Türtapete: Test & Vergleich » Top 5 in 2024

Türtapete Test

VG Wort

Unsere Vorgehensweise

19
recherchierte Produkte
21
Stunden investiert
6
recherchierte Studien
41
Kommentare gesammelt

Eine Türtapete ist eine dekorative Möglichkeit, Türen in Innenräumen zu gestalten. Es handelt sich um speziell gestaltete oder bedruckte Tapeten, die auf Türen angebracht werden können, um einen einzigartigen Look und Stil in einem Raum zu schaffen. Diese Tapeten sind in verschiedenen Designs, Farben und Mustern erhältlich, sodass sie an die Inneneinrichtung angepasst werden können.

Die Anbringung von Türtapeten erfordert in der Regel etwas handwerkliches Geschick und Geduld, aber sie können eine erstaunliche Veränderung in einem Raum bewirken. Türtapeten können verwendet werden, um Akzente zu setzen, einen Raum aufzuhellen oder einen bestimmten Stil oder ein Thema zu unterstreichen.

Darüber hinaus bieten Türtapeten eine Möglichkeit, alten oder beschädigten Türen neues Leben einzuhauchen, ohne sie ersetzen zu müssen. Sie können auch eine kostengünstige Möglichkeit sein, die Inneneinrichtung zu aktualisieren, da sie im Vergleich zu anderen Renovierungsoptionen relativ preiswert sind.

Letztendlich ermöglicht Türtapete eine kreative Gestaltung und Personalisierung von Innenräumen, die das Erscheinungsbild eines Raumes erheblich verändern kann, indem sie Farbe, Muster und Stil hinzufügt.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Türtapeten sind eine spezielle Art von Tapeten, die explizit zur Dekoration Deiner Wohnungstüren konzipiert werden. Du findest sie als selbstklebende Folie oder als Ausführung, die Du mit Kleister an Deine Tür anbringen kannst.
Türtapeten bestehen aus unterschiedlichen Materialien. Zu den gängigsten Werkstoffen zählen Papier, Vinyl, Vlies und Dekorfolie. Daneben steht Dir eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Motiven zur Verfügung, sodass Du sicherlich Deinen persönlichen Favoriten mühelos finden wirst.
Bezüglich der Maße Deiner neuen Türtapete musst Du keine aufwendigen Überlegungen anstellen. Die schicken Deko-Elemente sind meist den Standardmaßen der Türen angepasst, sodass Du sie nach dem Anbringen nur noch maßgerecht zuschneiden musst. Sofern Deine Tür von den handelsüblichen Formaten abweicht, findest Du im Handel natürlich auch dafür die passenden Türtapeten.

Türtapete: Bestseller & Favoriten unserer Experten

Die beste selbstklebende Türtapete

Diese selbstklebende Türtapete ist 88 x 200cm groß. Für die Anbringung sind keine weiteren Hilfmittel erforderlich. Das Motiv besteht aus einem einzigen Teil, weshalb keine unschönen Übergänge entstehen. Dank der mitgelieferten Montageanleitung wird die Montage noch mehr Kinderspiel. Sollte dir die Tapete mal nicht mehr gefallen, kann diese einfach und rückstandslos wieder entfernt werden.

Die beste Türtapete mit Holztür-Motiv

Diese Türtapete der Marke wandmotiv24 hat ein tolles Holz-Motiv. Um sie aber noch etwas mehr zu verschönern, sind zusätzlich noch besonders schöne Mandalas drauf zu erkennen. Mit einer Breite von 80cm und einer Höhe von 200cm, eignet sich diese Türtapete für alle herkömmlichen Türen. Dieses Modell gibt es jedoch auch in weiteren Abmessungen. Auch dieses Modell ist selbstklebend, was die Anbringung sehr vereinfacht.

Die beste Türtapete mit Kleister

Diese Türtapete der Marke posterdepot ist nicht selbstklebend, sondern wird mit Kleister angebracht. Das Motiv zeigt einen kleinen Waldpfad mit tollen blauen Hasenglöckchen. Sie eignet sich ideal für Naturliebhaber. Mit einer Größe von 93x205cm ist die Tapete etwas breiter als so manch andere Türtapete. Damit du gleich loslegen kannst, sind bereits 50g Kleister und eine umfangreiche Anleitung im Lieferumfang enthalten.

Die beste Türtapete 100×200

Hier haben wir noch ein schönes Motiv von der Marke wandmotiv24. Diese Türtapete ist genau 100x200cm groß und ist mit einem schönen Motiv bedruckt, welches einen Holzsteg am See in der Natur zeigt. Die Dekorfolie ist selbstklebend, was die Anbringung sehr vereinfacht. Bei dem Druck handelt es sich um einen ökologischen Qualitätsdruck auf einem strapazierfähigem, hochwertigem Material.

Die beste 3D Türtapete

Hierbei handelt es sich um etwas ganz besonderes. Dieses Motiv hat einen ganz tollen 3D Look. Die 3D Türtapete besteht aus PVC und ist selbstklebend. Das 90 x 200cm große Motiv zeig einen Holzsteg umgeben von Schilf an einem See. Das PVC Material ist leicht zu verarbeiten und zu reinigen. Außerdem ist dieses Material besonders langlebig und robust.

Ratgeber: Wichtige Fragen & Antworten zu Türtapeten

Eine langweilige Tür wirkt nicht nur öde, sondern kann auch das gesamte Raumkonzept in einem negativen Licht erscheinen lassen. Dabei ist es im Prinzip unerheblich, ob es sich um ein Kinder- Wohn- oder Schlafzimmer handelt. Möglicherweise besteht auch bei Dir der Bedarf, in diesem Bereich eine Veränderung herbeizuführen und Dein Zuhause aufzuwerten? In diesem Fall steht Dir eine schnelle und unkomplizierte Lösung zur Verfügung: Die Türtapete. Im Handumdrehen kannst Du diese anbringen und schon werden Deine Türen zu einem einzigartigen Eyecatcher. Du findest im Handel ein nahezu unbegrenztes Angebot an tollen Motiven und kannst diese nach Deinen persönlichen Vorstellungen auswählen.

Und wenn Dir ein außergewöhnlicher Schnappschuss gelungen sein sollte, kannst Du diesen ebenfalls auf Deine neue Errungenschaft bannen. In unserem Ratgeber bringen wir Dir die unterschiedlichen Arten von Türtapeten näher und erläutern Dir die jeweiligen Eigenschaften. Darüber hinaus erfährst Du, wie Du die Tapeten schnell und ohne großen Aufwand an die Tür anbringen und bei Bedarf auch wieder entfernen kannst. Wir beantworten häufig gestellte Fragen und klären Dich über die Stärken und Schwächen einer Türtapete auf. Wir nennen Dir wichtige Kaufkriterien, die Du bei Deinen Planungen und Deiner Kaufentscheidung mit einplanen lassen solltest. Wenn Du die Vielzahl an Informationen aus dem Internet nutzt und unsere nützlichen Tipps beherzigst, wirst Du sicherlich eine Tapete für Deine Tür finden, die Deinem Bedarf entspricht.

Was ist eine Türtapete?

Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich bei einer Türtapete um ein Dekoelement aus Papier, Vlies oder Vinyl, das eigens für das Dekorieren einer Tür konzipiert wurde. Doch diese vergleichbar simple Beschreibung ist den schmucken Accessoires nicht gerecht, denn Du kannst mit ihnen jede noch so langweilige Tür in Deiner Wohnung im Handumdrehen in ein echtes Styling-Objekt verwandeln. Der Handel bietet Dir Ausführungen mit selbstklebender Folie oder aus Papier, die Du wie herkömmliche Wandtapeten mit Kleister an Deine Tür aufbringen kannst. Du profitierst dabei von einer nahezu grenzenlosen Motivauswahl, sodass Du Deinen kreativen Gedanken freien Lauf lassen kannst. Daneben bieten Dir diverse Online-Portale auch die Möglichkeit, eigene Motive einzubringen und so eine individuelle Gestaltung vorzunehmen.

Vor allem Fotografien, Illustrationen aus eigener Schöpfung oder anderweitige grafische Darstellungen eignen sich für derartige Kreationen besonders gut. Für den Fall, dass Du Deine Tür prinzipiell schlichter dekorieren möchtest, kannst Du auch einfarbige Türtapeten zurückgreifen. Falls Du bislang mit dem Anbringen von Tapeten noch keine Erfahrungen sammeln konntest, so ist dieses nicht sonderlich problematisch. Ganz gleich, ob als selbstklebende Ausführung oder eine Türtapete zum Kleistern – das Aufbringen auf Deiner Tür ist wirklich kein Hexenwerk. Zudem zählt bei nahezu allen Herstellern eine leicht verständliche Montageanleitung zum Lieferumfang, die Dir die Aufgabe erleichtert.

Tipp: Für eine einfache Verarbeitung können Sie die Türe aushängen, so lässt sich die Folie noch leichter auftragen. Das Aushängen ist aber kein Muss!

Welche Türen und Zimmer eignen sich zum Tapezieren mit einer Türtapete?

Viele Experten sind der Auffassung, dass insbesondere Türen aus Holz über den perfekten Untergrund für das Anbringen einer Türtapete verfügen. Vor allem auf Türen mit einer offenporigen Oberfläche hält die Tapete deutlich besser. Im Vergleich zu Ausführungen aus Metall oder Glas saugen Türen aus Holz den Kleister auf, sodass die Tapete besser haften wird. Doch trotz dieser leichten Einschränkung sind und bleiben Türtapeten ein essenzieller Bestandteil zur optischen Gestaltung eines jeden Zimmers. Die Motive sind spannend, wirken beruhigend oder strahlen besondere Lebensfreude aus – je nach Deinen individuellen Vorstellungen.

Hier nun ein paar Tipps für die Deko-Elemente, durch die Du Dich inspirieren lassen kannst:Türtapeten für das Wohnzimmer: Traumhafte Landschaften, abstrakte Inszenierungen von Raum und Zeit, räumliche Darstellungen. Türtapeten für das Schlafzimmer: Beruhigende Motive mit grünen Pflanzen, ein romantischer Sonnenuntergang als Zeichen für Ruhe und Wohlgefühl, ein Blick in eine blühende und lebendige Gartenlandschaft. Türtapeten für das Kinderzimmer: Fröhliche, bunte und actionreiche Szenarien, Türtapeten mit Hunden, Katzen oder Pferden, beliebten Fernsehhelden wie Mickey Mouse, Robin Hood, Comic Helden von Disney. Türtapeten für das Badezimmer: Türtapeten mit karibischem Flair, rauschende Wasserfälle, Elemente einer Wellness-Oase, die die richtige Urlaubsstimmung bei einem entspannten Bad bringen.

Musst Du die exakten Maße Deiner Tür kennen?

Wie bei vielen Dingen gelten hinsichtlich der Maße hierzulande auch für die meisten Türen festgelegte Normen. Dieses erleichtert den Zimmerleuten ihre Arbeit, denn durch die DIN-Norm 18101 kann ein Einbau fachgerecht erfolgen, selbst dann, wenn Türen und Zargen getrennt geliefert werden. So beträgt die Standardhöhe einer herkömmlichen Wohnungsinnentür 1985 Millimeter oder 2110 Millimeter. Die gängigsten Türbreiten sind ebenfalls genormt und betragen:

  • 610 Millimeter
  • 735 Millimeter
  • 860 Millimeter
  • 985 Millimeter

Diese Maße sind natürlich auch den Herstellern von Türtapeten bekannt. Entsprechend der Vorgaben konzipieren sie auch ihre Produkte. Für Dich bedeutet dies, dass Du keine umständlichen Messungen vornehmen musst, um die Höhe und Breite Deiner Tür zu eruieren. Türtapeten passen prinzipiell immer. Es kann natürlich vorkommen, dass Du Deine neue Errungenschaft nach dem Aufbringen dennoch passgenau zuschneiden musst. Allerdings geht es meist hier um wenige Zentimeter, um die Du Deine Türtapete an den Seiten oder in der Höhe kürzen musst. Den Überstand schneidest Du mühelos mit einem Cutter- oder Teppichmesser ab und bringst so Deine schmückende Dekoration perfekt in Form. Sollte Deine Tür nicht in Standardmaßen hergestellt worden sein, findest Du bei vielen Anbietern sicherlich geeignete Lösungen, um Deinen persönlichen Hotspot zu realisieren.

Tuertapete Masse
Bezüglich der Maße Deiner neuen Türtapete musst Du keine aufwendigen Überlegungen anstellen. Die schicken Deko-Elemente sind meist den Standardmaßen der Türen angepasst, sodass Du sie nach dem Anbringen nur noch maßgerecht zuschneiden musst.

Worauf solltest Du beim Anbringen einer Türtapete achten?

Nachdem Du Deinen persönlichen Favoriten – entweder eine Türtapete zum Kleistern oder eine selbstklebende Dekorfolie – ausgewählt hast, geht es nun daran, die Tapete auch ohne Wellen und Blasen an die Tür anzubringen. Dabei gelten nahezu die identischen Voraussetzungen wie bei einer Wandtapete oder beim Bekleben anderer Oberflächen.

Die Vorbereitung

Das Türblatt sollte in jedem Fall vollkommen frei von Staub, fettigen Abdrücken und trocken sein. Reinige also zuvor die Tür mit einem leicht feuchten Tuch, sodass Deine neue Errungenschaft einen optimalen Halt findet. Einen lackierten Untergrund kannst Du im Bedarfsfall mit einem Schleifer leicht anrauen. Löcher und Unebenheiten im Material bearbeitest Du unkompliziert mit einer herkömmlichen Spachtelmasse. Glasflächen säuberst Du am besten mit einem handelsüblichen Glasreiniger. Nach der Reinigungsaktion sollte die Oberfläche völlig abgetrocknet sein. Bevor Du jedoch loslegen kannst, raten wir Dir dazu, die Tür auszuhängen sowie die Klinke und das Schloss zu demontieren. So lässt sich das Kleben der Türtapete deutlich einfacher erledigen und Du musst keine großartigen Verrenkungen oder knifflige Schneidarbeiten in Höhe des Türgriffs vornehmen.

Türtapete aus Papier mit Kleister aufbringen

Du streichst den Kleister mit einem Pinsel oder Quast auf die Rückseite der Türtapete aus Papier und lässt den Kleber ein paar Minuten lang einweichen. So zieht dieser gut ein, wobei Du unbedingt beachten solltest, die gesamte Fläche sorgfältig einzupinseln und vor allem die Kanten nicht auszusparen. Anschließend setzt Du die Tapete an die Tür an. Durch den noch frischen Kleister kannst Du sie auch nachträglich noch optimal positionieren und exakt aufbringen. Mit einer weichen Bürste, alternativ auch mit einer speziellen Tapetenrolle, streichst Du nun sanft von der Mitte nach außen die Tapete glatt. Dadurch werden überschüssiger Kleister sowie mögliche Falten und Bläschen über die Kanten der Tür herausgestrichen. Wir raten Dir dazu, einen einfachen Kleister zu verwenden, den Du später meist ohne große Probleme auch wieder entfernen kannst.

Türtapete aus Vlies mit Kleister anbringen

Eine Türtapete aus Vlies musst Du anders aufbringen als deren Pendant aus Papier. Im Vergleich dazu streichst Du nämlich den Untergrund, also in diesem Fall die Tür, mit dem Kleister ein. Bei derartigen Ausführungen gilt es unbedingt zu beachten, dass der Untergrund möglichst keine Rillen oder Dellen aufweist. Sofern dieses der Fall sein sollte, musst Du diese zuvor ausgleichen respektive bearbeiten, bis Du eine glatte und ebene Fläche erhältst.

Stricknadeln Test

Stricknadeln

Stricknadeln brauchst du zum Stricken von Garnen und Fäden, um Textilien wie Kleidungsstücke, Accessoires und Heimtextilien herzustellen. Sie bestehen in der Regel aus Metall, Kunststoff, Holz oder Bambus und haben eine lange, schlanke Form mit abgerundeten oder spitz zulaufenden Enden. Es gibt verschiedene Arten von Stricknadeln, darunter Einzelstricknadeln, Rundstricknadeln und Nadelspiele. Einzelstricknadeln sind gerade Nadeln,… ... weiterlesen

Selbstklebende Türtapete anbringen

Bei einer selbstklebenden Türtapete raten wir Dir dazu, sehr sorgfältig und umsichtig vorzugehen. Die Gefahr der Blasenbildung ist bei diesen Modellen deutlich höher als bei den Pendants zum Kleistern. Versuche es daher unbedingt schon beim Aufkleben zu vermeiden, dass Luft unter der Tapete eingeschlossen wird. Ansonsten gestaltet sich die weitere Vorgehensweise als durchaus mühsam und aufwendig. Um die Aufgabe so komfortabel wie möglich vornehmen zu können, solltest Du nicht das gesamte Trägermaterial von der Türtapete vollständig entfernen. Wir empfehlen Dir, einige Zentimeter im oberen Bereich abzuziehen und die Tapete gerade am oberen Türrand anzusetzen. Ziehe nun Schritt für Schritt das Trägermaterial unterhalb der Türtapete hinunter, während Du diese mit gleicher Geschwindigkeit von außen gleichmäßig an die Tür drückst. Hier sind streichende Bewegungen ideal, da Du auf diese Art die Luft vor der Tapete herschiebst und sich keine Bläschen bilden können. Agiere hierbei mit Bedacht und großer Sorgfalt und streiche immer von der Mitte nach außen.

Sofern sich dennoch eine Blase bilden sollte, musst Du die Türtapete umgehend wieder ein Stück weit abziehen und erneut andrücken. Auf diese Weise arbeitest Du Dich so lange vor, bist Deine neue Errungenschaft vollkommen glatt und gerade an der Tür haftet. Entdeckst Du im Nachgang möglicherweise dennoch ein Bläschen, so öffnest Du die Stelle mit einer Stecknadel oder einem Teppichmesser. Anschließend drückst Du die Luft mit den Fingern einfach heraus und fügst die Schnittstelle wieder zusammen. Diese ist später meist nicht mehr zu erkennen. Nachdem Du die Türtapete angebracht hast, egal ob mit Kleister oder selbstklebender Folie, schneidest Du die überstehenden Ränder ab. Je nach Fingerfertigkeit kannst Du dieses mit einem Cuttermesser oder einer Schere durchführen. Hast Du nun sauber und sorgfältig gearbeitet, erzielst Du eine tolle Deko-Wirkung, die jeden Betrachter in seinen Bann ziehen wird.

Wie lässt sich eine Türtapete später unkompliziert ablösen?

Wie bereits erwähnt, kannst Du Deine Türtapete einerseits mit Kleister, andererseits mittels einer selbstklebenden Folie anbringen. Falls Du nach einiger Zeit Deine Tür mit einem neuen Motiv schmücken und die Tapete wieder entfernen möchtest, ist daher auch die Vorgehensweise unterschiedlich.

So kannst Du Deine Türtapete mit Kleister von der Tür lösen

Damit beim Entfernen Deiner Türtapete keine Verschmutzungen auf dem Bodenbelag entstehen, platzierst Du idealerweise ein Handtuch direkt unterhalb der Tür. Anschließend entfernst Du die Klinke sowie das Schloss, sodass Du nun die gesamte Fläche bearbeiten kannst. Anschließend sprühst Du die Tür nun großzügig mit Wasser ein, wobei Du die gesamte Dekoration benetzen solltest. Dieses gelingt am besten mit einer herkömmlichen Sprühflasche.

Nun lässt Du das Wasser eine Zeit lang einwirken, sodass der Klebstoff hinter der Tapete die Flüssigkeit aufsaugen kann. Möglicherweise musst Du, je nach Ausführung der Türtapete, den Vorgang einige Male wiederholen. Nun sollten sich bereits kleinere Teile der Deko mühelos mit einem Schwamm oder einem Holzspatel entfernen lassen. So beschädigst Du auch nicht das Türblatt. Wenn die Tür ausreichend nass ist, benötigst Du in aller Regel keine chemischen Kleberlöser oder Spülmittel, um die Tapete zu lösen. Verbleibende Tapetenreste solltest Du erneut benetzen und mit dem Schwamm vorsichtig abrubbeln. Auch Rückstände von Klebstoff kannst Du mühelos auf diese Art entfernen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So kannst Du Deine selbstklebende Türtapete von der Tür entfernen

Auch hier gilt es zunächst, den Bodenbelag durch ein Handtuch zu schützen. Im nächsten Schritt besprühst Du die selbstklebende Türtapete ebenfalls mit Wasser, sodass sich der Klebstoff der Folie damit vollsaugt und leicht verflüssigt. Hast Du Dich für eine hochwertige Ausführung entschieden, lassen sich die Modelle nahezu ausnahmslos ohne einen weiteren Aufwand von der Tür entfernen. Bei einer Türtapete von minderer Qualität können beim Ablösen der Tapete durchaus einige Schwierigkeiten auftreten, da der Kleber meist hartnäckig auf der Tür haften bleibt. In diesen Fällen solltest Du die Türtapete vorsichtig mit einem Cuttermesser einritzen oder eine Nadel leicht einstechen. Erst dann besprühst Du die Deko mit Wasser, lässt dieses einwirken und kannst im Anschluss die Türtapete entfernen. Sofern auch dieses nicht helfen sollte, raten wir Dir zu einem Speziallöser, den Du im Baumarkt oder Fachhandel kaufen kannst.

Kannst Du auch Deine eigenen Fotos zu einer Türtapete gestalten?

Wenn Du Deine Tür nicht nur mit einem Anstrich in einem neuen Look präsentieren möchtest, sondern Dir über eine Fototapete ernsthaft Gedanken machst, steckt sicherlich ein Plan dahinter. Meist ist es tatsächlich so, dass auch Deine Tür immer häufiger in den Fokus einer neuen Raumgestaltung rückt. Schon die Fläche bietet jede Menge Raum zur individuellen Gestaltung, denn Türen werden meist nun einmal nicht von Möbeln verdeckt. Dank der riesigen Auswahl an Motiven bist Du enorm flexibel und kannst Deine Tür zu einem echten Hingucker verzieren.

So erschaffst Du mit wenigen Handgriffen eine einzigartige Atmosphäre mit faszinierenden Bildern, die sich perfekt in nahezu jede Einrichtung und Architektur harmonisch einpassen lassen. Darüber hinaus musst Du nicht zwingend vorgegebene Motive verwenden, sondern Du kannst bei einigen Anbietern auch Deine Lieblingsfotografien zu einer ganz besonderen Fototapete gestalten. Dadurch verleihst Du dem jeweiligen Raum nicht nur einen ureigenen Charakter, sondern unterstreichst zudem auch Deine Persönlichkeit und Vorlieben.

Gibt es auch Türtapeten im 3D-Format?

Ob geometrische Figuren, farbenfrohe Kristallstrukturen oder ein kleines Eiskunstwerk – manche Darstellungen wirken im 3D-Format einfach deutlich authentischer und kommen daher deutlich besser zur Geltung. Möglicherweise sind ja derartige Türtapeten auch für Dich interessant. Die Nachfrage nach solchen Dekorationselementen ist in letzter Zeit deutlich gestiegen, sodass mittlerweile das Angebot an Türtapeten im 3D-Format recht umfangreich ist.Mit diesen Ausführungen gibst Du Deinen Räumlichkeiten mehr Tiefe und zauberst durch die optische Täuschung einen Hauch von Illusion in jeden Raum. So entstehen durch das Zusammenspiel von Licht und Farben eine stimmungsvolle Neugier und ein bemerkenswerter Kontrast. Mit einer Türtapete im einmaligen 3D-Effekt erschaffst Du ein außergewöhnliches Raumdesign und erlaubst Deinen Gästen eine völlig neue Perspektive auf Deine neue Errungenschaft.

Welche Vorteile bietet Dir eine Türtapete?

  • Riesiges Produktsortiment verschiedener Hersteller
  • Nahezu unendliche Motivauswahl
  • Unterschiedliche Arten und Materialien
  • Vergleichbar unkompliziertes Anbringen
  • Meist mühelos zu reinigen
  • Hohes Maß an Robustheit
  • Auch der Druck eigener Bildmotive ist möglich

Was kostet eine Türtapete?

Das Preisgefüge bei den Türtapeten variiert recht deutlich und ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Einerseits bestimmt das Material den Kurs, den Du für die Tapete Deiner Tür kalkulieren musst. So liegen Papiertapeten preislich meist deutlich unter ihren Pendants aus Vlies oder mit selbstklebender Folie. Doch auch die Motive können ein wichtiges Kriterium hinsichtlich der Preisgestaltung sein. Vor allem bei Türtapeten in 3D-Formaten, deren Trägermaterial zumeist aus selbstklebender Folie besteht, musst Du mit einem vergleichbar höheren Preis rechnen. Modelle im unteren Preisniveau findest Du für 11 bis 20 Euro, während sich mit mittleren Preissegment die Tapeten für Deine Tür zwischen 25 und 50 Euro bewegen.

Im oberen Level solltest Du allerdings durchaus zwischen 70 und 100 Euro einplanen. Hier bekommst Du allerdings auch in Allgemeinen eine exzellente, robuste und langlebige Türtapete, die Deine Tür in einer völlig neuen optischen Perspektive daherkommen lässt. Wir raten Dir jedoch in jedem Fall dazu, nicht zwingend auf die preisgünstigste Türtapete zurückzugreifen. Nicht selten handelt es sich hierbei um Produkte von minderer Qualität, von denen Du bereits nach kurzer Zeit enttäuscht sein wirst. Daher solltest Du Dich in jedem Fall für eine hochwertige Ausführung entscheiden, die durch ein langes Leben besticht, ohne an optischer Ausstrahlung zu verlieren.

Tuertapete Farbe
Türtapeten bestehen aus unterschiedlichen Materialien. Zu den gängigsten Werkstoffen zählen Papier, Vinyl, Vlies und Dekorfolie.

Wie kannst Du eine Türtapete reinigen?

Die Bildung von Flecken oder anderweitigen kleineren Verschmutzungen lässt sich auch auf Deiner Türtapete nicht konsequent verhindern. Mal sind es winzige Staubpartikel, mal möglicherweise Nikotin oder die Abdrücke kleiner Kinderhändchen. Sobald Du Dich für ein qualitativ hochwertiges Modell entschieden hast, bestehen keine sonderlichen Risiken hinsichtlich möglicher Beschädigungen bei der Reinigung. Bei Vlies- oder Folientapeten für Deine Tür säuberst Du die entsprechenden Stellen mit einem feuchten Tuch und musst keine Schäden befürchten. Bei einer Papiertapete ist ein leicht feuchtes Mikrofasertuch für die Reinigung ideal, wobei Du hierbei aufgrund des doch eher leichten Materials ein wenig Vorsicht walten lassen solltest. Dunkle Flecken, die durch Fingerabdrücke oder auch durch das Rußen einer Kerze entstehen können, lassen sich zum Beispiel mit einem Radiergummi vergleichbar mühelos beseitigen.

Wo kannst Du eine Türtapete kaufen?

Eine Türtapete kannst Du in Baumärkten, im Fachhandel für Malerbedarf oder im Internet kaufen. Vereinzelt führen auch Supermärkte die schicken Dekorationselemente in ihrem Sortiment. Im lokalen Handel stehen Dir mitunter fachkundige Berater zur Seite, die gerne Deine Fragen kompetent beantworten. Leider ist es jedoch nicht immer auszuschließen, dass Dir der Mitarbeiter einen Ladenhüter aufschwatzen möchte, der unbedingt aus dem Bestand entfernt werden soll. Der Vorteil in den Geschäften liegt darin, dass Du Dich vor Ort bereits von der Optik und Haptik der Türtapete überzeugen kannst.

Auch bezüglich der ersten Überprüfung des Materials sowie der Qualität ist der Besuch in einem Ladenlokal durchaus nützlich. Falls Dir ein Modell zusagt, kannst Du es umgehend mit nach Hause nehmen und schnell an Deine Tür anbringen. Die Auswahl an verschiedenen Tapeten für Deine Tür ist im Verhältnis zu den Online Shops allerdings deutlich geringer. Für Dich bedeutet dies, dass Du keinen ordentlichen Vergleich auf das Preis-Leistungsverhältnis anstellen kannst. Zudem können die Preise in den Geschäften über denen im Internet liegen, da die Betreiber die Personal- und Lagerkosten oftmals aufschlagen.

Warum solltest Du im Internet nach einer Türtapete Ausschau halten?

In den zahlreichen Online Shops steht für Dich natürlich eine deutlich größere und vielfältigere Produktauswahl bereit. Dank des beachtlichen Angebots bist Du enorm flexibel und kannst Dich von den unzähligen Motiven auf den Websites der Anbieter oder den bekannten Verkaufsportalen für eine Türtapete entscheiden, die Deinen individuellen Vorstellungen entspricht. Mit ein wenig Glück findest Du sogar ein echtes Schnäppchen, wobei Du meist auch bei den günstigeren Produkten keine Abstriche hinsichtlich der Qualität machen musst. Mit nur wenigen Klicks bestellst Du komfortabel von Zuhause aus Deinen persönlichen Favoriten, ohne dass Du Dich auf die stressige Suche nach einem geeigneten Geschäft begeben musst. Du solltest allerdings ein paar Tage Lieferzeit und in manchen Fällen auch Transportkosten einkalkulieren. Wir raten Dir in jedem Fall, nicht die Katze im Sack zu kaufen.

So kannst Du in den meisten Fällen eine spätere Enttäuschung vermeiden. Versorge Dich daher unbedingt mit wissenswerten und nützlichen Informationen. Dazu stehen Dir authentische Kundenrezensionen von Käufern zur Verfügung, die bereits ihre Erfahrungen mit den Anbietern und deren Türtapeten gemacht haben. Auch ein Blick auf mögliche Testergebnisse renommierter Verbraucherportale wie die von der Stiftung Warentest oder Öko Test ist durchaus hilfreich – sofern diese auch einen Türtapeten-Test veröffentlicht haben sollten. Auch, wenn unserer Auffassung nach die Vorzüge des Onlinekaufs deutlich überwiegen, bedeutet dieses jedoch nicht, dass Du auch in einigen Geschäften vor Ort eine gute und hochwertige Tapete für Deine Türen finden kannst.

Welche Hersteller bieten gute Tapeten für Deine Türen an?

Sobald Du Dich auf die Suche nach einer Türtapete aufmachst, wirst Du auf eine durchaus beachtliche Anzahl an Herstellern stoßen, die ausgezeichnete Produkte in ihrem Angebot führen. Du profitierst auf der einen Seite natürlich von diesem Umstand, denn Du kannst Dich in aller Ruhe inspirieren lassen und musst Dich nicht für die erstbeste Ausführung entscheiden. Allerdings kann Dir die üppige Vielfalt auch die Entscheidung erschweren.Viele Anbieter haben sich auf diesem Sektor bereits etabliert und bieten seit langer Zeit Türtapeten und artverwandte Produkte an. Darüber hinaus gibt es aber auch Händler, die durch innovative Motive und Features einen frischen Wind auf den Markt bringen. Zu Deiner Orientierung stellen wir Dir daher einige Anbieter vor, deren Türtapeten bereits von anderen Kunden positiv bewertet wurden:

  • LIVINGWALLS
  • StickerProfis
  • VIRANDA
  • Bilderdepot24
  • PosterOase
  • ManoMano
  • Murimage
  • Artgeist

Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Anbieter, die exzellente Türtapeten produzieren und vertreiben. Dabei müssen es nicht zwangsläufig namhafte und etablierte Hersteller sein, für die Du Dich entscheidest. Auch weniger bekannte Händler bieten Dir eine durchaus exponierte Auswahl an hochwertigen Tapeten und tollen Motiven. Wir raten Dir dazu, Dich sorgfältig über die jeweiligen Hersteller und deren Produkte zu informieren. Dadurch bist Du bestens vorbereitet, kennst die Stärken und Schwächen der Tapeten und wirst so einen Fehlkauf vermeiden.

Türtapeten Arten: Eigenschaften + Vor- & Nachteile

Türtapeten können ein ödes Türblatt mit wenig Aufwand schnell in einen absoluten Eyecatcher verwandeln und allen Räumen eine völlig neue Perspektive verleihen. Ob ein wenig magisch, mit traumhaften Stilelementen aus Mutter Natur oder mit futuristischen Szenarien – unzählige Motive stehen bereit, um Deinem Zuhause das gewisse Etwas zu geben. Allerdings bestehen insbesondere in puncto Materialien diverse Unterschiede, die wir Dir zu Deiner Orientierung vorstellen:

  • Papier
  • Vlies
  • Selbstklebende Türtapete

Was zeichnet eine Türtapete aus Papier aus?

Eine Türtapete aus Papier punktet meist durch einen vergleichbar günstigen Preis sowie ein leichtes Anbringen an die Tür. Oft eilt dem Werkstoff Papier, vor allem im Zusammenhang mit dem Kleistern, ein eher negatives Image voraus. Doch in diesem Segment irren viele der selbsternannten „Fachleute„. Sobald Du Dich für ein Produkt von hoher Qualität entscheidest, darfst Du eine robuste und langlebige Tapete erwarten, die Du darüber hinaus auch recht komfortabel an Deine Tür anbringen kannst. Zudem gibt es bei einer Türtapete aus Papier unzählige tolle Motive, sodass Du Dich inspirieren lassen und ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit genießen kannst.

Was zeichnet eine Türtapete aus Vlies aus?

Ähnlich wie bei einer Wandtapete profitierst Du auch bei einer Vliestapete für Deine Raumtüren von diversen Vorzügen. Aufgrund der Mischung aus textilen Fasern und Zellulose gilt das Trägermaterial als besonders robust und widerstandsfähig. Auch das Anbringen gestaltet sich recht komfortabel, denn Du musst nicht die Tapete selbst, sondern das Türblatt mit einem passenden Klebstoff (Kleister) bestreichen. Dort kannst Du die Deko-Tapete exakt und unkompliziert in die richtige Position verbringen – auch bei leichten Unebenheiten auf dem Untergrund. Die Produkte sind meist resistent gegen Feuchtigkeit, sodass Du sie auch in der Küche, im Bad oder im Partyraum verwenden kannst. Das Entfernen gelingt Dir in der Regel ebenfalls schnell und mühelos.

Was zeichnet eine selbstklebende Türtapete aus?

Eine selbstklebende Türtapete kannst Du ohne zusätzlichen Kleber oder Kleister weiterverarbeiten. Dank der Beschaffenheit des Trägermaterials gestaltet sich das Anbringen der Deko-Folie an die Tür vergleichbar einfach und ohne sonderliche Probleme. Meist handelt es sich bei den Materialien um Vinyl oder Vlies, wobei auch vereinzelt selbstklebende Türtapeten aus Papier im Handel erhältlich sind. In puncto Motivauswahl bist Du enorm flexibel, denn das Kontingent an verschiedenen Motiven ist nahezu grenzenlos. Die selbsthaftenden Dekorationselemente für Deine Tür sind sowohl im Standardmaß als auch in einer Sonderanfertigung bei vielen Herstellern erhältlich. Die Verarbeitung gestaltet sich zumeist völlig unkompliziert, sodass Du Deine selbstklebende Türtapete schnell und einfach anbringen kannst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kaufkriterien: Merkmale der Türtapeten für einen guten Vergleich

Bei qualitativ hochwertigen Türtapeten bist Du prinzipiell immer auf der sicheren Seit, wenn es um die Haltbarkeit und eine langanhaltend bestechende Optik geht. Mit diesen Deko-Elementen verleihst Du Deinen Räumen ein außergewöhnliches Ambiente mit unvergleichbarem Charme. Dennoch gibt es diverse Produktmerkmale, anhand derer Du die einzelnen Türtapeten miteinander vergleichen kannst. Wir präsentieren Dir daher nachfolgend wichtige Kaufkriterien, die Du beim Kauf einer Türtapete unbedingt mit einfließen lassen solltest. Dadurch wird es Dir gelingen, eine Ausführung auszuwählen, die Deinen individuellen Vorstellungen entspricht und sich perfekt in Deine Räumlichkeiten einpassen lassen wird.

  • Material
  • Vorgegebene oder eigene Motive
  • Art der Anbringung
  • Entfernen der Türtapete

Material

Bei Material Deiner neuen Türtapete kannst Du Dich, wie bereits erwähnt, meist zwischen Papier, Vlies und Dekor-Folie entscheiden. Sobald Du qualitativ hochwertige Produkte favorisierst, darfst Du bei allen Werkstoffen in der Regel gute, langlebige Produkte mit außergewöhnlichen Motiven erwarten. Lediglich bei der Weiterverarbeitung, also dem Anbringen an die Tür, bestehen diverse Unterschiede. Prinzipiell sind letztlich Deine individuelle Vorlieben maßgebend, aus welchem Material Deine Türtapete letztlich bestehen soll.

Vordefinierte oder eigene Motive

Sobald Du Dich auf die Suche nach Deinem persönlichen Favoriten begibst, wirst Du sicherlich einigermaßen über die Vielfalt der Motive und Darstellungsformen überrascht sein. Die durchaus beachtlichen Auswahlmöglichkeiten lassen Dir jede Menge Gestaltungsfreiheit und unzählige Möglichkeiten, Deine Tür mit einer Tapete zu schmücken, die Deine Räume tatsächlich positiv verändern werden. Darüber hinaus besteht ebenfalls die Option, Deine Lieblingsschnappschüsse auf eine Türtapete zu bannen. Einige Online-Händler bieten Dir die Möglichkeit, Deine eigenen Fotos hochzuladen, die dann später nach dem Digitaldruck eindrucksvoll an Deiner Tür prangen.

Art der Anbringung

Auch in diesem Segment bist Du vergleichbar flexibel, denn Du hast die Wahl zwischen einer selbstklebenden Dekor-Folie und einer Tapete, die Du mittels Kleister oder eines anderen Klebstoffs an die Tür anbringen kannst. Die erstgenannte Variante ist weniger zeitaufwändig, kann aber vereinzelt auch etwas kompliziert sein. Insbesondere, wenn es um die richtige Positionierung der Tapete an der Tür geht und Du möglicherweise die vorgegebenen Schritte nicht eingehalten hast. Auch das Einkleistern und Anbringen der dekorativen Tapeten ist kein Hexenwerk. Vor allem bei der Ausrichtung der Türtapete bist Du hier leicht im Vorteil, da diese sich durch den gelartigen Klebstoff perfekt verschieben lässt.

Entfernen der Türtapete

Im Laufe der Zeit wächst bei Dir vielleicht der Wunsch nach Veränderung und Du möchtest Deine Tür mit einer neuen Tapete dekorieren. Idealerweise denkst Du schon beim Anbringen des Vorgängers zugleich auch an das spätere Entfernen. Hier spielt der Klebstoff, meist Kleister, eine gewichtige Rolle. Wähle daher keinen Spezialkleber, sondern einen einfachen Kleister, der Dir beim Ablösen der Türtapete die Aufgabe nicht unnötig erschwert. Bei selbstklebenden Ausführungen funktioniert das Lösen vergleichbar einfach, wobei Du sowieso keinen Einfluss auf die Beschaffenheit des Trägermaterials hast.

Gut zu Wissen: Wissenswerte Fakten rund um Türtapeten

Hat Öko Test einen Türtapeten-Test durchgeführt?

Das renommierte Portal Öko Test wird von vielen Verbrauchern aufgrund seiner wissenschaftlich fundierten Tests geschätzt und genießt ein hohes Vertrauen. Viele Kunden beziehen die Resultate der Experten mit in ihre Kaufentscheidung ein. Zwar hat Öko Test nicht explizit einen Türtapeten-Test durchgeführt, sich jedoch intensiv mit den Eigenschaften und Qualitätsmerkmalen von Fototapeten befasst. Auch wurden die Produkte auf ihren Schadstoffgehalt hin intensiv auf Herz und Nieren geprüft.

Den Fokus richtete die Institution auf Tapeten aus Papier und Vlies, die digital oder im Offset-Verfahren mit unterschiedlichen Motiven bedruckt wurden. Auch das Anbringen der Modelle wurde unter die Lupe genommen. Da sowohl Materialien als auch Druckverfahren und Motive nahezu identisch mit denen der Türtapeten sind, ist das Resultat sicherlich auch für Dich interessant. Im Ergebnis fielen nach Angaben der Tester lediglich wenige Produkte negativ auf. Vor allem die stark belastete Ausführung eines Herstellers erhielt eine schlechte Note „ungenügend„. Dafür vergab Öko Test gleich zwei Mal die Note „gut„, während das Gros der Fototapeten mit „befriedigend“ und „ausreichend“ im Mittelfeld landeten.

  • https://www.supertapete.com/tuertapeten-im-innenbereich-anbringen-in-7-schritten-so-einfach-ist-es
  • https://www.schoener-wohnen.de/einrichten/27684-rtkl-die-fototapete-xxl-kunst-fuer-die-wand-mit-fototapeten
  • https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrtapete

Bildnachweis:

  • https://unsplash.com/photos/kmY-rsl7BRw
  • https://unsplash.com/photos/VHS8Ni5-hc0
  • https://pixabay.com/de/photos/t%c3%bcren-entscheidungen-w%c3%a4hlen-offen-1767563/