Spannbettlaken: Test & Vergleich » Top 5 in 2024

Spannbettlaken Test

VG Wort

Unsere Vorgehensweise

19
recherchierte Produkte
32
Stunden investiert
11
recherchierte Studien
18
Kommentare gesammelt

Ein Spannbettlaken ist ein elastisches Bettlaken, das dazu entworfen wurde, eng um die Matratze zu passen und sie zu bedecken. Es verfügt über elastische Ecken, die sich leicht um die Matratzenecken spannen lassen und das Laken sicher an Ort und Stelle halten.

Spannbettlaken sind in verschiedenen Größen erhältlich, um Matratzen unterschiedlicher Abmessungen zu passen, von Einzelbetten bis zu Kingsize-Betten. Sie können aus verschiedenen Materialien wie Baumwolle, Mikrofaser oder Jersey hergestellt sein und sind in einer Vielzahl von Farben und Mustern erhältlich.

Die Verwendung von Spannbettlaken bietet mehrere Vorteile, darunter ein glattes und faltenfreies Bett, besseren Halt des Laken auf der Matratze und eine einfachere Handhabung beim Wechseln der Bettwäsche.

Die Wahl eines Spannbettlakens sollte auf Matratzengröße, persönlichen Vorlieben für Material und Farbe sowie auf die Qualität des Produkts achten. Ein gut passendes Spannbettlaken kann zur Bequemlichkeit und Ästhetik des Schlafzimmers beitragen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Bettlaken sind heute anders gestaltet als früher. Sie tragen die Bezeichnung Spannbettlaken, werden einfach über die Matratze gezogen und können nicht verrutschen, weil sie durch Gummibänder sicher an der Matratze gehalten werden. Das Spannbettlaken ist Bestandteil der Bettwäsche und sorgt dafür, dass Du wärmer und angenehm weich in Deinem Bett schlafen kannst.
Spannbettlaken gibt es in vielen unterschiedlichen Größen, damit Du genau das richtige Modell für Deine Matratzengröße auswählen kannst. Auch bei den Farben und Materialien sind keine Grenzen gesetzt. Spannbettlaken aus hochwertiger, veredelter Baumwolle gehören zu den bevorzugten Modellen, während Jersey-Laken ein Rippenmuster haben und besonders elastisch sind.
Neben Größe und Farbe solltest Du beim Bettlaken auf das Material achten. Vielleicht wünschst Du Dir ein Modell, das zu Deiner Lieblingsbettwäsche passt, um dem Bett eine ansprechende Optik zu verleihen. Wichtig ist zudem eine einfache Reinigung in der Waschmaschine, die bestenfalls bei 60 Grad Celsius durchführbar ist und obendrein sollte das Laken trocknergeeignet sein.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Spannbettlaken

Platz 1: Amazon Basics Spannbetttuch, Mikrofaser

Dieses Spannbettlaken von Amazon Basics ist für Matratzen mit einer Größe von 140 x 200 x 30cm bestens geeignet. Es stehen allerdings insgesamt 9 unterschiedliche Größen zur Auswahl. Das Spannbettlaken besteht zu 100% aus leichter Polyester Mikrofaser. Dieses Material ist nicht nur besonders weich, sonders auch atmungsaktiv und ideal für den täglichen Gebraucht geeignet. Außerdem ist es sehr pflegeleicht. Das Laken kann einfach bei 40 Grad in die Waschmaschine geworfen werden.

Platz 2: NatureMark 2er Pack Jersey Spannbettlaken, Spannbetttuch 100% Baumwolle

Die Spannbettlaken von NatureMark kommen im 2er Set daher. Die hier verlinkten Modelle sind für Matratzen mit einer Größe von ca 90×200 – 100-200cm geeignet. Zur Auswahl stehen allerdings noch 6 weitere Größen. Auch die Farbe kann unter ganzen 34 unterschiedlichen Farben ausgewählt werden. Die hochwertigen Spannbettlaken bestehen zu 100% aus Baumwolle und sind ÖKOTEX zertifiziert. Die Laken können bei 60 Grad gewaschen werden und anschließend einfach in den Trockner geworfen werden.

Platz 3: BEDSURE Spannbettlaken 180x200cm Boxspringbett Topper

Das Spannbettlaken der Marke BEDSURE gibt es ebenfalls in unterschiedlichen Größen. Ganze 9 Größen stehen hier zu Auswahl. Dieses hier verlinkte Spannbettlaken ist 180 x 200 cm groß und besteht aus 100% Mikrofaser. Das graue Spannbetttuch eignet sich ideal für Matratzen mit oder ohne Topper bis zu einer Höhe von 30cm. Dank des Rundumgummizug ist ein guter Sitz garantiert. Auch dieses Spannbettlaken ist äußerst pflegeleicht und kann in der Waschmaschine gewaschen werden.

Platz 4: NatureMark Jersey Spannbettlaken, Spannbetttuch 100% Baumwolle

Das NatureMark Jersey Spannbettlaken besteht zu 100% aus feinster Baumwolle. Es ist in zahlreichen unterschiedlichen Farben und Größen erhältlich. Hier wird der feinste Markenqualität mit ÖKOTEX Standard 100 zu einem guten Preis geboten. Insgesamt 23 Farben sorgen für reichlich Variität und dank der 7 unterschiedlichen Größen, finden diese Spannbettlaken auf so ziemlich jeder Matratze Platz. Sie sind bei 60 Grad in der Waschmaschine waschbar.

Platz 5: r-up Beste Spannbettlaken Doppelpack 90×200-100×220

Das Spannbettlaken der Marke r-up ist in 17 unterschiedliche Farben und 2 verschiedenen Größen erhältlich. Das hier verlinkte Modell ist für Matratzen mit einer Größe von 90×200 – 100×200 geeignet. Es handelt sich hier um ein wirklichen Premium Produkt aus strapazierfähiger, weicher und klimaregulierender Mako Baumwolle. Es ist jedoch auch 5% Elastan enthalten. Das Produkt wurde nach ÖKO-Tex Standard 100 auf Schadstoffe getestet.

Spannbettlaken bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Spannbettlaken Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Spannbettlaken finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Wichtige Fragen & Antworten zu Spannbettlaken

Ein ordentliches Bett mit kuschelig weicher Bettdecke und Kopfkissen bietet Dir einen besonders angenehmen Liegekomfort, wenn Du ein Spannbettlaken verwendest, das sich angenehm auf der Haut anfühlt und Feuchtigkeit, die durch Schwitzen beim Schlafen entsteht, sicher aufnehmen kann. Passt alles perfekt zusammen, wird das Bett Dein Lieblingsort, um zu entspannen, zu erholen, zu schlafen und morgens früh ausgeruht aufzustehen. Die heutigen Bettlaken haben nichts mehr mit den Modellen aus Großmutters Zeiten gemeinsam, da sie sich einfach über die Matratze ziehen lassen und durch integrierte Gummis nicht mehr verrutschen können. Beim Bettenmachen am Morgen hast Du deutlich weniger Arbeit, weil Du die sogenannten Spannbettlaken nur glatt ziehen und streichen brauchst.

Was ist ein Spannbettlaken?

Die modernen Bettlaken, die als Spannbettlaken oder Spannbetttuch bezeichnet werden, sind ein wichtiger Bestandteil der Bettwäsche. Sie werden ganz einfach über die Matratze von Deinem Bett gezogen. Bettlaken erfüllen einen wichtigen Zweck. Denn sie gewährleisten, dass die Matratze hygienisch sauber bleibt. Sie dienen als Schutz vor Körperflüssigkeiten, Hautschuppen und damit vor Hausmilben, die sich sehr gerne von abgestorbener Haut ernähren. Ist die Matratze mit Milben befallen, kann das bei manchen Menschen zu allergischen Reaktionen führen.Tipp: Das Bettlaken solltest Du häufig wechseln und verschmutzte Laken heiß waschen. Damit stellst Du sicher, dass Du Hautschuppen und Körperflüssigkeiten sicher entfernst.

Seit wann gibt es Spannbettlaken?

Für Betten wurden in der Antike unter anderem Matten aus Stroh und Tierfelle oder Tierhäute verwendet. Das erste Laken, auf dem sich Menschen gebettet haben, gab es im alten Ägypten. Das Bettlaken bestand aus Leinen, wobei der Stoff aus der Flachspflanze hergestellt wurde. Seit dem 17. Jahrhundert wurde das Bettlaken nur aus Leinen hergestellt. Baumwolle kam erst ab 1860 zum Einsatz, weil sich diese leichter verarbeiten ließ. Bei den damaligen Bettlaken handelt es sich und ein großes Stück Stoff, dass über die Matratze gelegt wurde.

An den Ecken kam eine besondere Falttechnik zum Einsatz, damit der Stoff einen guten Halt auf der Matratze erhält. Gerade unruhige Schläfer haben es immer wieder geschafft, das Laken von der Matratze zu ziehen und sich darin zu verheddern. Damit das nicht mehr so leicht passieren konnte, hat der Portugiese Màrio Marques in den späten 1970er Jahren das Spannbetttuch entwickelt. Bis dato gab es an Bettlaken nur sogenannte Strippen, um das Laken an der Matratze zu befestigen. Diese Strippen ersetzte er durch einen umlaufenden Grummizug, der das Laken unter der Matratze fixierte. Das Spannbettlaken war geboren und ist heute in jedem Haushalt in unterschiedlichen Größen und Ausführungen vorhanden.

Welche Größe sollte ein Spannbettlaken haben?

Die Größe des Bettlakens sollte genau zu Deiner Matratze passen. In den meisten Betten sind Matratzen mit Standardgröße vorhanden, sodass Du ein passendes Laken vielerorts bekommst. Es gibt sie für Kinderbettmatratzen, die recht klein gestaltet sind. Genauso bekommst Du Bettlaken in 90×190, 100×200, 140×200, 160/180×200 Zentimetern und solche, die auch auf Kingsize-Betten mit 200×200 oder 200 x 220 Zentimetern passen.

Aus welchem Material gibt es Spannbettlaken?

Es gibt eine Vielzahl an Materialien, aus denen Bettlaken gefertigt werden. Die Zeiten sind lange vorbei, dass Bettlaken aus kratzigem Leinen oder Baumwolle hergestellt werden. Durch Veredlungstechniken von Fasern, die Verwendung von speziellen Stoffen und hochwertigen Kunstfasern bekommst Du eine tolle Qualität bei Bettlaken, die sich nicht nur angenehm auf der Haut anfühlen, sondern gleichzeitig ein gutes Feuchtigkeitsmanagement mitbringen. Alle verwendeten Stoffe, egal ob Mikrofaser, Jersey, Frottee oder Bieber haben ganz eigene Charaktereigenschaften, die Dir beim Schlafen Wohlbefinden bescheren. Spannbettlaken gibt es in unterschiedlichen Macharten für Sommer oder Winter, damit ein optimales Klima beim Schlafen entsteht. Wie Du siehst, kann der Bettlakenkauf eine Wissenschaft für sich darstellen, wenn Du Dich nur einmal näher damit beschäftigst. Wenn Du im Möbelhaus oder Bettenfachgeschäft Ausschau nach Textilien für Dein Bett und Bettlaken hältst, findest Du folgende Stoffvarianten:

  • Baumwolle
  • Jersey
  • Biber
  • Flanell
  • Mikrofaser
  • Linon

Da stellt sich Dir sicherlich die Frage, was es mit den einzelnen Stoffarten bei Bettlaken auf sich hat. Nachfolgend zeigen wir Dir, welche Eigenschaften die jeweiligen Materialien mitbringen:

Baumwolle ist eine Naturfaser, die sich sehr angenehm auf der Haut anfühlt und gleichzeitig eine kühlende Wirkung bereitstellt. Baumwollfasern sind hautfreundlich und können entstehende Feuchtigkeit sehr gut aufnehmen.

Jersey ist ein Material, dass Dich besonders gut wärmt, wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken. Der Stoff setzt sich aus verschiedenen Materialien zusammen wie beispielsweise Baumwolle, Seide und einer Viskosemischung. Bettlaken aus Jersey ist geschmeidig, atmungsaktiv, oftmals elastisch und kann sich beim Waschen leicht verziehen.

Biber: Die kuschelig warmen Spannbettlaken bestehen aus einem Baumwollgewebe, das einseitig oder beidseitig aufgeraut ist. Durch diese spezielle Verarbeitungstechnik wird der Stoff besonders weich und dick. Biberbettwäsche ist genau das Richtige, wenn Du Dich in den Wintermonaten gemütlich in Deinem Bett einkuscheln möchtest.

Flanell kennst Du von den sogenannten Holzfällerhemden, die schön warm halten. Genau den gleichen Effekt bietet Dir ein Bettlaken aus Flanell mit seiner angerauten Oberfläche. Im Winter ist sie ideal, um Dich beim Schlafen warmzuhalten.

Mikrofaser ist eine Kombination aus natürlichen und synthetischen Fasern. Als Kunstfasern wird beispielsweise zu Acryl oder Polyester gegriffen. Die Struktur des Stoffes ist besonders fein, wie die Bezeichnung „micro“ schon verrät. Das Material ist sehr geschmeidig und weich und schmiegt sich gut an den Körper an.

Linon bezeichnet keine bestimmte Faser, sondern den fertig gewebten Stoff. Für die Herstellung des Stoffes werden mittlere bis hin zu feinen Garnen aus Baumwolle oder Leinen verwendet. Durch diese Webtechnik ist der Stoff schön glatt, robuster als Biber und perfekt für warme Sommermonate.

Info: Bei Spannbettlaken wird immer ein Anteil an Elasthan mit in den Stoff eingearbeitet, damit der Stoff eine gewisse Elastizität erhält und nachgeben kann, wenn Du Dich darauf legst.

Wie lässt sich ein Spannbettlaken am besten falten?

Bei Spannbettlaken gestaltet sich das Zusammenlegen nicht ganz so einfach und stellt mitunter eine Herausforderung dar. Es gibt aber einen ganz einfachen Trick. Im ersten Schritt fasst Du zwei Ecken von innen, die Du nun übereinanderlegst. Das Gleiche machst Du mit den verbleibenden beiden Ecken. Dadurch werden die Seitenteile nach innen gelegt und es entsteht ein Rechteck, das Du je nach Platzbedarf in Deinem Wäscheschrank noch einmal falten kannst. So hast Du immer einen guten Überblick in dem Bereich, wo Du die Spannbetttücher ablegst und kannst schnell das entsprechende Laken, passend zur Bettwäsche oder Jahreszeit finden.

Wie lassen sich Spannbettlaken richtig reinigen?

Je nach verwendetem Material gestaltet sich die Reinigung und Pflege recht simpel.  Biberbettwäsche oder Modelle aus Baumwolle kannst Du ganz normal, auch bei hohen Temperaturen bis 60 Grad Celsius waschen. Damit werden die Laken für Deine Matratze hygienisch sauber. Stoffe wie Jersey oder Mikrofaser solltest Du bei einer vergleichsweise geringen Temperatur bis 40 Grad Celsius waschen und pflegen. Es macht keinen Unterschied, ob es weiße, graue, schwarze oder farbige Laken sind. In der Regel kannst Du die meisten Materialien bei 60 Grad Celsius waschen. In diesem Temperaturbereich gelingt es Dir, allergieauslösende Mikroorganismen wie beispielsweise Milben zuverlässig abzutöten. Bedenken solltest Du aber, dass eine niedrigere Temperatur die Fasern und Farben besser schont. Wählst Du niedrigere Temperaturen als 60 Grad Celsius, kannst Du ein spezielles Desinfektionsmittel für Wäsche verwenden, um hygienisch saubere Bettlaken zu bekommen.

Wie teuer sind Spannbettlaken?

Pauschal kann diese Frage nicht beantwortet werden, da die Preise je nach verwendetem Stoff sehr unterschiedlich ausfallen. Dazu kommt, dass Bettlaken von namhaften Herstellern auch hochpreisiger sind als Modelle, die Du beim Discounter kaufst. Aldi, Lidl & Co. bieten Dir immer wieder Spannbettlaken aus Baumwollgewebe oder Mikrofaser zwischen rund 10 und 15 Euro an. Schaust Du hingegen bei Möbel- oder Bettenfachgeschäften, fangen die Preise meist bei 15 Euro an und reichen je Marke bis 30 Euro und mehr. Möchtest Du Dir den Luxus von Seidenlaken gönnen, bist Du im gehobenen Preissegment. Suchst Du Bettlaken speziell für den Winter, die ein gutes Wärme- und Feuchtigkeitsmanagement bereitstellen, solltest Du mit rund 20 Euro rechnen. Für welches Bettlaken Du Dich letztendlich entscheidest, steht immer in Abhängigkeit dazu, was Du Dir wünschst und wie viel Geld Du für ein Spannbettlaken ausgeben möchtest.

Wo kannst Du Spannbettlaken kaufen?

Wie schon gesagt, bekommst Du Bettlaken beim Discounter, in Möbelhäusern, großen Kaufhäusern wie Galeria Kaufhof und Bettenfachgeschäften. Hier kannst Du die unterschiedlichen Stoffe auf ihre Haptik überprüfen und Dir genau die Verarbeitungsqualität anschauen, Beratung durch das Fachpersonal mitunter gleich inbegriffen. Eine schöne Alternative zum Fachhandel vor Ort sind diverse Online Shops, die für Dich ein breit gefächertes Sortiment an Bettlaken im Sortiment haben. Anhand der Produktbeschreibungen kannst Du Dich mit allen wichtigen Informationen rund um das ausgesuchte Bettlaken versorgen.

Die Rezensionen und Erfahrungen von anderen Käufern geben Einblick in die Alltagstauglichkeit und leisten ähnlich gute Dienste wie die Beratung durch den Verkäufer vor Ort, um die Qualität besser einschätzen zu können. Dank kundenfreundlicher Zahlungs- und Lieferbedingungen ist der Einkauf im Handumdrehen erledigt. Bei manchen Onlineshops zahlst Du für die Lieferung keinen Aufpreis. Außerdem kannst Du bei Nichtgefallen oder beschädigter Waren vom Umtauschrecht Gebrauch machen. Nach Zahlungseingang wird umgehend die Lieferung zu Dir nach Hause organisiert. Du selbst brauchst Dich nach Kaufabschluss um nichts mehr zu kümmern. Neben Ebay und Amazon findest Du in folgende Online-Shops eine schöne Auswahl:

  • Amazon.de
  • Erwinmüller.de
  • Dipasch.de
  • Hessnatur.de
  • Bettwarenshop.de

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Spannbettlaken passt am besten zu Dir?

Im Schlafzimmer ist das Bett der wichtigste Bestandteil und daher sollte es mit Bettwäsche und Bettlaken auf die sonstige Einrichtung abgestimmt werden. Du hast die Wahl zwischen klassischem weiß, schwarz oder grau und kannst Dich bei Bettwäsche und Bettlaken genauso für einen farbigen Akzent entscheiden. Es gilt aber nicht nur auf ein optisch harmonisches Bild zu achten, sondern auch auf eine gute Stoffqualität, damit Du Dich in Deinem Bett rundum wohlfühlst.Welches Bettlaken genau das richtige für Dich ist, hängt zunächst von Deinem Geschmack und den persönlichen Präferenzen ab. Bei näherer Betrachtung ist es dann doch nicht so einfach, die richtige Entscheidung zu treffen, da Du verschiedenen Materialien gegenüberstellst und Dich damit auseinandersetzen solltest. Darum erklären wir Dir nachfolgend, welche unterschiedlichen Arten Bettlaken es gibt und welche Vor- und Nachteile die Materialien mitbringen. Grundsätzlich bekommst Du folgende sechs Arten von Bettlaken:

  • Spannbettlaken aus Baumwolle
  • Spannbettlaken aus Polyester
  • Spannbettlaken aus Mikrofaser
  • Spannbettlaken aus Biber
  • Spannbettlaken aus Jersey
  • Spannbettlaken aus Frottee

Spannbettlaken gibt es aus den verschiedensten Materialien. Oft werden dehnbare Stoffe verwendet, die sich perfekt an die Matratze schmiegen. Der Stretch-Anteil erübrigt das Bügeln und das Bett sieht immer knitterfrei und frisch gemacht aus. Das Material hat aber auch Einfluss auf den individuellen Liege- und Schlafkomfort – schließlich ist ein gutes Gefühl auf der Haut das A und O. Ein Überblick.


Was zeichnet ein Spannbettlaken aus Baumwolle aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Baumwolle ist eine Naturfaser und gehört zu der am meisten verbreiteten Faser, wenn es um Bettwäsche und Bettlaken geht. Bei Baumwolle gibt es allerdings große Unterschiede, denn es existieren 20 unterschiedliche Sorten, die in der Textilindustrie verarbeitet werden. Für Bettlaken kommt häufig Mako-Baumwolle zum Einsatz. Diese zeichnet sich durch eine hohe Widerstandsfähigkeit und Festigkeit aus. Mako-Baumwolle wird auch als Mako-Satin bezeichnet. Der Stoff hat einen seidigen Glanz und gilt als besonders angenehm auf der Haut. Praktisch ist, dass Du ein Bettlaken aus Mako-Baumwolle einfach reinigen und pflegen kannst. Durch die Veredlung des Stoffes ergeben sich wärmende Eigenschaften und eine gute Feuchtigkeitsaufnahme. Das sorgt aber dafür, dass Du es im Sommer nicht als angenehm empfindest. Auch Allergiker werden mit Mako-Baumwolle nicht glücklich. Bei häufigem waschen kann schnell der feine Glanz verloren gehen, wodurch das Laken stumpf und rau wirkt.

Vorteile

  • Pflegeleicht
  • Bügelfrei
  • Saugfähig
  • Gute Wärmeeigenschaften
  • Günstig

Nachteile

  • Glanz geht mit der Zeit verloren
  • Nicht geeignet für Allergiker
  • Nicht als Sommerlaken geeignet

Was zeichnet ein Spannbettlaken aus Polyester aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Zu den wahren Alleskönnern gehören Kunstfasern wie Polyester. Nichtsdestotrotz wurde Polyester lange Zeit als billig und unnatürlich angesehen, was sich aber mittlerweile glücklicherweise geändert hat. Das Material lässt sich ganz bequem bei bis zu 60 Grad Celsius in der Maschine waschen und zum Trocknen in den Wäschetrockner geben. Aufgrund der besonders glatten Fasern haben Bettlaken eine glänzende Oberfläche. Durch die Atmungsaktivität und das Ableiten von Feuchtigkeit, die durch Schwitzen im Schlaf entsteht, ist ein Bettlaken aus Polyester ideal für warme Sommernächte geeignet. Bettlaken aus Kunstfaser können durchaus rutschig sein. Das kann Einfluss auf die sonst guten Eigenschaften haben. Hier spielen aber Deine persönlichen Präferenzen eine wichtige Rolle.

Vorteile

  • Atmungsaktiv
  • Saugfähig
  • Angenehmes Schlafklima
  • Trocknet schnell
  • Bügelfrei
  • Für Allergiker geeignet

Nachteile

  • Kann verrutschen
  • Kein guter Wärmespender

Was zeichnet ein Spannbettlaken aus Mikrofaser aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Grundsätzlich ist Mikrofaser ein Oberbegriff für Stoffe, die aus besonders dünnen Fäden bestehen. Dabei handelt es sich um feine Polyesterfäden, die mit einer hohen Saugfähigkeit aufwarten. Viele Argumente sprechen für die feinen Mikrofasern, da dieses Gewebe besonders weich ist und darüber hinaus eine gute Formbeständigkeit mitbringen. Mikrofaser ist sehr angenehm auf der Haut und bietet ein gutes Schlafklima. Deswegen sind Mikrofaser Spannbettlaken auch für Allergiker geeignet. Bei der Wäsche solcher Bettlaken musst Du darauf achten, dass Du keinen Weichspüler verwendest. Ansonsten verliert der Stoff seine speziellen Eigenschaften. Sollte es doch einmal passieren, hilft das Einweichen in Essig, um die besondere Saugfähigkeit der Mikrofaser wiederherzustellen.

Du kannst die Mikrofaser Bettlaken einfach reinigen und pflegen. Sie trocknen schnell, sodass Du sie bald nach dem Waschen wieder auf Deine Matratze aufziehen und in der nächsten Nacht wieder von den schönen Vorteilen profitieren kannst. Ein Bettlaken aus Mikrofaser ist ideal für die Sommermonate, aber für den Winter weniger geeignet, weil der Stoff keine wärmespendenden Eigenschaften hat.

Vorteile

  • Saugfähig
  • Atmungsaktiv
  • Für Allergiker geeignet
  • Trocknet schnell
  • Bügelfrei

Nachteile

  • Verrutscht leicht
  • Nicht sehr warm

Was zeichnet ein Spannbettlaken aus Biber aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Biber wird auch als Baumwollflanell bezeichnet. Der Stoff besteht aus einem dichten Baumwollgewebe, das ein- oder beidseitig aufgeraut ist. Das Material ist besonders anschmiegsam und kuschelig weich. Darum ist es für kalte Winternächte besonders gut geeignet. Durch die atmungsaktiven, temperaturausgleichenden und feuchtigkeitsabsorbierenden Eigenschaften sorgt der Stoff dafür, dass Dein Körper von einem idealen Schlafklima umgeben ist. Ein weiterer Vorteil bietet Dir ein Bettlaken aus Biber, denn das Bügeln ist meist überflüssig und nach dem Trocknen kannst Du das Laken direkt wieder auf die Matratze aufziehen. Für warme Sommernächte ist ein Bettlaken aus Flanell viel zu warm. Doch bei kühlen Temperaturen oder im Winter ist ein Biber-Bettlaken genau der richtige Begleiter, das Dir angenehme Wärme bereitstellt und gleichzeitig für ein gutes Schlafklima sorgt.

Vorteile

  • Sehr warm
  • Pflegeleicht
  • Atmungsaktiv

Nachteile

  • Für Allergiker ungeeignet
  • Für den Sommer ungeeignet
  • Nur bei 30 bis 40 Grad waschbar

Was zeichnet ein Spannbettlaken aus Jersey aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Bei Jersey handelt es sich um ein Mischgewebe. In der Regel besteht dieses aus Baumwolle mit Viskose, Seide oder anderen Garnen. Jersey ist besonders pflegeleicht und braucht nicht gebügelt zu werden. Durch die hohe Saugfähigkeit des Stoffes ist dieser ideal für den Sommer geeignet. In den Monaten von Juni bis August ist ein solches Laken für Dein Bett der ideale Begleiter und punktet mit seinen besonderen Fähigkeiten. Als Laken für den Sommer wird Jersey zwar bevorzugt. Doch auch an kälteren Tagen bieten sie Dir, durch kuschelig weichen Soft-Jersey, ein angenehmes Schlafklima. Grundsätzlich kannst Du Bettlaken und Bettwäsche aus Jersey das ganze Jahr über verwenden und Deinen Schlafplatz zu einem gemütlichen Wohlfühlort machen. Die Bettlaken lassen sich bei 60 Grad Celsius waschen und sie sind für den Trockner geeignet. Wünschst Du Dir ein Bettlaken aus Jersey, musst Du dafür etwas tiefer in die Tasche greifen, gerade wenn Du ein Mischgewebe mit Seide wählst. Allerdings profitierst Du von den besonderen Eigenschaften und wirst lange Freude an diesem Bettlaken haben. Die Investition lohnt sich auf jeden Fall, wenn Du großen Wert auf Hochwertigkeit legst.

Vorteile

  • Pflegeleicht
  • Reißfest
  • Trocknen schnell
  • Für jede Jahreszeit geeignet
  • Bügelfrei

Nachteile

  • Für Allergiker nicht geeignet
  • Relativ teuer

Was zeichnet ein Spannbettlaken aus Frottee aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Frottee ist ein Stoff, der entweder aus Baumwolle oder einem Baumwollmischgewebe besteht. Die meisten Spannbettlaken bestehen anteilig aus 80 Prozent Baumwolle und 20 Prozent Polyester. Frottee-Bettlaken sind besonders kuschelig weich, warm und pflegeleicht. Vielen ist die Bezeichnung Frottee von Handtüchern und Bademänteln bekannt. Dank der hohen Saugfähigkeit eignet sich der Stoff auch hervorragend für Bettlaken und sorgt im Winter für ein besonders angenehmes Schlafklima. Durch die hohe Saugfähigkeit wird Schweiß und Feuchtigkeit sehr gut aufgenommen und vom Körper abtransportiert. Du kannst die Bettlaken bequem in der Waschmaschine waschen, solltest aber darauf achten, dass die Waschtemperatur 40 Grad Celsius nicht übersteigt. Damit werden keine Mikroorganismen abgetötet, weshalb das Bettlaken aus Frottee weniger für Allergiker geeignet ist. Du kannst aber ein spezielles Desinfektionsmittel für die Wäsche von Frottee-Laken verwenden, um es hygienisch sauber zu bekommen.

Vorteile

  • Pflegeleicht
  • Bügelfrei
  • Saugfähig

Nachteile

  • Zu warm für den Sommer
  • Für Allergiker nicht geeignet
  • Nur bei maximal 40 Grad Celsius waschbar

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Spannbettlaken miteinander vergleichen?

Bei der großen Auswahl an Bettlaken fällt es besonders schwer, die richtige Kaufentscheidung zu treffen und das Modell zu finden, das Deinen persönlichen Präferenzen entspricht. Ebenfalls ist es schwierig, einzelne Bettlaken gegenüberzustellen und zu bewerten, weil die verwendeten Materialien und weitere Faktoren so unterschiedlich gestaltet sind. Damit Dir aber das gegenüberstellen, bewerten und vergleichen gelingt, haben wir nachfolgend einige wichtige Faktoren zusammengetragen. Damit kannst Du herausfinden, welches Bettlaken am besten für Dich geeignet ist. Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Material
  • Maße
  • Farbe
  • Wascheigenschaften
  • Trocknergeeignet

Nachfolgend erklären wir Dir, was hinter den einzelnen Kriterien steckt und wie Du sie einordnen kannst. Damit wirst Du sicherlich das Bettlaken finden, dass Deinen Wünschen und Vorstellungen entspricht.

Spannbettlaken praktisch
Spannbettlaken werden einfach über die Matratze gezogen und können nicht verrutschen, weil sie durch Gummibänder sicher an der Matratze gehalten werden.

Material

Bei Bettlaken bekommst Du unterschiedliche Materialien und Stoffe, aus denen diese gefertigt sind. Viele Laken bestehen aus veredelter Baumwolle und Du bekommst sogar auch noch Modelle aus Leinen, die aber nichts mehr mit den alten Modellen aus Urgroßomas Zeiten gemeinsam haben. Sie sind angenehm weich und nicht kratzig, sodass Du Dich darin beim Schlafen rundum wohlfühlen kannst. Im Allgemeinen werden Dir heute aber Bettlaken aus folgenden Stoffen angeboten, zwischen denen Du wählen kannst. Du findest:

  • Laken aus Mikrofaser
  • Laken aus Jersey
  • Laken aus Biber
  • Laken aus Frottee

Jedes Material bringt seine ganz eigenen Vorteile und genauso Nachteile mit sich, wie Du bereits erfahren hast. So ist Mikrofaser ein sehr weiches und formbeständiges Material, während Jersey zum Beispiel sehr elastisch ist und über ein Rippenmuster verfügt. Biber ist hingegen ein dickes, besonders flauschiges Gewebe, das aus Baumwolle besteht. Ebenfalls sehr weich ist Frottee und außerdem bietet dieser Stoff eine hohe Saugfähigkeit.Info: Hast Du gewusst, dass Bettlaken am Anfang nur einem nützlichen Zweck gedient haben? Erst im Laufe der Jahre kamen farbige Bettlaken beziehungsweise Spannbettlaken auf den Markt, um diese an die unterschiedlich gestaltete Bettwäsche farblich und designtechnisch anzupassen.

Spielbett Test

Spielbett

Ein Spielbett ist ein spezielles Bett für Kinder, das nicht nur zum Schlafen dient, sondern auch als Spiel- und Abenteuerbereich genutzt werden kann. Es zeichnet sich durch seine besondere Gestaltung aus, die oft Elemente wie Rutschen, Leitern, Tunnel oder Verstecke beinhaltet. Spielbetten sind in verschiedenen Designs erhältlich, die verschiedene Themen ansprechen können, von Schlössern über… ... weiterlesen

Maße

Je nachdem, welche Abmessung Deine Matratze hat, auf die Du das neue Bettlaken aufziehen möchtest, solltest Du auf jeden Fall die richtige Größe beim Laken wählen. Die gängigsten Abmessungen bei Bettlaken gestalten sich folgendermaßen:

  • 90/100×190/200 Zentimeter
  • 140×200 Zentimeter
  • 160/180×200 Zentimeter

Natürlich bekommst Du auch Zwischengrößen angeboten. Du findest Bettlaken mit einer Größe von 120×200 und 160×220 Zentimeter. In der Regel haben in Deutschland die Matratzen eine Länge zwischen 190 und 220 Zentimeter und eine Breite von 80 bis 200 Zentimeter. Es gibt aber auch diese Kingsize-Betten, für die es spezielle Bettlaken gibt. Spezialmaße brauchst Du bei Bettlaken auch, wenn Du zum Beispiel ein Wasserbett oder ein Boxspringbett mit Topper besitzt, damit das Bettlaken sicher um die Matratze passt.

Farben

Die Farbpalette ist bei Bettlaken riesig gestaltet, wenn Du nach Spannbettlaken auf die Suche gehst. Es gibt sie in leuchtendem Rot, strahlendem Gelb, Blau oder Grün und genauso in zarten Pastell- oder Erdtönen bis hin zu klassischem Weiß, Grau oder Schwarz. Das macht es natürlich besonders leicht, das Bettlaken an Deine Lieblingsbettwäsche anzupassen, um so in Deinem Schlafzimmer ein harmonisches Bild zu erzeugen. Es gibt nichts Schöneres, als wenn farblich alles aufeinander abgestimmt ist, weil Du damit dem Raum, den Du eigentlich nur zum Schlafen nutzt, eine angenehme Wohlfühlatmosphäre verleihst. Du gehst mit einem ganz anderen Wohlbehagen ins Bett und wirst Dich garantiert besonders wohlfühlen und gut schlafen.

Spannbettlaken Fuesse
Spannbettlaken gibt es in vielen unterschiedlichen Größen, damit Du genau das richtige Modell für Deine Matratzengröße auswählen kannst

Wascheigenschaften

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Waschbarkeit bei hohen Temperaturen. Das ist nicht nur für Allergiker wichtig, sondern hat auch hygienische Gründe. Bei 60 Grad Celsius werden alle Mikroorganismen und Bakterien abgetötet, die Du über die Haut an das Bettlaken abgibst. Aus diesem Grund solltest Du das Bettlaken und die Bettwäsche nicht nur regelmäßig wechseln, sondern auch bei möglichst hohen Temperaturen waschen können. Insbesondere in der Grippezeit ist das Waschen von Bettlaken bei 60 Grad Celsius eine wichtige Maßnahme, um alle Keime rückstandslos zu entfernen.

Nicht jedes Material lässt sich allerdings bei dieser hohen Temperatur waschen. Hast Du Dich für Bettlaken und Bettwäsche entschieden, die sich nur bei maximal 40 Grad Celsius waschen lassen, empfiehlt es sich ein Hygienewaschmittel zu verwenden. Wird eine  normale Reinigung der Bettwäsche durchgeführt, kannst Du durchaus auch eine geringere Temperatur wählen. Halte Dir bei der Wahl des Bettlakens aber die Option offen, es heißer waschen zu können und wähle dementsprechend einen passenden Stoff.

Trocknergeeignet

Nicht nur Handtücher, sondern auch Bettlaken werden im Trockner kuschelig weich und fühlen sich angenehm auf der Haut an. Möchtest Du Dein Bettlaken nach der Wäsche in den Trockner geben, solltest Du unbedingt darauf achten, dass das ausgesuchte Modell auch trocknergeeignet ist. Nicht jedes Laken kannst Du problemlos in den Trockner geben. Durch die hohe Hitze im Gerät können Fasern beschädigt werden und das Bettlaken die Form verlieren. Anschließend wird es problematisch, wenn Du dieses wieder auf die Matratze aufziehen möchtest. Schaue Dir deshalb die Produktbeschreibungen genau an und schaue, ob der Hersteller „trocknergeeignet“ angegeben hat. Dann wirst Du auch lange Freude an Deinem neuen Bettlaken haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wissenswertes über Spannbettlaken — Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen speziellen Spannbettlaken-Test durchgeführt?

Gerne wird das unabhängige Verbraucherportal Stiftung Warentest von Kunden genutzt, die sich hochwertige Produkte zulegen möchten und dazu vorher eine Bewertung und Testergebnisse haben wollen. Einen speziellen Bettlaken Test und Empfehlungen gibt es aus dem Prüflabor leider nicht. Zu finden ist in der Ausgabe Test 03/2003 ein ausführlicher Vergleich zu Encasing, also zu Matratzen die aus Schaumstoff, Latex oder Federkern bestehen. Ebenfalls berichten die Experten über Matratzen speziell für Boxspringbetten.

Auch Öko Test, Konsument.at oder K-Tipp.ch haben bisher noch keinen Test zu Bettlaken durchgeführt. In den verschiedenen Online-Shops lohnt es sich aber, nach Kundenmeinungen und Rezensionen Ausschau zu halten. Denn hier berichten Kunden über das jeweilige Bettlaken-Modell und sagen Dir, welche Vor- und Nachteile ihnen aufgefallen sind. Zudem geben andere Käufer auch Bewertungen ab, die sich auf verschiedene Aspekte wie Qualität, Haltbarkeit und Strapazierfähigkeit beziehen. Mit diesem Wissen kannst Du bestimmt das perfekte Bettlaken in der passenden Größe für Dein Bett finden, das Deinen persönlichen Präferenzen entspricht.

Gibt es EU-Richtlinien und Anordnungen zu Spannbettlaken?

Viele verschiedene Produkte finden Berücksichtigung in den zentralen Rechtsvorschriften der Europäischen Union, wobei es in erster Linie um die Produktsicherheit geht. Die EU-Richtlinien und Anordnungen sind nicht immer auf ein spezielles Produkt ausgelegt, sondern eher allgemein gehalten oder beziehen sich auf spezielle Stoffe, Materialien und die Verarbeitungsqualität. Es gibt verschiedene europäischen Normen und Grenzwerte in Bezug auf die Inhaltsstoffe. Zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit von Verbrauchern dienen die beiden EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG, in denen Mindeststandards festgelegt sind. Nicht für alle Produkte gibt es ausformulierte Maßgaben, sodass dort die allgemeine Produktsicherheitsrichtlinie greift. Wenn Du ein Spannbettlaken kaufen möchtest, solltest Du Dich für ein hochwertiges Produkt aus der EU entscheiden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://magazin.senseofhome.de/wohnen/spannbettlaken-ratgeber/
  • https://www.betten.de/magazin/bettlaken-richtig-aufziehen.html
  • https://www.bett1.de/infoportal/ratgeber/bettlaken-und-spannbettlaken-die-kroenung-traumhaften-schlafkomforts

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/vorhang-offnen-833046/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/mauer-bett-schlafzimmer-lampe-7533759/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/person-fusse-ruhend-gemutlich-11055475/