Stufenbohrer: Test & Vergleich » Top 5 in 2024

Stufenbohrer fuer Metalle

VG Wort

Unsere Vorgehensweise

35
recherchierte Produkte
49
Stunden investiert
18
recherchierte Studien
141
Kommentare gesammelt

Ein Stufenbohrer ist ein spezielles Bohrwerkzeug, das entwickelt wurde, um präzise Löcher in verschiedene Materialien zu bohren. Dieses Werkzeug zeichnet sich durch seine konische Form und mehrere Stufen oder Schneidkanten aus, die in der Regel auf einer Seite des Bohrers angeordnet sind. Stufenbohrer werden oft für das Bohren von Löchern in dünne Metalle wie Aluminium, Kupfer und Edelstahl verwendet.

Die schrittweise Anordnung der Schneidkanten ermöglicht es dem Benutzer, Löcher mit verschiedenen Durchmessern in einem einzigen Vorgang zu bohren. Dies spart Zeit und ermöglicht präzise und saubere Bohrungen. Stufenbohrer eignen sich besonders gut für Arbeiten, bei denen es auf genaue Lochdurchmesser ankommt, wie etwa bei der Installation von Elektrokomponenten oder für Hohlraumdübel.

Diese Bohrer werden häufig von Hand oder mit tragbaren Bohrmaschinen verwendet. Ihre Vielseitigkeit und Präzision machen sie zu einem wertvollen Werkzeug für Handwerker, Mechaniker und Hobbyisten, die regelmäßig Löcher in Metall bohren müssen. Die Wahl des richtigen Stufenbohrers hängt von den spezifischen Anforderungen des Projekts und den zu bearbeitenden Materialien ab.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Reicht die Leistung eines Spiralbohrers nicht aus, kommt ein Stufenbohrer zur Verwendung. Er kann große Löcher erzeugen und sie sogar entgraten.
Oftmals bestehen die Spezialbohrer aus HSS. Dabei sind sie mit Titan-Aluminium-Nitrit oder Titan-Nitrit beschichtet.
Bohrer mit Stufen kommen in der Heizungs- und Sanitärtechnik zum Einsatz. Auch in den Bereichen Elektroindustrie, Maschinenbau, Autoindustrie und Flugzeugindustrie kannst du sie gut einsetzen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Stufenbohrer

Platz 1: Stufenbohrersatz von Ruko

Dieses Set umfasst drei Bohrer in verschiedenen Größen und eine Kassette aus Metall. In der Kassette kannst du deine Werkzeuge sicher lagern, ohne dass sie beschädigen. Die Bohrer bestehen übrigens aus robustem HSS, weshalb sie langsam verschleißen und eine lange Lebensdauer haben. Berücksichtige, dass der Bohrer in Größe eins Bohrungen zwischen 4 und 20 Millimetern ausführen kann. Das Werkzeug in Stufe zwei schafft bis zu 30 Millimeter. Ebenso gibt es einen kleineren Bohrkopf, der Löcher mit einem maximalen Durchmesser von zwölf Millimetern erzeugt.

Einschätzung der Redaktion
Das hochlegierte Werkzeug verfügt über einen Kreuzanschliff an der Spitze. So kannst du es leicht zentrieren und daher genauer arbeiten. Dank der spiralförmigen und tief liegenden Spannut erreichst du eine ausgezeichnete Laufruhe und perfekte Schnittleistung. So wird die Entstehung von Kaltverschweißungen und Aufbauschneiden verhindert.
So sind die Kundenbewertungen

89 Prozent der Rezensenten schätzen diesen Stufenbohrersatz. Das liegt an diesen Produkt-Aspekten:

  • Scharf geschliffene Bohrer
  • Gute Verarbeitung
  • Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut

Elf Prozent aller Rezensenten finden am Satz einen Verbesserungsbedarf. Das hängt mit folgenden Punkten zusammen:

  • Kassette ist schief verarbeitet
FAQ

Aus welchem Material bestehen die Bohrer?

Die Bohrer sind aus robustem HSS hergestellt.

Platz 2: Kegelbohrer von Pinava

Dieser Kegelbohrer besteht ebenso aus HSS. Er eignet sich für jedes Bohrfutter und hat einen Durchmesser von zehn Millimetern. Mit ihm kannst du Bohrungen mit einem Durchmesser von 5 bis 35 Millimetern ausführen und so viele Werkstücke leicht bearbeiten.

Einschätzung der Redaktion
Ideal ist dieser Bohrer für Stoffe wie Kunststoff, Metall und Holz. Mit ihm kannst du sehr präzise arbeiten, da er eine präzise Spitze besitzt, die sich schnell im Material verankert. Das bedeutet, dass die Spitze selbst beim Bohren nicht tanzt und du so auf den Millimeter genau arbeiten kannst. Da du mit diesem Werkzeug entgraten, vor- und aufbohren kannst, entfällt übrigens der Bohrkopfwechsel. So sparst du Energie und auch Zeit.
So sind die Kundenbewertungen

87 Prozent der Rezensionen zu diesem Bohrer fallen sehr gut oder gut aus. Die Käufer des Artikels schätzen an ihm folgende Punkte:

  • Schaft ist schmal
  • Guter Bohrdurchmesser
  • Hochwertiges Produkt

13 Prozent aller Rezensionen könnten besser ausfallen. Verbraucher bemängeln an diesem HSS Bohrer folgende Punkte:

  • Ging zu schnell kaputt
FAQ

Kommt dieser Bohraufsatz mit einer passenden Hülle?

Ja, dieses Produkt wird mit einer Hülle aus Kunststoff geliefert.

Platz 3: Drei Spiralnutbohrer von Rovtop

Dieses Set ist sehr praktisch, da es drei unterschiedlich große Bohrer enthält. Sie bestehen aus HSS und erzeugen daher wenig Reibung und Hitze beim Einsatz. Daher sind sie für dich ideal, wenn du schnell und sauber Löcher bohren willst. Laut dem Verkäufer sind die Bohrer für Holz, PVC, Feinmetall, Aluminium und Kunststoff geeignet. Berücksichtige jedoch, dass es neben dem Material auf die Stärke dieses ankommt.

Einschätzung der Redaktion
Im Lieferumfang erhältst du drei Bohrer in verschiedenen Größen. Der kleinste Aufsatz ermöglicht dir ein Bohren von Löchern mit einem Durchmesser von vier bis zwölf Millimetern. Er ist sieben Millimeter lang und daher handlich. Mit dem Bohrer der Größe zwei kannst du Löcher mit einem Durchmesser von bis zu 20 Millimeter anfertigen. Der größte Aufsatz im Set ermöglicht dir ein Bohren von bis zu 32 Millimeter großen Löchern. Er ist im Vergleich zu den anderen Aufsätzen im Set zehn Millimeter lang.
So sind die Kundenbewertungen

86 Prozent der Nutzer dieses Bohrersets finden es sehr gelungen. Sie schätzen an ihm diese Dinge:

  • Sehr standfeste Bohrer
  • Für Kunststoff gut geeignet
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

14 Prozent aller Nutzer des Sets entdecken an ihm Schwachstellen. Sie beziehen sich auf diese Punkte:

  • Bohrer sehen nicht neu aus
FAQ

Handelt es sich bei diesen Bohrern um ein ein- oder zweischneidiges Produkt?

Diese Bohrer sind einschneidig.

Platz 4: Titanbeschichtete Stufenbohrer von Vontox

In diesem Set erhältst du fünf Bohrer in verschiedenen Größen, einen Stempel und eine praktische Aufbewahrungsbox. Die Aufsätze bestehen aus HSS und haben eine Titanbeschichtung. So wird der Verschleiß beim Bohren reduziert und deine Werkzeuge profitieren von einer längeren Haltbarkeit. Du kannst das Produkt übrigens für Materialien wie Kunststoff, Holz, Aluminium, Eisen und Metall nutzen. Sie schaffen es bis zu fünf Millimeter dicke Materialien zu bearbeiten.

Einschätzung der Redaktion
Diese Bohrer haben verschiedene Durchmesser und Längen. Du kannst mit ihnen Bohrungen mit einem Durchmesser von 3 bis 34 Millimeter ausführen. Je nach Variante stehen dir zwischen 5 und 15 Stufen zur Verfügung, die du beim Bearbeiten von Werkstoffen nutzen kannst. Praktisch an den Werkzeugen ist außerdem ihre X-Form und das Doppelrillendesign.
So sind die Kundenbewertungen

86 Prozent der Bewertungen zu diesem Bohrerset sind positiv. Menschen schätzen an ihm diese Aspekte:

  • Günstiger Preis
  • Kommt im kleinen Koffer
  • Gute Qualität

14 Prozent aller Bewertungen zum Set sind neutral oder auch negativ. Verbraucher nennen für ihre kritischen Bewertungen diese Gründe:

  • Für Edelstahl nicht geeignet
FAQ

Rosten die Bohrer?

Nein, aufgrund ihres rostfreien Materials wird auch beim Arbeiten in feuchten Gebieten kein Rost entstehen.

Platz 5: Satz Bohrer von Proteco

Diese drei Bohrer bestehen aus HSS. Sie haben eine Oberfläche aus Titan-Aluminium-Nitrit und sind daher besonders beständig und verschleißarm. Der kleinste Aufsatz reicht für Bohrungen mit einem Durchmesser von vier bis zwölf Millimetern aus. Möchtest du größere Löcher anfertigen, kannst du auch den Bohrer mit 4 bis 20 oder 4 bis 32 Millimetern einsetzen. Mit ihnen kannst du härtere Materialien und sogar Edelstahl problemlos bearbeiten. Wenn du möchtest, kannst du sie sogar zum Entgraten einsetzen.

Einschätzung der Redaktion
Dank des Dreiflächenschafts wird ein Rutschen des Bohrkopfs ins Futter verhindert. So kannst du noch präziser arbeiten und Unfälle vermeiden. Solltest du mit diesem Set andere Materialien, wie Plexiglas oder Kunststoff bearbeiten wollen, geht dies übrigens auch sehr gut. Hierbei solltest du jedoch beachten, dass das Material nicht dicker als fünf Millimeter sein sollte. Bei der Materialbearbeitung profitierst du auch von einer hohen Laufruhe, sodass keine Rattermarken entstehen. Bist du mit deiner Arbeit fertig, kannst du die Bohrer im praktischen Metallkasten lagern. Er verhindert Defekte und erleichtert dir den Transport deines Werkzeugs.
So sind die Kundenbewertungen

88 Prozent der Nutzer dieses Sets würden es erneut erwerben. Sie schätzen an ihm nämlich besonders diese Punkte:

  • Funktioniert super
  • Lange Haltbarkeit
  • Sehr scharfe Schneiden

Zwölf Prozent aller Nutzer des Sets entdecken an ihm Schwachstellen. Bei ihnen handelt es sich um diese:

  • Bohrung ist kleiner als Nennmaß
FAQ

Kann ich diese Bohrer zum Bohren durch 1,5 Millimeter dickes Edelstahl verwenden?

Laut den Aussagen anderer Käufer ist das möglich. Hierzu empfehlen sie jedoch den Einsatz eines Bohröls.

Stufenbohrer bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Stufenbohrer Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Stufenbohrern finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Wichtige Fragen & Antworten zu Stufenbohrern

Was sind Stufenbohrer?

Du findest Stufenbohrer manchmal unter der Bezeichnung Konus- oder Kegelbohrer. Optisch sieht er aus wie ein kleiner Tannenbaum. Das liegt daran, dass er oben einen deutlich kleineren Durchmesser besitzt als im unteren Bereich.

Stufenbohrer Bohrkopf
Der Stufenbohrer hilft dir weiter, wenn du mit einem normalen Bohrer bei Metallen nicht mehr weiterkommst.

Der Grund hierfür ist, dass das obere Ende zum Zentrieren da ist. Es ist aus einem gehärteten Stahl gemacht. Mit deinem Stufenbohrer kannst du somit bis zu dem von dir benötigten Durchmesser bohren. Anschließend verwendest du die nächste Stufe des Tools zum Entgraten.

Wo kommen Stufenbohrer zum Einsatz?

Möchtest du ein genaues Loch in ein Blech oder eine Platte bohren, das einen bestimmten Durchmesser hat, nutzt du einen Stufenbohrer. Das liegt daran, dass andere Arten an Bohrern diese Aufgabe oft nicht bewältigen können.

Berücksichtige jedoch, dass das Blech oder die Platte nicht zu dick sein sollte. Nur so kannst du das Werkzeug auch einsetzen.

In der Regel kommen Stufenbohrer bei der Bearbeitung von Blechen zum Einsatz. Außerdem findest du sie im Schaltschrankbau und Maschinenbau. Ebenso triffst du in der Sanitär- und Heizungstechnik auf sie.

Du kannst einen Stufenbohrer für zahlreiche Materialien nutzen. Sie eignen sich für duro- und thermoplastische Kunststoffe, Edelstahlbleche, Stahlbleche und Nichteisenmetalle.

Welches sind die wichtigsten Eigenschaften von einem Stufenbohrer?

Um ohne Schwierigkeiten mit einem Stufenbohrer zu arbeiten, sind gute Werkstoffe mit entsprechenden Beschichtungen wichtig. Die Beschichtungen sind dazu da, um den Materialverschleiß zu reduzieren. Dies geschieht, indem die Reibung zwischen dem Werkstück und Werkzeug reduziert wird. So erhöhst du auch die Lebensdauer deines Werkzeugs.

Wichtig ist, dass dein Stufenbohrer eine Spannut hat, die tief geschliffen ist. Nur so ist eine gute Schnittleistung möglich. Ebenso wichtig ist der Werkzeugaufbau. Er sollte robust und witterungsbeständig sein. Nur so wirst du aufbohren, zentrieren, entgraten und anbohren können.

Was kosten Stufenbohrer?

Ein Stufenbohrer wird zu unterschiedlichen Preisen angeboten. Sie variieren in Abhängigkeit von Hersteller, Größe und Material des Werkzeugs. Solltest du dir unsicher sein, welche Größe an Bohrer für dich eine gute Wahl ist, kannst du dir auch ein Set kaufen. Es ist zwar meist teurer als einzelne Produkte hat jedoch oft einen geringeren Stückpreis.

HSS Stufenbohrer gibt es für 10 bis 150 Euro auf dem Markt. Etwas teurer sind jene mit einer TiN Beschichtung. Sie erhältst du ab 35 Euro im Handel. Produkte für Profis kostet oftmals bis zu 300 Euro. Noch hochpreisiger fallen TiAIN Stufenbohrer aus. Sie gibt es für 50 bis 350 Euro im Geschäft vor Ort oder im Internet.

Wo finde ich einen Stufenbohrer?

Stufenbohrer gibt es besonders in Fachgeschäften und Baumärkten zu kaufen. Außerdem kannst du sie im Online-Shop erwerben. Im Rahmen bestimmter Angebote gibt es sie sogar im Supermarkt. Dort hast du jedoch meist keine oder nur eine kleine Auswahl. Wir empfehlen dir daher dich lieber bei Hornbach, Toom, Bauhaus, Obi und Co. umzusehen. Solltest du beim Kauf deiner Bohrer Geld sparen wollen, ist das Internet der beste Verkaufspunkt. Bei eBay und Amazon ist die Auswahl an verschiedenen Bohrern riesig, sodass du mit Sicherheit ein gutes und günstige Produkt findest. Wenn du willst, kannst du auch beim Hersteller der Bohrer selbst nachsehen. Hilti bietet zum Beispiel einen eigenen Shop für Handwerker an. In ihm erhältst du jedoch nur Produkt des Herstellers, sodass die Auswahl eher klein ist.

Metabo Akkuschrauber Schrauben leicht verschrauben

Metabo Akkuschrauber

Metabo ist eine bekannte deutsche Marke für Elektrowerkzeuge, die eine Reihe hochwertiger Akkuschrauber herstellt. Ein Akkuschrauber ist ein elektrisches Werkzeug, das zum Bohren von Löchern und zum Ein- und Ausdrehen von Schrauben verwendet wird. Im Gegensatz zu einem kabelgebundenen Bohrer oder Schrauber bietet ein Akkuschrauber mehr Bewegungsfreiheit und Flexibilität, da er nicht an eine Steckdose… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Stufenbohrer passt am besten zu Dir?

Stufenbohrer gibt es in zwei unterschiedlichen Varianten. Welche sich am besten für deine Zwecke eignet, kannst du in den nachfolgenden Abschnitten erfahren. In ihnen erläutern wir dir jede Variante an Bohrer und auch ihre Vor- und Nachteile. Du kannst sie dann besser einschätzen und findest ein passendes Produkt.

Was ist ein Stufenbohrer mit TiAlN Beschichtung und welche Vor- und Nachteile hat er?

Ein Stufenbohrer mit einer TiAIN Beschichtung ist besonders temperaturbeständig. Er hält nämlich bis zu 800 Grad aus. Außerdem besitzt er eine hohe Schnittgeschwindigkeit, weshalb er dich schnell zum gewünschten Arbeitserfolg führt. Eine Kühlung ist bei dieser Art des Bohrers übrigens nicht immer nötig, was dir Zeit und Aufwand erspart. Auf der anderen Seite solltest du jedoch berücksichtigen, dass ein Bohrer mit TiAIN Beschichtung teurer ist als ein normaler Stufenbohrer.

Vorteile

  • Hohe Temperaturbeständigkeit
  • Schnittgeschwindigkeit ist hoch
  • Kühlung nicht immer nötig

Nachteile

  • Kostet viel Geld

Was ist ein Stufenbohrer mit TiN Beschichtung und welche Vor- und Nachteile besitzt er?

Ein Stufenbohrer mit TiN Beschichtung ist sehr günstig. Daher nutzen ihn besonders Hobbyhandwerker. Du kannst ihn übrigens flexibel verwenden, weshalb du ihn für viele Tätigkeiten und Materialien nutzen kannst. Auch er ist mit bis zu 600 Grad eher temperaturbeständig und daher robust. Die Schnittgeschwindigkeit ist jedoch deutlich geringer als bei Tools mit TiAIN Beschichtung. Außerdem bist du zwingend auf eine Kühlung angewiesen.

Vorteile

  • Günstiger Bohrer
  • Flexibel nutzbar
  • Hält Temperaturen bis zu 600 Grad aus

Nachteile

  • Kühlung ist notwendig
  • Geringe Schnittgeschwindigkeit

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Stufenbohrer miteinander vergleichen?

Bei einem Stufenbohrer gibt es nur wenige Kaufkriterien, die du berücksichtigen solltest. Daher wirst du ganz leicht ein passendes Produkt finden, das sich für deine geplanten Tätigkeiten eignet. Hier ein Überblick über die wichtigsten Kaufaspekte bei Bohrern mit Stufen:

  • Qualität des Bohrers
  • Art der Abstufung des Bohrers
  • Gesamt- und Arbeitslänge des Bohrers

Die wichtigsten Punkte zu diesen Aspekten kannst du in den folgenden Abschnitten lesen.

Qualität des Bohrers

Bei Stufenbohrern ist die Qualität besonders wichtig. Sie erkennst du an der Optik eines Bohrers. Auch die Bewertungen von Käufern helfen dir ein gutes Produkt zu finden, welches zu deinen Ansprüchen passt. Bedenke jedoch, dass hochwertige Produkte schnell Kosten im dreistelligen Bereich verursachen. Solltest du nur einmalig mit einem solchen Tool arbeiten, kannst du somit auch in einen günstigeren Artikel investieren.

Wusstest du, dass es Stufenbohrer in Sets gibt, die dir ein großes Einsparpotenzial bieten?

Sie sind deutlich günstiger als das einzelne Kaufen von


Art der Abstufung des Bohrers

Siehst du dir die Abstufungen von Stufenbohrern an, wirst du viele Unterschiede erkennen. Neben den variierenden Bohrdurchmessern wirst du auch auf zwei Arten an Zubehör treffen. Hierbei handelt es sich um ein Tool mit einem Panzerrohrgewinde und einem metrischen Gewinde.

Stufenbohrer verschiedene Materialien
Mit dem Stufenbohrer kannst du verschiedene Materialien aufbohren.

Metrische Abstufungen sind mit einem Anstieg des Durchmessers verbunden. Je Stufe beträgt er ein, zwei oder drei Millimeter. In der Regel liegt der geringste Durchmesser eines solchen Bohrers bei vier Millimetern. Große Durchmesser betragen meist bis zu sechs Zentimetern.

Bei Stufenbohrern mit einem Stahlpanzerrohrgewinde steigen die Durchmesser nicht gleichmäßig an. In der Regel haben die Produkte etwa sechs bis sieben Abstufungen. Sie gehen meist von 12,5 bis 28,3 Millimetern. Seltener bis zu 37 Millimetern.

In einigen Fällen findest du metrische Bohrer mit einem Stahlpanzerrohrgewinde. Sie kommen zum Einsatz, um die Sprünge des Bohraufsatzes zu reduzieren.

Gesamt- und Arbeitslänge des Bohrers

Zwischen der Arbeits- und Gesamtlänge eines Stufenbohrers gibt es einen großen Unterschied. Während die Gesamtlänge die komplette Länge des Bohrers berücksichtigt, verrät dir die Arbeitslänge nur die Länge, von der du auch tatsächlich beim Arbeiten profitieren kannst. Meist sind Bohrer mit Stufen zwischen 7,5 und 15 Zentimetern lange. Ihre Arbeitslänge beträgt üblicherweise vier bis neun Zentimeter.

Um die geeignete Arbeitslänge eines Bohrers zu finden, solltest du dir vor seinem Kauf überlegen, wofür du ihn verwenden willst. So entdeckst du schnell das passende Zubehör.

Wissenswertes über Stufenbohrer – Expertenmeinungen und Rechtliches

Welches sind die besten Alternativen zu einem Stufenbohrer?

Du kannst an der Stelle eines Stufenbohrers auch einen Blechschälbohrer nutzen. Er eignet sich für Metalle. Im Vergleich zum Bohrer mit Stufen hat er keine fixen Abstufungen. Du findest ihn in Größen von 3 bis 60 Millimetern Durchmesser. Oftmals kannst du ihn mit unterschiedlichen Beschichtungen kaufen.

Bei der Alternative ist das Nachmessen beim Arbeiten ein großer Nachteil. Nur so kannst du nämlich herausfinden, ob der Durchmesser des Lochs passend ist. Außerdem ist es wichtig, dass du nur weiche und dünne Bleche mit dem Bohrer bearbeitest.

Vorteilhaft bei dieser Variante ist, dass du viele Zwischengrößen bohren kannst. Außerdem musst du deine Werkstücke nicht vorbohren. Ebenso sparst du beim Kauf eines Bohrers Geld, denn er ist deutlich günstiger als ein Stufenbohrer.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://ruko.de/de/blog/fuenf-merkmale-eines-stufenbohrers

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/fr%C3%A4sen-bohren-produktion-947163/
  • https://pixabay.com/de/photos/werkzeug-bohren-3268960/
  • https://pixabay.com/de/photos/eisen-span-bohren-spirale-abfall-621204/