Schreibtisch-Organizer: Test & Vergleich » Top 5 in 2023

Schreibtisch-Organizer Test

Unsere Vorgehensweise

18
recherchierte Produkte
33
Stunden investiert
19
recherchierte Studien
51
Kommentare gesammelt
VG Wort

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Um übersichtliche Ordnung auf dem Schreibtisch zu schaffen und immer alles Wichtige griffbereit zu haben, ist ein Schreibtisch-Organizer ein praktischer Helfer. Du bekommst die praktischen Helfer als Stiftehalter, Zettelbox, mit Anlageflächen für Schreibblöcke, Büroklammern, Radiergummi und Tipp-Ex.
Genauso unterschiedlich wie das Design sind auch die Materialien, aus denen die Schreibtisch-Organizer hergestellt werden. Es gibt sie ganz edel aus Holz, sehr elegant und clean aus Metall und ebenso aus Kunststoff oder Stoff. So kannst Du Dir genau das Modell aussuchen, das am besten zu Dir und Deiner Büroeinrichtung passt.
Du bekommst Organizer für den Schreibtisch zum Aufstellen und genauso solche Varianten, die Du mit Zwingen an der Schreibtischplatte befestigen kannst, um keine wertvolle Fläche zu verschenken. Je nach Größe und Machart gestalten sich die Preise recht unterschiedlich.

Inhaltsverzeichnis

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Schreibtisch-Organizer

Platz 1: Pipishell Schreibtisch Organizer, Mesh Metall Büro-Organizer mit Schublade

Der praktische Schreibtisch Organizer der Marke Pipishell bietet Platz für diverse Utensilien. Die Schublade, der Stifthalter und die 6 Sortierfächer für Hefter, Ordnerklammern, Haftnotizen und Co, sind clever und platzsparend angeordnet. Der gesamte Büro-Organizer besteht aus hochwertigem Metall, was ihn haltbarer als vergleichbare Modelle aus Kunststoff macht. Um den Tisch nicht zu beschädigen, ist der Organizer mit weichen Polstern ausgestattet.

Platz 2: Rose Gold Schreibtisch Organiser mit Schublade

Der Devan Schreibtisch Organiser ist ein echter hingucker auf jedem Schreibtisch. Das Rose Goldene Metall macht allerdings nicht nur eine gute Figur, sondern ist darüber hinaus auch sehr stabil. 5 unabhängige Fächer und eine praktische Schublade, sorgen für ausreichend Stauraum für unterschiedlichste Büro-Utensilien. Im Lieferumfang ist außerdem ein Bürozubehör-Set enthalten. In diesem befinden 7 große Binder-Clips, 15 kleine Binder-Clips , 30 Büroklammern und 20 Stück Pinnnadeln.

Platz 3: MORIGEM Schreibtisch Organizer, Büro Organizer

Der Schreibtisch Organizer MORIGEM kommt ebenfalls im Rosegoldenen Design daher. Die relativ große Schublade bietet überraschend viel Platz. Zudem verfügt der Schreibtisch-Organizer über separate Fächer zur praktischen und übersichtlichen Aufbewahrung von Dokumenten, Briefen, Papier, Stiften, Scheren, Haftnotizen und Heftgeräten. Dieses Modell ist in folgenden Farben erhältlich: Champangergold, Dunkelgrau, Gold und Roségold. Darüber hinaus gibt es aktuell 5 unterschiedliche Designs in verschiedenen Größen.

Platz 4: Post-it Tisch-Organizer silber-metallic – Schreibtisch Organizer

Dieser etwas andere Tisch-Organizer bietet 7 Fächer. Sein schlichtes Design im silber-metallic-Stil, eignet sich für jeden Schreibtisch-Typ. Ein besonderes Gadget ist die fest verbaute Tesa-Rolle, wodurch Du jederzeit Tesa in Reichweite hast. Zudem bietet dieses Modell viel Platz für unterschiedliche Stifte. Außerdem bietet der C50 Tisch-Organizer einen Post it Halter. Praktischerweise sind gleich Post it Hanftnotizen im Lieferumfang beigelegt. Als wäre das nicht genug, sind zudem noch 4-farbigen Post-it Index Haftstreifen und ein Scotch Klebeband im Preis enthalten.

Platz 5: Lesfit Organizer Schreibtisch Holz, Büro Tisch Organisation

Darf es etwas naturbelassener sein? Dann ist vielleicht der Organizer Schreibtisch von Lesfit etwas für Dich!. Der große Schriebtisch-Organizer besteht aus Holz und bietet sehr viel Platz, auch für größere Utensilien und mehrere Mappen. Hol dir ein Stück Natur in dein Büro. Der gesamte Organizer ist 32*27*24 cm groß und ist trotz seiner Größe erstaunlich leicht. Doch unzufrieden? Kein Problem! Der Kundenservice ist äußerst schnell und antwortet innerhalb von 24 Stunden.

Schreibtisch-Organizer bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Schreibtisch-Organizer Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Schreibtisch-Organizer finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Wichtige Fragen & Antworten zu Schreibtisch-Organizern

Das kennst Du bestimmt auch: Du sitzt an Deinem Schreibtisch und vor lauter Zettelwirtschaft findest Du keinen Stift, um Dir beim gerade eingegangen Telefonat wichtige Notizen zu machen. Du möchtest Unterlagen zusammenheften, damit nichts verloren geht und keine Büroklammer ist zur Hand. Es liegen Mappen für zu bearbeitende und fertige Aufträge herum. Du schiebst alles von rechts nach links und wieder zurück, um ein wenig Platz zu schaffen, an dem Du halbwegs vernünftig arbeiten kannst. Viele wichtige Sachen gehen auf Deinem Schreibtisch einfach verloren, weil Du keinen festen Platz dafür hast. Das hat natürlich großen Einfluss auf Deine Motivation. Du brauchst viel länger, um Aufgaben fertigzustellen, weil Du immer nach etwas suchst. Abhilfe schaffen praktische Schreibtisch-Organizer, die Du genau auf Deine Wünsche und Anforderungen anpassen kannst.

Was ist ein Schreibtisch-Organizer?

Damit auf dem Schreibtisch nicht das blanke Chaos herrscht, bist Du auf ein durchdachtes Ordnungssystem angewiesen. Der Schreibtisch-Organizer ist ein solches System, welches es in unterschiedlichen Ausführungen gibt. Du kannst die Elemente zur Schreiborganisation als Box mit Schubladen, Stiftehalter, stapelbaren Ablagefächern, mit Papierhalter und kleinen Fächern für Büroklammern und weitere Kleinteile bekommen. Um zu vermeiden, dass auf Deinem Schreibtisch unterschiedliche Ablagelösungen einzeln nebeneinander aufgereiht sind, gibt es kompakte Schreibtisch-Organizer, die mehrere Aufgaben auf einmal übernehmen können. So hast Du die Freiheit, dass Du Dir den Organizer für Deinen Schreibtisch aussuchen kannst, der genau zu Dir und Deinen Bedürfnissen passt. Endlich hast Du eine überschaubare Ordnung auf den Schreibtisch, genug Platz, um etwas aufzuschreiben und wenn Du Dich umschaust, steigt die Freude am Arbeiten, weil Du genau weißt, wo Du alle wichtigen Dinge auf Anhieb findest.

Welche Designs gibt es bei Schreibtisch-Organizern?

Schreibtisch-Organizer bekommst Du in vielfältigen Designs und aus unterschiedlichen Materialien. Sagt Dir ein Holzmodell nicht zu, kannst Du einen Organizer aus Kunststoff, Metall, Acryl oder Stoff für Deinen Schreibtisch wählen. Es gibt sogar einige Modelle oder einzelne Sets mit USB-Anschluss, sodass Du Tablet und Smartphone unkompliziert laden kannst, ohne gleich mehrere Steckdosen zu blockieren. Wenn Du auf die Suche nach einem passenden Organizer für Deinen Schreibtisch gehst, wirst Du förmlich von der vielfältigen Gestaltung erschlagen. Alle Modelle unterscheiden sich in Ihrem Aufbau und den Abmessungen. Welcher Schreibtisch-Organizer am besten zu Dir passt, hängt von verschiedenen Kriterien ab.

Aus welchen Materialien werden Schreibtisch-Organizer hergestellt?

Auch das Material spielt eine wichtige Rolle. Es gibt einfache Modelle, die aus Pappe bestehen. Sie sind eher etwas für den Nachwuchs und weniger für einen Schreibtisch, an dem richtig gearbeitet wird.  Allerdings solltest Du bedenken, dass diese nicht so langlebig und stabil sind. Soll der Organizer einige Zeit gute Dienste erweisen, solltest Du Dich für ein Kunststoffmodell entscheiden. Sie sind angenehm leicht und lassen sich problemlos reinigen. Du bekommst sie in vielen verschiedenen Farben von weiß über schwarz, grau, blau und rosa bis hin zu grün, gelb, violett, silber und gold. Wünschst Du Dir einen hochwertigen Schreibtisch-Organizer im Vintage- oder Antik-Look, kann Leder die richtige Wahl für Dich sein. Weitere Materialien sind Edelstahl, Bambus und Holz. Modelle aus Metall bieten den Vorteil, dass sie sich auch einfach gravieren und individualisieren lassen und damit ein schönes Geschenk für einen Lieblingskollegen darstellen.

Wie ist ein Schreibtisch-Organizer aufgebaut?

Wenn Du einen durchdachten Schreibtisch-Organizer suchst, solltest Du unbedingt einen genauen Blick auf die Ausstattung werfen. Abhängig davon, ob der Organizer für Kinder oder Erwachsene gedacht ist, findest Du Modelle in unterschiedlichen Ausführungen und mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen. Es gibt allerdings einige Basics, die bei jedem Modell vorhanden sind. Anhand der nachfolgenden Liste haben wir diese für Dich zusammengefasst.

Ausstattung Beschreibung
Stifteköcher Der Stifteköcher ist ein Halter, in den Du Stifte hineinstellen kannst. In den meisten Fällen ist er zylindrisch gestaltet und kann im Schreibtisch-Organizer auch als Würfel gestaltet sein. Oftmals passen gleich mehrere Stifte hinein, damit Du das richtige Schreibgerät immer schnell griffbereit hast. Und es spielt keine Rolle, wie dick oder lang die Schreibgeräte sind.
Ablagen Du bekommst Schreibtisch-Organizer mit großen Ablagen, um zum Beispiel die Tastatur darauf abzustellen. Sie haben meist ein DIN A4 Format und können auch anderweitig und sehr universell verwendet werden.
Schubladen Einige Schreibtisch-Organizer sind mit einer oder mehreren Schublade versehen. Darin lassen sich kleine Schreibwaren unterbringen und Unterlagen verstauen, die nicht für jeden sichtbar sein sollen. Genauso kannst Du dort auch einen Schreibblock ablegen.
Fächer In der Regel gehören neben großen Ablagen auch kleine Fächer zu Ausstattung. Darin kannst Du kleine Notizzettel, Post-its  und Büroklammer ablegen. Sind diese etwas größer gestaltet, kannst Du darin kleinere Blöcke und Briefumschläge griffbereit ablegen. Solche zusätzlichen Fächer geben dem Schreibtisch-Organizer den letzten Schliff.

Welche Vor- und Nachteile bieten Schreibtisch-Organizer?

Der Organizer für den Schreibtisch bringt im Allgemeinen jede Menge Vorteile mit. Einige Modellvarianten haben aber auch Nachteile, die Du kennen solltest. Darum haben wir die allgemeinen Vor- und Nachteile nachfolgend für Dich zusammengefasst:

Vorteile

  • Sorgen für Ordnung auf dem Schreibtisch
  • Bieten viel Stauraum
  • In vielen verschiedenen Designs erhältlich
  • Je nach Verarbeitungsqualität sehr robust

Nachteile

  • Gittermodelle können schneller einstauben und sind schwerer zu reinigen
  • Je nach Machart große Preisunterschiede

Wie teuer ist ein Schreibtisch-Organizer?

Schreibtisch-Organizer findest Du in verschiedenen Preisklassen. Die Preise werden durch das Material, die Größe, Form, Gestaltung und den jeweiligen Hersteller bestimmt. So kannst Du Modelle für Deinen Schreibtisch bereits für etwa 10 Euro kaufen. Genauso bekommst Du Schreibtisch-Organizer für über 100 Euro. Legst Du Wert auf eine ausreichende Anzahl der Fächer, die Du nach Belieben bestücken kannst, zahlst Du für ein solches Modell natürlich mehr. Schreibtisch-Organizer aus Kunststoff liegen im Preisbereich je nach Ausstattung zwischen 15 und 40 Euro. Für Holzmodelle kannst Du zwischen 16 und 130 Euro ausgeben. Wünschst Du Dir exklusive Schreibtisch-Organizer aus Leder oder Edelstahl, findest Du diese je nach Qualität im Preisbereich zwischen 40 und 100 Euro oder sogar mehr. Für welchen Schreibtisch-Organizer Du Dich letztendlich entscheidest, hängt immer von Deinen Ansprüchen und Anforderungen ab und davon, welche Ausstattung Du bei Deinem Modell wünschst.

Wo kannst Du einen Schreibtisch-Organizer kaufen?

Schreibtisch-Organizer bekommst Du im Einzelhandel oder im Internet. Neben Möbelhäusern, Kaufhäusern wie Karstadt und Kaufhof, Büroausstattern, Schreibwarengeschäften und großen Supermärkten mit Bürobedarf kannst Du mitunter Organizer für Deinen Schreibtisch auch bei Discountern wie Aldi, Lidl & Co. finden, wenn wieder einmal ein spezielles Angebot vorhanden ist. Beim Händler vor Ort ist die Auswahl aber weniger umfangreich und meist bezahlst Du deutlich mehr, weil dieser höhere Kosten für Ladenmiete, Personal und Lagerung von Produkten hat. Eine komfortable Alternative zum Händler vor Ort ist das Internet mit zahlreichen Online-Shops.

Warum solltest Du im Internet nach einem passenden Schreibtisch-Organizer schauen?

Der Internethandel bietet den Vorteil, dass Du ohne zeitliche Beschränkung und Stress rund um die Uhr, nach dem passenden Schreibtisch-Organizer schauen kannst. Anhand der einzelnen Produktbeschreibungen kannst Du das verwendete Material, die Machart und Ausstattung herausfinden, die Verarbeitungsqualität überprüfen und schauen, ob dieses Modell genau Deinen Vorstellungen und Anforderungen entspricht. Ebenso einfach lassen sich die Preise vergleichen und schöne Schnäppchen ausfindig machen. Einfache Bestellabwicklung: Hast Du den besten Schreibtisch-Organizer gefunden, der Deinen Anforderungen und Ansprüchen gerecht wird, ist der Kauf dank einfacher Bestellabwicklung und verschiedenen Zahlungsmethoden im Handumdrehen abgeschlossen. Der Händler organisiert den Versand zu Dir nach Hause, sodass Du Dich um nichts mehr kümmern musst. Rückgaberecht:  Wenn der Schreibtisch-Organizer doch nicht Deinen Anforderungen entspricht oder beschädigt bei Dir ankommt, kannst Du vom Umtauschrecht Gebrauch machen. Innerhalb einer bestimmten, festgelegten Frist schickst Du dem Online-Händler einfach die Ware wieder zurück. Anschließend wird Dir der Kaufpreis in vollem Umfang erstattet und Du kannst Dir einen anderen Schreibtisch-Organizer aussuchen. Folgende Online-Shops bieten Dir eine schöne Auswahl:

  • Amazon.de
  • Betzold.de
  • Schäfer-Shop.de
  • Büroshop24.de

Welche Hersteller sind bei Schreibtisch-Organizer besonders beliebt?

Es gibt eine ganze Reihe Hersteller und Marken, die Dir unterschiedliche Schreibtisch-Organizer anbieten. Du kannst natürlich auf Modelle von Ikea und andere No-Name-Produkte zurückgreifen. Wenn Du allerdings etwas Hochwertiges suchst, das Dich lange begleitet und perfekt Ordnung auf Deinem Schreibtisch schafft, bist Du mit folgenden Herstellern und Marken bestens ausgestattet:

  • Herlitz
  • Wedo
  • Post-it
  • Zeller
  • Morigem

Wie kannst Du einen Schreibtisch-Organizer selber bauen?

Du kannst einen Schreibtisch-Organizer auch selber bauen. Relativ einfach gelingt Dir das aus Holz und anderen Materialien, wenn Du ein wenig handwerkliches Geschick, das richtige Werkzeug und kreative Ideen hast. Möchtest Du lediglich Stifte gut organisiert aufbewahren, kannst Du dafür aus leeren Konservendosen einen schicken Stiftehalter basteln. Leere Kunststoffverpackungen von Shampoo oder Duschgel sind auch sehr praktisch als Stifthalter. Diese kannst Du hübsch gestalten und sogar über dem Schreibtisch an der Wand befestigen. Wünschst Du Dir einen größeren selbstgebauten Schreibtisch Organizer, ist Holz ein perfektes Material. Im Baumarkt kannst Du Dir die unterschiedlichen Bretter gleich passgenau zuschneiden lassen, wenn Du in der Holzabteilung die genauen Maße angibst. Zu Hause brauchst Du Dich dann nur noch mit dem Zusammenbau und der Oberflächengestaltung zu beschäftigen. Wenn Du einen recht kleinen Schreibtisch hast und keinen Schreibtisch-Organizer darauf abstellen möchtest, kannst Du auch einen bauen, den Du an der Wand über Deinem Schreibtisch aufhängst. Dafür brauchst Du:

  • Eine Sperrholzplatte in 70 x 65 x 1,2 Zentimeter
  • Lack in Deiner Lieblingsfarbe
  • Abdeckpapier
  • Kunststoffbehälter in Deiner Lieblingsfarbe zum Beispiel von Ikea
  • Kleine Buchstützen, Stifteköcher, Ablagebrettchen
  • Silikonfreien Glasreiniger oder Spiritus
  • 1 bis 2 Rollen stark haftendes Klebeband
  • 1 bis 2 Rollen Montageband für den Innenbereich
  • Bleistift zum Anzeichnen
  • Schere
  • Lackrolle

Wie baue ich einen Schreibtisch-Organizer für die Wand?

So wird aus den Teilen ein schicker Schreibtisch-Organizer für die Wand: Im ersten Schritt legst Du die Arbeitsfläche mit alten Zeitungen aus. Darauf legst Du die Sperrholzplatte. Verwende kleine Leisten, damit das Zeitungspapier nach dem Lackieren nicht an der Platte anhaftet. Zuerst werden die große Fläche und anschließend die Kanten lackiert. Wichtig ist, dass Du beide Seiten lackierst, damit sich die Platte nicht verzieht. Lasse die Farbe richtig gut durchtrocknen. Ist die Farbe richtig trocken, kannst Du mit dem Befestigen der Stifteköcher, Kunststoffbehälter, Buchstützen und Ablageflächen beginnen. Lege diese auf die Platte, um die richtige Position zu finden. Gefällt Dir die Aufteilung, dann zeichnest Du die einzelnen Bestandteile auf der Platte mit einem Bleistift an. Reinige nun die Rückseite der Elemente mit einem silikonfreien Glasreiniger oder mit Spiritus. Klebe das Montageband möglichst senkrecht auf, schneide es passgenau ab und drücke es für rund 5 Sekunden fest an.

Anschließend wird die Schutzfolie entfernt und die jeweiligen Elemente auf die markierten Stellen auf der Sperrholzplatte aufgesetzt. Drücke die Elemente ebenfalls für ein paar Sekunden fest an, damit eine optimale Klebeverbindung entsteht. Wenn Dir das Verkleben zu unsicher ist, kannst Du die einzelnen Elemente auch mit der Sperrholzplatte verschrauben. Dafür solltest Du zuerst die einzelnen Fächer und Ablagen mit einem oder zwei Löchern versehen, durch die Du eine Schraube drehen kannst. Machst Du das nicht, kann es schnell passieren, dass die Elemente aus Kunststoff risse bekommen und ganz kaputt gehen. Sind alle Elemente sicher befestigt, brauchst Du die Sperrholzplatte nur noch an der Wand über Deinem Schreibtisch aufzuhängen. Dafür hältst Du den Organizer einfach in die gewünschte Stelle und zeichnest den Platz mit einem Bleistift an. Vergiss nicht die Wand mit einem Tuch von Staub zu befreien. Nun nimmst Du 5 Streifen Montageband, die Du im Wechsel gleichmäßig auf die Wand aufbringst. Einmal nutzt Du die gesamte Länge und einmal 20 Zentimeter lange Streifen, die Du senkrecht aufklebst und für rund 5 Sekunden fest an die Wand drückst. Danach ziehst Du die Schutzfolie ab und drückst den Organizer fest an die Wand.

Tipp: Sind die Wände in Deiner Wohnung tapeziert oder verputzt, solltest Du Dich für eine Befestigung mit Dübeln und Schrauben entscheiden. So hält der Organizer bombenfest und kann nicht plötzlich in einem unerwarteten Augenblick herunterfallen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Schreibtisch-Organizer passt am besten zu Dir?

Es gibt viele verschiedene Varianten an Schreibtisch-Organizern, sodass schnell der Überblick verloren gehen kann. Das liegt mitunter auch daran, weil die Ausstattung sehr unterschiedlich gestaltet ist und verschiedene Ablagemöglichkeiten geboten werden. Grundsätzlich ist das aber auch sehr praktisch, weil Du dadurch genau den Organizer für Deinen Schreibtisch finden kannst, der zu Dir passt und Deinen Anforderungen entspricht. Darum solltest Du Dir zuerst überlegen, was Du alles darin übersichtlich und griffbereit aufbewahren möchtest. So hast Du schon einmal einen guten Überblick, wie die Aufteilung gestaltet sein soll. Wir gehen hier nicht näher auf die unterschiedliche Gestaltung der einzelnen Schreibtisch-Organizer ein, weil Du diesen sicherlich ganz individuell auswählst. Wir haben uns dafür die Materialien genauer angeschaut, aus denen Schreibtisch-Organizer gefertigt werden. Grundsätzlich musst Du Dich da nur zwischen drei Materialarten entscheiden, weil diese hauptsächlich vertreten sind. Du bekommst:

  • Schreibtisch-Organizer aus Kunststoff
  • Schreibtisch-Organizer aus Holz
  • Schreibtisch-Organizer aus Metall

Jedes Material bietet ganz eigene Besonderheiten und individuelle Vor- und Nachteile, die Du kennen solltest. Um Dir einen guten Überblick zu verschaffen, haben wir nachfolgend die wichtigen Eigenschaften für Dich zusammengefasst.

Die Regel: Alles was doppelt ist, ist überflüssig und wird als Ersatzteil in einem Büroschrank eingelagert. Das betrifft zum Beispiel mehrfach vorhandene Kugelschreiber oder Ersatz-Klammern für den Tacker.


Was zeichnet einen Schreibtisch-Organizer aus Kunststoff aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Schreibtisch-Organizer aus Kunststoff sind sehr leicht. Du bekommst sie mit  unterschiedlichen Ausstattungen und in vielen verschiedenen Farben. Es gibt kleine Modelle für Stifte und andere Büroutensilien und genauso mit größeren Ablagefächer und sogar Schubladen, um Dokumente, Briefumschläge und wichtige Dinge zu verstauen, die nicht direkt für jeden sichtbar sein sollen. Der verwendete Kunststoff ist sehr stabil und kann einiges aushalten. Je nach Marke sind die einzelnen Fächer des Organizer sogar mit einer Antirutschmatte versehen. Kunststoff lässt sich zudem sehr gut reinigen. Nachteilig ist aber, dass das Material sich statisch aufladen kann, Staub anzieht und mit der Zeit schmutzig wirkt.

Vorteile

  • Gute Verarbeitungsqualität
  • Sehr leicht
  • In unterschiedlichen Ausführungen erhältlich
  • Viel Platz für unterschiedliche Utensilien
  • Einfache Reinigung
  • Je nach Ausführung für kleines Geld zu haben

Nachteile

  • Kunststoff zieht Schmutz und Staub an
  • Kann mit der Zeit unansehnlich werden

Was zeichnet einen Schreibtisch-Organizer aus Holz aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Holz ist ein recht hochwertiges Material und verfügt über eine ansprechende Optik und Haptik. Wenn Du einen Schreibtisch-Organizer aus diesem Material wählst, bekommst Du einen praktischen Helfer, der ein Leben lang hält. Meist werden sie aus Bambus oder anderen stabilen Hölzern gefertigt. Du bekommst sie in verschiedenen Ausführungen und Größen, mit zusätzlichen Ablageflächen und sogar mit Schubladen, um alle wichtigen Dinge immer griffbereit unterzubringen. Durch die besondere Optik von Holz sind die Schreibtisch-Organizer ein schicker Hingucker auf Deinem Schreibtisch. Wenn das ausgesuchte Modell aus einem schicken Holz gefertigt ist, überzeugt der Organizer mit einer ansprechenden Maserung, die so gar nicht nach einem zweckmäßigen Ordnungshelfer aussieht. Schreibtisch-Organizer aus Holz kannst Du einfach mit einem Tuch reinigen. Wenn er aus hochwertigem Material gefertigt ist, solltest Du Dir gelegentlich die Mühe machen und mit entsprechendem Pflegeöl oder Wachs behandeln. So behält der Schreibtisch-Organizer lange seine schicke Optik.

Vorteile

  • Wirkt sehr hochwertig und edel
  • Schöne Optik und angenehme Haptik
  • Schafft Ordnung auf dem Schreibtisch
  • Gibt es in unterschiedlichen Größen
  • In verschiedenen Ausstattungen erhältlich

Nachteile

  • Mitunter recht teuer
  • Aufwendiger in der Reinigung und Pflege

Was zeichnet einen Schreibtisch-Organizer aus Metall aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Wenn Du Dich mit Kunststoff und Holz nicht anfreunden kannst und eine rein praktische Lösung für eine bessere Organisation auf Deinem Schreibtisch sucht, bist Du sicherlich mit einem Schreibtisch-Organizer aus Metall sehr gut ausgestattet. Metall-Organizer für den Schreibtisch bekommst Du in verschiedenen Größen und Ausstattungen, damit Du sie perfekt für Deinen Verwendungszweck einsetzen kannst. Da Metall sehr stabil ist, kannst Du darin auch viele Utensilien, Blöcke und schwerere Gegenstände sicher unterbringen. Mitunter ist das Metall perforiert, wodurch sich schnell Schmutz und Staub festsetzen kann. Die Reinigung und Pflege gestaltet sich daher etwas aufwendiger. Staub und andere feine Partikel können durch die kleinen Löcher hindurchfallen und Deinen Schreibtisch verschmutzen.

Vorteile

  • Langlebig und robust
  • In verschiedenen Größen erhältlich
  • In unterschiedlichen Ausstattungen erhältlich
  • Vielseitiges Organisationstalent
  • Liegen im mittleren Preissegment

Nachteile

  • Je nach Qualität kann Rost entstehen
  • Aufwendiger zu reinigen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Schreibtisch-Organizer miteinander vergleichen?

Du bekommst Schreibtisch-Organizer in verschiedenen Varianten und Ausführungen, wodurch das Gegenüberstellen und Bewerten nicht gerade einfach wird. Damit Du aber trotzdem das passende Modell findest, gibt es einige Faktoren, anhand derer Dir ein Vergleich gelingt. Zusammengefasst sind das die folgenden Faktoren:

  • Ausstattung
  • Abmessungen
  • Material
  • Design
  • Fächeranzahl

Ausstattung

Schreibtisch-Organizer bekommst Du in unterschiedlicher Ausstattung. Diese begründen sich darauf, dass die Anforderungen und Ansprüche unterschiedlich gestaltet sind. Vielleicht wünschst Du Dir nur einen Organizer für Stifte und Kleinmaterial? Vielleicht möchtest Du aber auch immer einen Schreibblock, Notizzettel und wichtige Unterlagen darin unterbringen, um endlich einen aufgeräumten Schreibtisch zu bekommen. Die Ausstattung sollte sich auch immer nach dem zur Verfügung stehenden Platz richten, damit noch genug Platz für Schreibarbeiten oder die Computer-Tastatur bleibt.

Schreibtisch-Organizer hilfreich
Genauso unterschiedlich wie das Design sind auch die Materialien, aus denen die Schreibtisch-Organizer hergestellt werden.

Abmessungen

Damit der Schreibtisch-Organizer nicht zu viel Arbeitsfläche auf Deinem Schreibtisch einnimmt, solltest Du Dir vor der Kaufentscheidung Dein Arbeitsumfeld genauer anschauen. Überlege Dir, was Du in der neuen Ablagemöglichkeit ablegen und aufbewahren möchtest. Die Menge der Materialien ist eine gute Grundlage, um sich für die richtige Größe an Organizer zu entscheiden. Überlege Dir zudem, auf welcher Seite der Schreibtisch-Organizer stehen soll. Da Du sicherlich einen Bildschirm, Mouse und Tastatur auf dem Schreibtisch hast, bietet sich die rechte oder linke Seite neben dem Monitor an. Hast Du ein Modell mit USB-Anschlüssen gewählt, sollte die Peripherie so gestaltet sein, dass Du genug Platz zum Ablegen von Tablet, Smartphone und anderen Geräten hast, die über ein USB-Kabel geladen werden. In der Regel haben Schreibtisch-Organizer einer Breite zwischen rund 22 und 32 Zentimeter, eine Tiefe zwischen etwa 11 und 19 Zentimeter sowie eine Höhe zwischen rund 10 und 27 Zentimeter je nach Bauart.

Material

Beim Material kannst Du bei Schreibtisch-Organizern am häufigsten zwischen Kunststoff, Holz oder Metall wählen. Wählst Du ein Modell in Holzoptik, hast Du die Wahl zwischen Bambus und unterschiedlichen Holzarten. Bambus ist ein Rohstoff, das schnell nachwächst, sehr robust und widerstandsfähig ist. Außerdem sind Ordnungssysteme für den Schreibtisch aus diesem Material sehr leicht. Manchmal gibt es auch Modelle aus Birke, Weide oder Kiefer. Diese Hölzer bringen auch sehr gute Eigenschaften und eine ansprechende Optik mit. Auf dem Markt gibt es ebenfalls Organizer für den Schreibtisch aus Metall. Besonders beliebt ist gelochtes Blech, da dieses Material robust und korrosionsbeständig ist und nicht zu wuchtig wirkt. Lochbleche haben aber einen entscheidenden Nachteil. In der Perforierung kann sich schnell Staub und Schmutz festsetzen, was fast unumgänglich ist. Organizer für den Schreibtisch aus Kunststoff sind sehr pflegeleicht. Du kannst sie einfach mit einem feuchten Tuch abwischen und sie erstrahlen wieder in ihrem alten Glanz. Kunststoff hat allerdings die Eigenschaft, Staub anzuziehen, sodass Du den Schreibtisch-Organizer regelmäßig reinigen solltest. Besonders ist allerdings an diesem Material, dass Du die Ordnungssysteme in vielen verschiedenen Farben bekommst. Grundsätzlich wählst Du sicherlich das Material nach Deinem individuellen Geschmack aus. Doch solltest Du vor Deiner Entscheidung die Vor- und Nachteile noch einmal genau vor Augen führen.

Erbsenprotein

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Erbsenproteine Platz 1: Vit4ever Erbsenprotein ohne Zusätze Reines Erbsenprotein wird von Vit4ever angeboten. Es enthält außer dem Extrakt der gelben Erbse somit keine weiteren Stoffe. Daher wird es gut vertragen, ist nebenwirkungsarm und für viele Personengruppen geeignet. Lebst du vegan oder vegetarisch, kannst du das Pulver daher bedenkenlos einnehmen.… ... weiterlesen

Design

Neben dem Material kann auch die Farbe und das Design ein wichtiges Entscheidungskriterium sein. Schließlich soll der Schreibtisch-Organizer in Dein Arbeitsumfeld passen und sich geschmackvoll integrieren. Besonders bei Kunststoff-Organizern kannst Du farblich aus einer großen Palette schöpfen. Auch Metall-Ordnungssysteme gibt es in verschiedenen Farben, wobei doch meist Schwarz oder Weiß vorrangig gewählt wird. Du bekommst auch Schreibtisch-Organizer mit einer oder mehreren Schubladen, um Dokumente abzulegen, die nicht für jeden einsehbar sein sollen. Auch ein Platz zum Laden des Smartphones und anderen Geräten ist durchaus möglich. Bei Deiner Entscheidung sollten die praktischen Aspekte im Vordergrund stehen. Wichtig ist, dass der Schreibtisch-Organizer Dich entlasten und übersichtliche Ordnung auf Deinem Schreibtisch schafft. Es gibt zahlreiche Modelle, die Design, Optik und praktische Anforderungen perfekt kombinieren. Manchmal musst Du vielleicht etwas länger nach dem richtigen Schreibtisch-Organizer suchen, um genau das Modell zu finden, das Deinen individuellen Anforderungen entspricht.

Fächeranzahl

Ein ganz wichtiger Faktor ist die Fächergestaltung, die Deinen individuellen Ansprüchen gerecht werden sollte. Auf Deinem Schreibtisch hast Du bestimmt unterschiedliche Dinge, die Du besser organisieren möchtest. Ein wichtiges Argument für Deine Kaufentscheidung ist sicherlich der zur Verfügung stehende Platz. Damit ist die Anzahl und Größe der Fächer gemeint, die der Schreibtisch-Organizer mitbringt. Um unterschiedliche Materialien übersichtlich zu sortieren und schnell griffbereit zu haben, sollte das ausgesuchte Modell mindestens 4 bis 5 Fächer haben. So hast Du ein Fach für Stifte und Schere, ein Fach für Visitenkarten, eine Zettelablage, ein kleines Fach für Büroklammern oder ähnliches und einen Platz für einen Block. Ein fester Platz für Dein Lieblingsschreibgerät, Platz für Notizzettel und Büroklammern, einen Schreibblock, der immer griffbereit und gut zu erreichen ist. Schreibtisch-Organizer bekommst Du mit einer unterschiedlichen Anzahl an Fächern. Von 5 bis 6 und sogar 8 oder 9 Fächer ist alles dabei. Die sind unterschiedlich groß gestaltet und verfügen über verschiedene Höhen, damit Schreibwerkzeuge und weitere Utensilien sicher stehen und gut erreichbar sind. Nie wieder musst Du nach etwas suchen, weil Du mit dem Organizer auf dem Schreibtisch das Chaos beherrschst.

Schreibtisch-Organizer praktisch
Du bekommst Schreibtisch-Organizer als Stiftehalter, Zettelbox, mit Anlageflächen für Schreibblöcke, Büroklammern, Radiergummi und Tipp-Ex.

Wissenswertes über Schreibtisch-Organizer – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen Schreibtisch-Organizer-Test durchgeführt?

Im Prüflabor der Stiftung Warentest werden von den Experten immer wieder unterschiedliche Produkte genauer unter die Lupe genommen, bewertet und Testberichte veröffentlicht. Mit diesen Bewertungen kannst Du als Verbraucher viel einfacher die Produktqualität einschätzen. Einen Testbericht zu Schreibtisch-Organizern haben wir leider nicht gefunden. Natürlich haben wir weiter recherchiert und auch bei Konsument.at, k-Tipp.ch und bei Öko-Test nach einem Schreibtisch-Organizer-Test gesucht, aber leider nichts gefunden. Wenn Du aber im Internet schaust, stößt Du auf einige interessante Vergleiche, die sich mit Schreibtisch-Organizern beschäftigen. Diese können durchaus eine Entscheidungshilfe bei Deiner Kaufentscheidung sein. Auf den Vergleichsportalen werden Dir neben dem Bestseller auch gleich ein Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger angezeigt. Es lohnt sich zudem, die Kundenbewertungen in den Online-Shops zu lesen. Damit kannst Du herausfinden, ob andere Käufer mit dem jeweiligen Schreibtisch-Organizer zufrieden sind. Sie haben das Ordnungssystem für den Schreibtisch einem Alltagstest unterzogen. Die Rezensionen sind zwar individuelle Eindrücke zum Produkt, können aber für Deine Kaufentscheidung wertvoll sein. Du weißt, was die Käufer hervorheben und als schlecht gelöst empfinden. Diese können wichtige Anhaltspunkte liefern, ob Du Dich vielleicht besser nach einem anderen Schreibtisch-Organizer umschauen solltest. Letztendlich entscheiden Deine Wünsche und Anforderungen an den Organizer für Deinen Schreibtisch, welche Variante am besten zu Dir passt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gibt es EU-Richtlinien und Anordnungen zu Schreibtisch-Organizern?

Eine Vielzahl von EU-Richtlinien, Anordnungen, Normen und Rechtsvorschriften regeln bei unterschiedlichen Produkten, ob diese überhaupt auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen. Sie nehmen dafür die Sicherheit für den Verbraucher genauer unter die Lupe, um diesen in hohem Maß vor gesundheitlichen Schäden und Verletzungen zu schützen. Dafür gibt es unter anderem das Produktsicherheitsgesetz, kurz ProdSG. Im Produktsicherheitsgesetz wurde im Abschnitt 5 das deutsche GS-Zeichen aufgenommen, das für „Geprüfte Sicherheit“ steht und nur von unabhängigen Prüfinstitutionen vergeben wird. Ebenfalls gibt es die CE-Kennzeichnung (Communautés Européennes) mit der die Bestätigung erfolgt, dass dieses spezielle Produkt den Anforderungen der zutreffenden EU-Richtlinien entspricht. Die Regelung zur CE-Kennzeichnung kannst Du in der EU-Richtlinie 93/68/EWG nachlesen.

Es gibt auch Regelungen der EU, die nicht bestimmte Produkte betreffen. Sie beziehen sich auf die Materialien, aus denen Gegenstände für den täglichen Gebrauch hergestellt werden. Kunststoffe dürfen zum Beispiel keine Schadstoffe oder Weichmacher enthalten, wenn Du damit direkt in Berührung kommst. Auch die Verarbeitungsqualität liegt bei EU-Richtlinien und Maßgaben im Fokus. Gebrauchsgegenstände müssen zwingend ein hohes Maß an Sicherheit bereitstellen, damit Du unbeschadet das Produkt verwenden kannst. EU-Richtlinien und Anordnungen legen hinsichtlich Schutz und zur Sicherheit der Verbraucher Mindeststandards fest. Diese sind zum Beispiel in den EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG geregelt. Es gibt aber auch solche Produkte, für die es keine spezifischen Anordnungen und Normen gibt. Für sie gilt die allgemeine Produktsicherheitsrichtlinie. Bei Deiner Kaufentscheidung solltest Du Wert auf ein hochwertiges Produkt legen und einen EU-zertifizierten Schreibtisch-Organizer wählen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://whoismocca.com/ordnung-schaffen-schreibtisch-10-tipps-organisation/
  • https://www.bueromoebel-experte.de/ratgeber/bueroalltag/schreibtisch-organisieren-10-tipps/
  • https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCromaterial

Bildnachweis:

  • https://unsplash.com/photos/gcsNOsPEXfs
  • https://unsplash.com/photos/hGV2TfOh0ns
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/schreibtisch-laptop-buro-industrie-7054401/