feine Fasern, super Saugfähigkeit, schließt Feuchtigkeit und Schmutz effektiv ein, trocknet schnell, langlebig
  • Polyamid – Kunstfaser mit hoher Beständigkeit, Farbechtheit, ideal für trockenen und feuchten Schmutz

Auf der Unterseite einer Schmutzfangmatte findest Du ein Schutzmaterial, eine Unterseitenbeschichtung aus Nitrilgummi beziehungsweise synthetischem Kautschuk und PVC mit folgenden Eigenschaften:

  • Nitrilgummi/synthetischer Kautschuk – gut waschbar, hitzebeständig, langlebig, rutschfest und gut Haftung auf glatten Böden
  • PVC (Polyvinylchlorid) – kostengünstige Variante, kann nicht überall verwendet werden, eignet sich nicht für kalte Umgebungsbedienungen

Einige Schmutzfangteppiche haben schöne Farben und schöne Muster, die Ihre Inneneinrichtung perfekt ergänzen können. Andere Teppiche sind schlicht, ohne ausgefallene Farben oder Muster, und dienen nur dem Hauptzweck von Teppichen, nämlich den Boden zu schützen und ihn frei von Verschmutzungen zu halten.


Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Schmutzfangteppiche miteinander vergleichen?

Da es große Unterschiede bei Schmutzfangteppichen gibt, fällt es nicht gerade leicht, unterschiedliche Modelle gegenüberzustellen und genau den passenden Artikel zu finden, der Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Es gibt allerdings einige Faktoren, anhand derer Du einzelne Schmutzfangteppiche vergleichen und bewerten kannst. Damit wird es Dir garantiert leichter fallen, eine Entscheidung zu treffen und herauszufinden, ob das jeweilige Produkt für Dich geeignet ist oder nicht. Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Einsatzbereich
  • Reinigung
  • Farbe und Design
  • Oberflächenmaterial
  • Unterseitenmaterial
  • Maße
  • Rutschfestigkeit

In den folgenden Absätzen erklären wir Dir, was es mit den einzelnen Punkten auf sich hat.

Einsatzbereich

Bevor Du Dich für einen Schmutzfangteppich entscheidest, solltest Du Dir zuerst Gedanken darüber machen, an welchem Ort dieser ausgelegt werden soll. Besteht der Teppich aus einem Material, das nicht gut Nässe und Feuchtigkeit aufnehmen kann, eignet er sich weniger als Fußabtreter direkt hinter der Haustüre. Außerdem ist die Widerstandsfähigkeit des Materials essentiell. Wenn der Schmutzfangteppich in stark frequentierten Bereichen zum Einsatz kommt, kann sich bei qualitativ minderwertigem Material schnell Abnutzung und Verschleiß einstellen. Achte gerade in solchen Bereichen auf ein widerstandsfähiges und robustes Material.

Schmutzfangteppich Material
Den Schmutzfangteppich gibt es in verschiedenen Größen, Farben, Designs und aus unterschiedlichen Materialien.

Reinigung

Achte darauf, dass sich der Wunschschmutzfangteppich gut reinigen lässt. Manche Oberflächen darfst Du nur abbürsten oder absaugen. Andere kannst Du dafür sehr gut abwaschen oder sogar zum Reinigen in die Waschmaschine geben, wenn diese nicht zu groß sind. Damit Dir die Reinigung schnell und einfach gelingt und keinen größeren Aufwand nötig ist, solltest Du einen Schmutzfangteppich aus einem schmutzabweisenden Material wählen, der sich deutlich einfacher reinigen lässt. Wichtig ist zudem, dass durch intensivere  Säuberungsmaßnahmen der Schmutzfangteppich nicht gleich ruiniert ist.

Farbe und Design

In puncto Farbe und Design kannst Du den Schmutzfangteppich auswählen, der Dir am besten gefällt und sich perfekt in Dein Wohnambiente integriert. Geht es Dir mehr um die Funktionalität, kannst Du die Optik und das Design bei Deiner Kaufentscheidung außen vor lassen.

Oberflächenmaterial

Beim Oberflächenmaterial des Schmutzfangteppichs sollte auf eine gute Funktionalität geachtet werden. Letztendlich geht doch darum, dass der Schmutzfangteppich gut Schmutz aufnehmen kann und dieser nicht in die Wohnräume getragen wird. Wie Du bereits weißt, gibt es verschiedene Materialien, die unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. Bedenke aber, dass das jeweilige Material Einfluss auf die Reinigung, die Verwendung und die Qualität des Schmutzfangteppichs hat. Baumwolle ist als Oberflächenmaterial weniger gut geeignet, weshalb Du zu Modellen aus Nylon, Polypropylen, Polyamid oder Mikrofaser greifen solltest.

Fussmatte unterschiedlicher Aufbau

Fußmatte

Eine Fußmatte ist ein flacher, rechteckiger Teppich oder ein Kunstbodenbelag, der normalerweise am Eingang von Gebäuden platziert wird. Die Hauptfunktion einer Fußmatte besteht darin, Schmutz, Staub und Feuchtigkeit von den Sohlen der Schuhe zu entfernen, wenn Menschen das Gebäude betreten. Fußmatten können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, darunter Gummi, Kokosfasern, Nylon, Polyester und andere Stoffe.… ... weiterlesen

Unterseitenmaterial

Mit Unterseitenmaterial ist die Unterseite des Schmutzfangteppichs gemeint. Hierfür werden vorwiegend zwei Materialien verwendet. Es gibt Schmutzfangteppiche mit synthetischen Kautschuk und mit PVC an der Unterseite. Kautschuk bietet eine höhere Qualität und Gebrauchsdauer, während Teppiche mit PVC die preisgünstigere Variante sind. Schmutzfangteppiche mit PVC sind nicht für alle Bereiche geeignet. Gerade bei kälteren Temperaturen und starken Temperaturwechseln kann PVC brüchig werden. Möchtest Du den Schmutzfangteppich in einem kalten Treppenhaus auslegen, greife lieber zu Nitrilgummi oder synthetischem Kautschuk. Für die beheizte Wohnung kannst Du auch PVC wählen. Rutschfestigkeit stellen beide Materialien bereit, doch Gummi haftet deutlich besser am Fußboden.

Maße

Die Größe von einem Schmutzfangteppich ist insofern wichtig, damit Du eine größere Fläche im Eingangsbereich abdecken kannst. Daher solltest Du entsprechend der vorhandenen Möglichkeiten, die Form und Größe wählen. Achte aber auch auf die Florhöhe. Ist der Teppich zu dick, kann es passieren, dass Du die Türe nicht ordentlich auf und zu machen kannst. Ein zu kleiner oder zu großer Schmutzfangteppich kann die besondere Optik des Raumes nachteilig beeinflussen. Schmutzfangteppiche bekommst Du in allen erdenklichen Größen, sodass Du die richtige Abmessung auswählen kannst.

Schmutzfangteppich mit Schuhen darauf
Ein Schmutzfangteppich ist für den Eingangsbereich konzipiert, kann aber auch, je nach Machart, vor der Eingangstüre ausgelegt werden.

Rutschfestigkeit

Zu den wichtigsten Punkten gehört eine optimale Rutschfestigkeit. Denn Du willst sicherlich nicht, dass der Schmutzfangteppich leicht wegrutscht und zur Gefahrenquelle wird. Es gibt glücklicherweise kaum noch Fußabtreter ohne rutschfeste Unterseite. Trotzdem solltest Du Dich diesbezüglich absichern, damit Du keine bösen Überraschungen erlebst. Hat Dein ausgesuchter Schmutzfangteppich keine rutschfeste Unterseite, kannst Du mit geeigneten rutschhemmenden Matten die Sicherheit erhöhen. Manchmal ist es halt so, dass Dir ein spezieller Schmutzfangteppich besonders gut gefällt und trotz langem Suchen nichts Adäquates mit einer rutschfesten Unterseite zu finden ist.

Wissenswertes über Schmutzfangteppiche – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest Schmutzfangteppich-Test durchgeführt?

Auch wenn sich die Stiftung Warentest mit vielen verschiedenen Produkten beschäftigt und diese genau unter die Lupe nimmt, ist bisher noch kein Test zu Schmutzfangteppichen von den Experten durchgeführt worden. Bei unseren weiteren Recherchen sind wir auch bei Öko Test, dem schweizer Verbrauchermagazin K-Tipp.ch und bei Konsument.at auf keinen Schmutzfangteppich-Test gestoßen.Die Stiftung Warentest hat sich allerdings in der Ausgaben 08/2016 mit Bodenbelägen beschäftigt und einen Laminat-Test durchgeführt. Dabei wurde genauer auf Alltagsbeanspruchung und die Widerstandsfähigkeit von Laminat geschaut. Die Experten der Stiftung Warentest geben den Rat, dass Du bei Laminat auf Hochwertigkeit mit einer hohen Abriebfestigkeit achten und den Bodenbelag nicht im Badezimmer verwenden solltest. Denn zu viel Feuchtigkeit lässt Laminatboden aufquellen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gibt es EU-Richtlinien, Anforderungen und besondere Kennzeichnungen für Schmutzfangteppiche?

Für viele Produkte ist die CE-Kennzeichnung ein wichtiger Faktor, um einen Verkauf am europäischen Binnenmarkt zu ermöglichen. Das gilt auch für Teppichböden, Fußabtreter und Schmutzfangteppiche, die gemäß EU-Richtlinien bestimmte Mindestanforderungen erfüllen müssen. Sie betreffen die Produktsicherheit und Gesundheit. Der Hersteller bestätigt mit der CE-Kennzeichnung, dass dieses spezielle Produkt dem jeweils geltenden EU-Recht entspricht. Ebenfalls gibt es das „GUT-Siegel“ für Teppichböden und Schmutzfangteppiche. Es wird von der Gemeinschaft umweltfreundlicher Teppichboden e.V. vergeben, die im Jahr 1990 gegründet wurde. Damit bescheinigen führende Teppichhersteller einen umfassenden Schutz der Verbraucher und eine maximale Umweltverträglichkeit über die gesamte Lebensdauer.

Unabhängige Institute wie das TFI-Institut für Bodensysteme an der RWTH Aachen prüfen regelmäßig Bodenbeläge, Schmutzfangteppiche und Fußmatten auf Schadstoffe, krebserregende Farben und Pestizide. Diese dürfen gar nicht oder nur in einem ganz geringen Maß vorhanden sein. Bei Wollteppichen muss ein geeigneter Mottenschutz vorhanden sein, um das Siegel zu erhalten. Ein weiteres Label bei Teppichböden und Schmutzfangteppichen ist PRODIS. Dabei handelt es sich um das einheitliche europäische Produkt-Informations-System für textile Bodenbeläge, kurz PRODIS, wozu sich auch Schmutzfangteppiche gehören. Es umfasst Angaben zur Komfort- und Nutzungsklasse, Einsatzempfehlungen und weitere wichtige Produkteigenschaften. Alle Teppiche mit dem PRODIS-Label wurden von unabhängigen Prüfinstituten kontrolliert, um für Dich bestmöglichen Schutz Deiner Gesundheit und Sicherheit zu gewährleisten. Einen Schmutzfangteppich mit dem PRODIS-Label kannst Du bedenkenlos kaufen und zu Hause auslegen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Teppich
  • https://www.outlet-teppiche.de/magazin/teppichpflege-tipps-tricks-vom-profi
  • https://www.cobaeurope.com/de/blog/die-materialwelt-der-schmutzfangmatten-7346

Bildnachweis:

  • https://unsplash.com/photos/jiOT5GBJIMk
  • https://pixabay.com/photos/floor-mat-shoe-scraper-doormat-123170/
  • https://pixabay.com/de/photos/schuhe-schuhwerk-t%c3%bcrmatte-243726/