Weizenbierglas: Test & Vergleich » Top 5 in 2024

Weizenbierglas Test

VG Wort

Unsere Vorgehensweise

14
recherchierte Produkte
23
Stunden investiert
12
recherchierte Studien
22
Kommentare gesammelt

Ein Weizenbierglas, auch als Weißbierglas oder Weizenbierkrug bekannt, ist ein spezielles Bierglas, das für den Genuss von Weißbier oder Weizenbier entwickelt wurde. Es hat einige charakteristische Merkmale:

  1. Form: Ein Weizenbierglas hat in der Regel eine hohe, schlanke Form mit einer breiter zulaufenden Öffnung. Dies ermöglicht es, den charakteristischen Schaum und das Aroma von Weißbier zu genießen.
  2. Größe: Es ist in verschiedenen Größen erhältlich, wobei die gängigsten Varianten 0,3 oder 0,5 Liter fassen.
  3. Material: Weizenbiergläser sind oft aus Glas gefertigt, aber es gibt auch Varianten aus Kristall oder Porzellan.
  4. Schaumkrone: Die schlanke Form des Glases hilft dabei, eine üppige Schaumkrone zu erzeugen, die für Weißbier charakteristisch ist.
  5. Design: Viele Weizenbiergläser haben ein spezielles Design, oft mit einem breiten, dekorierten Fuß und manchmal mit einem Griff.
  6. Klarheit: Weizenbiergläser sind in der Regel klar, um die schöne, goldene Farbe des Weißbiers sichtbar zu machen.

Die Form und Größe des Weizenbierglases sind darauf ausgerichtet, das Weißbiererlebnis zu optimieren. Die schlanke Form hilft, die Hefe in der Flüssigkeit zu halten und das Aroma zu konzentrieren, während die Schaumkrone das Bier frisch und spritzig hält. Weizenbiergläser sind eine beliebte Wahl für Bierliebhaber, die die reiche Tradition und den Geschmack von Weißbier genießen möchten.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Das klassische Weizenbierglas hat eine spezielle Größe und Form. Es ist mindestens 23 Zentimeter hoch und im oberen Bereich ist es bauchig gestaltet. Der Schwerpunkt liegt im unteren Bereich durch einen verstärkten Glasboden. Die empfohlene Füllmenge liegt bei 0,5 Liter und mit der dazugehörigen Schaumkrone, die bis zum Rand des Glases reicht, ergeben sich 0,645 Liter.
Weizenbiergläser haben deshalb diese besondere Form, damit die Kohlensäureperlen lange durch das Bier nach oben steigen können und das Weizenbier lange spritzig und frisch bleibt. Die Gläser bekommst Du in ganz klassisch mit oder ohne Aufdruck und ebenso als besonders Designerstück, das sich sehr gut zum Verschenken eignet.
Weizenbiergläser werden in Bayern als „Weißbierstutzen“ bezeichnet. Diese bekommst Du immer, wenn Du Dir ein Weizenbier bestellst. Um die Lebensdauer von Weizenbiergläsern zu verlängern, solltest Du unbedingt die Pflegetipps beachten.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Weizenbiergläser

Platz 1: Original ERDINGER Weizenbierglas 0,5 l Set

Soll es doch lieber ein Original ERDINGER Weizenbierglas sein? Die 0,5l Gläser gibt es im praktischen 6er Set. Sie wurden speziell für due Degustation von Erdinger-Weißbieren entwickelt, sind aber auch für andere Biere geeinget. Genieße den ungetrübten Genuss mit prächtiger Schaumkrone. Durch die ausgeklügelte Form können sich Aromen frisch entwickeln. Die Oberfläche der Gläser vermindert Beschädigungen, die zum Beispiel in Spülmaschinen entstehen. Glaskorrosionen werden reduziert und die Langlebigkeit verlängert. Durch die komplett bleifreie Glaszusammensetzung der Gläser, sind sie besonders nachhaltig und zu 100% recyclebar.

Platz 2: Van Well 6er Set Bavaria Weizenbiergläser klar

Auch die 0,5l Van Well Weizenbiergläser kommen im praktischen 6er Set daher. Das 23,5 cm hohe Weizenbierglas aus klarem Kristallglas, hat einen Durchmesser von 8,5cm. Sie überzeugen durch eine Transparenz, Reinheit und Stabilität aufgrund der Dickwandigkeit. Ideal geeignet für Public-Viewing, Schützenfeste, Discos uvm. Die Gläser sind pflegeleicht, lebensmittelecht, hygienisch, spülmaschinengeeignet und recyclebar. Serviere Stilecht Hefe-Weizen + Weiß-Bierseoten aller Art. Auch für den gewerblichen Dauereinsatz geeinget.

Platz 3: Schott Zwiesel 120013 BASIC Weizen Bierglas Set

Dieses 2er Set beinhaltet zwei hochwertige Weizenbiergläser der Marke Schott Zwiesel. Durch die besondere Form entfaltet sich der Genuss des Bieres besonders gut. Der Durchmesser des Weizenbierglases von Schott Zwiesel beträgt 8,6cm an der breitesten Stelle. In Kombination mit der Höhe von 25,5cm, kommt man auf ein großes Fassungsvolumenn von genau 711ml. Die Marke Schott Zweisel hat auch Weizenbiergläser in anderen Größen in ihrem Sortiment.

Platz 4: Störtebeker Weizenbiergläser 0,5 l | 6 Weizengläser im Sydney

Darf es etwas ausgefallener sein? Die Weizenbiergläser von Störtebeker im 6er Set, sind leicht gekrümmt. Ein besonderer Hingucker auf feierlichen Anlässen jeglicher Art. Diese Weizengläser im Sydney Segelglas Design, haben ein Fassungsvolumen von 0,5l. Der Durchmesser des Glases beläuft sich auf 79mm und die Höhe auf ca 24cm. Die besondere Oberfläche verringert unschöne Glaskorrosion und erhöht dadurch die Langlebigkeit der Gläser. Aufgrund der bleifreien Glaszusammensetzung sind die Gläser 100% recyclebar.

Platz 5: Krosno Hoch Weizengläser Biergläser 0,5 Liter

Ein Hochbierglas aus der Chill-Kollektion, das vor allem für Weißbier konzipiert wurde, eignet sich auch hervorragend zur Verkostung anderer goldener Getränke. Bierkenner werden auch das perfekt transparente Glas schätzen, das die für Bier typischen Farbabstufungen und den breiten, oberen Teil – Schaum – schön zum Vorschein bringt. Spülmaschinenfest. Schlanke Form, hohe Höhe und Volumen, schmales Unterteil mit zusätzlicher Verengung, die sich mit zunehmender Höhe allmählich erweitert, erleichtert nicht nur das Halten des Glases in der Hand, sondern auch die Vorteile des Getränks.

Weizenbiergläser bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Weizenbierglas Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Weizenbiergläser finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Wichtige Fragen & Antworten zu Weizenbiergläsern

Ein köstliches Weizenbier trinken hat nicht nur in den Biergärten in Bayern entlang der Isar Tradition. Mittlerweile haben auch andere Regionen und Länder dieses spezielle, mit obergäriger Hefe gebraute Bier für sich entdeckt. Um dieses Bier standesgemäß zu servieren, bedarf es Weizenbiergläsern, die sich nicht nur von der Größe, sondern auch vom Fassungsvermögen von anderen Biergläsern unterscheiden.

Was ist ein Weizenbierglas?

Für jede Biersorte gibt es ein spezielles Glas, in dem es serviert wird. Während Kölsch in sogenannten Kölschstangen, also schlanken Gläsern mit einem Fassungsvermögen von 0,2 Liter auf den Tisch kommt, wird Weizenbier traditionell in hohen Gläsern serviert. Im hohen Weizenbierglas können die Kohlensäureperlen lange noch oben steigen. Aus diesem Grund haben die Gläser diese spezielle Form, die sich in einem dicken, massiven Fuß und einem schlanken Hals darstellt und nach oben hin in einer bauchigen Öffnung endet, die sich zum Rand hin wieder etwas schließt. Die Breite im oberen Bereich sorgt dafür, dass das Aroma des Weizenbiers freigesetzt wird. Der Schaum hat durch die breitere Gestaltung genügend Platz, um sich auszubreiten. Wenn Du Dir also das originale Geschmackserlebnis wünschst, kommst Du an einem Weizenbierglas nicht vorbei.

Der verstärkte Boden verhindert, dass das überdurchschnittlich hohe Glas umkippen kann. Durch die schmale Taille kannst Du es gut fassen und bekommst ein angenehm griffiges Gefühl. Traditionell wird unterhalb der schmalen Taille mit dem Glasboden angestoßen. Ist dieser verstärkt, ergibt sich beim Zuprosten mit Weizenbiergläsern ein schöner Klang. Außerdem können die Gläser nicht so leicht zerbrechen. Das Anstoßen hat noch einen weiteren, besonderen Effekt – die Hefe, die sich eventuell am Boden abgesetzt hat, wird so aufgeschüttelt und wieder im ganzen Weizenbier verteilt. Weizenbiergläser werden in Bayern als „Weißbierstutzen“ bezeichnet.

Warum gibt es diese speziellen Weizenbiergläser?

Weizenbier enthält deutlich mehr Kohlensäure als Kölsch, Altbier oder Pils. Damit Du Weizenbier gut trinken kannst ist es notwendig, dass die Kohlensäure über eine große Fläche entweichen kann. Bei Pils zum Beispiel ist das umgekehrt. Damit die Kohlensäure länger im Bier bleibt, verjüngt sich das Glas nach oben hin. Der doppelte beziehungsweise dickere Boden begründet sich auf der Trinkkultur von Weizenbier. Dieses wird traditionell von unten angestoßen. Durch den verstärkten Boden kann das Weizenbierglas dabei nicht so schnell zerbrechen.

Wie wird Weizenbier richtig in ein Weizenbierglas eingeschenkt?

Wenn Du einen schönen Schaum auf Deinem Weizenbier wünschst, musst Du beim Einschenken bestimmte Regeln befolgen. Zapfhahn oder Flaschen müssen sich in einer schrägen Position zum Glas befinden. Wichtig ist, dass Du das flüssige Gold langsam in das Glas gießt. Erst wenn das Glas fast voll ist, wird dieses aufgerichtet. Anschließend solltest Du das Weizenbier eine Weile stehen lassen, damit sich der Schaum setzen und fest werden kann. Wird das Weizenbier aus einer Flasche in ein Glas gegossen, kannst Du diese wahlweise rollen, schütteln oder hinlegen.Da sich die Hefe unten in der Flasche abgesetzt hat, bekommst Du nur mit diesen Techniken die Geschmacksträger und die gesamte Hefe ins Glas. Bleiben diese in der Flasche zurück, fehlt dem Weizenbier nicht nur der besondere Geschmack, sondern auch die einzigartige Konsistenz. Der Rest aus der Flasche wird zum Schluss quasi in das Glas gestürzt. Ein perfekt eingeschenktes Weizenbier im Weizenbierglas sieht folgendermaßen aus: Die Flüssigkeit reicht bis zum Eichstrich und die Schaumkrone ragt über den Glasrand hinaus.

Was macht ein gutes Weizenbierglas aus?

Der Handel bietet Dir vielzählige Modelle, die sich in ihrer Höhe und Dicke unterscheiden. Außerdem unterscheiden sich Weizenbiergläser im Design und mittlerweile auch im Material. Genauso wie Du heute Sektgläser aus Plastik bekommst, gibt aus diesem Material auch Weizenbiergläser. Für eine Gartenparty sind die Plastikmodelle recht praktisch. Weizenbierkenner behaupten aber, dass der Geschmack des Weizenbieres leidet, wenn es in Plastikmodellen serviert wird. Ebenfalls gibt es unter Biertrinkern eine Formel, die sich auf die Glasdicke bezieht. Diese lautet: Je dünner das Glas, desto besser ist der Geschmack von Bier.Die Breite und Höhe haben allerdings keinen Einfluss auf den Geschmack. Wenn Du Dir ein Weizenbierglas einmal genauer anschaust und in die Hand nimmst, wirst Du schnell feststellen, dass dieses Glas ein Handschmeichler ist. Für Kenner ist nämlich durchaus relevant, welches Handgefühl das Glas beim Trinken von Bier bereitstellt. Gerade für zierliche Menschen und Frauen, die kleinere Hände als Männer haben, ist es besonders angenehm, wenn  das Glas in der Mitte schlank gestaltet ist und gut umfasst werden kann. Beim Weizenbierglas sollte zudem der Rand abgerundet und etwas dicker sein als die Glaswand selber.

Gibt es eigentlich auch Designer-Weizengläser?

Viele Menschen frönen der Sammelleidenschaft. Wenn wir beim Thema Bierglas bleiben, findest Du Personen, die eine ganze Vitrine voll mit Weizenbiergläsern haben. Genauso wie es zu besonderen Anlässen immer wieder spezielle Kölschgläser gibt, findest Du auch exklusive Weizengläser. Große Designfirmen bringen zu unterschiedlichen Anlässen Weizengläser mit ausgesuchten Mustern auf den Markt. Gläser für Weizenbier lassen sich auch mit einer Gravur oder einem Print versehen und werden so zu einem tollen Geschenk oder Souvenir für die Vitrine. Du bekommst aber auch Sondereditionen bei Weizenbiergläsern, die sogar per Hand bemalt und damit einzigartig sind. Es gibt aber auch Fun-Artikel, die zum Teil mit einem immensen Fassungsvermögen von bis zu drei Litern überzeugen. Solche Modelle sind besonders spaßig, wenn sie zudem eine Skala mit Angaben zur Betrunkenheit besitzen.

Wie viel Weizenbier passt in ein traditionelles Weizenbierglas?

Deutsche Weizenbiergläser sind etwas größer gestaltet als Pintgläser. Sie bieten Platz für 500 Milliliter des köstlichen Weizenbiers. Beim geübten Einschenken mit der richtigen Technik und einem moderaten Schaum solltest Du eine ganze Flasche Weizenbier in das Glas einfüllen können. In anderen europäischen Ländern sind Weizenbiergläser unterschiedlich groß gestaltet. In Belgien zum Beispiel bekommst Du diese speziellen Gläser mit einem Fassungsvermögen von 250 Milliliter oder 330 Milliliter. Das größte Weizenbierglas, das jemals hergestellt wurde, fasst unglaubliche 105 Liter. Dieses Weizenglas wurde 2008 von der Oberglas Bärnbach GmbH hergestellt.

Wie gelingt der perfekte Schaum im Weizenbierglas?

Immer wieder stellen sich Probleme mit dem Schaum beim Weizenbier ein. Da Weizenbiere oftmals recht viel Schaum produzieren – gerade wenn das Bier falsch ins Glas geschüttet wird – solltest Du vor dem Eingießen das Glas mit Wasser ausspülen, um es von Innen zu benetzen. Durch den feinen Wasserfilm auf der Glasinnenseite beugst Du Schaumbildung vor. In Biergärten, Kneipen und Pubs werden deshalb immer frisch gespülte Gläser verwendet, gerade wenn sich der Gast selbst das Bier einschenken möchte.Auch wenn wir weiter oben Einschenktechniken kurz erwähnt haben, lässt sich über das perfekte Einschenken von einem Weizenbier streiten. Die einen bevorzugen es, das Weizenglas leicht schräg zu halten und das Bier möglichst langsam ins Glas laufen zu lassen, damit wenig Schaum entsteht. Andere bevorzugen es, die Flasche beim Einschenken ins Glas zu stülpen. Bedenken solltest Du aber bei dieser Methode, dass der mitunter schmutzige Hals der Bierflasche komplett im Weizenbier versinkt.

Welche Designmöglichkeiten gibt es bei Weizenbiergläsern?

Ein klassisches Weizenbierglas lässt sich auf vielfältige Weise veredeln. Zum einen kannst Du ein herkömmliches Glas für Weizenbier mit einem Trinkspruch oder einem Muster gravieren lassen. Solche Gläser sind tatsächlich sehr beliebt. Sie eignen sich als Geschenk mit einer ganz persönlichen Note und sind daher eine ungewöhnliche Überraschung. Weizenbiergläser mit Gravur kannst Du ganz individuell mit einem speziellen Motiv und verschiedenen Schriftarten verzieren lassen. So wird das Glas für einen Bierliebhaber zu einem ganz besonderen Geschenk. Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten, um ein Weizenbierglas zu veredeln, die wir nachfolgend für Dich etwas näher beschrieben haben.

Bedruckte Weizengläser

Eine beliebte Veredelung ist das Weizenbierglas bedrucken zu lassen. Oftmals werden die Biergläser mit dem Logo der Biermarke bedruckt. Es gibt aber auch Hersteller, die großen Wert auf eine besondere Optik legen. Sie lassen Gläser mit einem kunstvollen Design versehen. Du kannst aber auch individuelle Drucke in Auftrag geben, um das Weizenbierglas zu gestalten.

Weizenbiergläser mit Gravur

Manchmal findest Du Weizenbiergläser, die bereits eine besondere Gravur haben. Diese lassen sich nachträglich auch noch verschönern und nach Deinen individuellen Wünschen gestalten. Glas ist ein Material, welches sich sehr gut für eine Veredelung eignet. Gravuren sind besonders beliebt für Geburtstage oder Jubiläen, weil sie einen einzigartigen Erinnerungscharakter haben. Das Internet ist voll von Anbietern, die Dir das Weizenbierglas mit Deiner ganz persönlichen Botschaft versehen.

Weizenbiergläser mit Henkel

In Bayern haben Weizenbiergläser oft einen Henkel, weil sich so durch die Bedienung gleich mehrere Gläser auf einmal an einen Tisch bringen lassen. Du hast bestimmt schon einmal Berichte über die großen Zelte auf dem Münchener Oktoberfest gesehen, wo die Kellnerinnen acht und mehr Weizengläser zu den Tischen bringen. Durch den Henkel lassen sich diese Gläser auch besser halten, wenn es sich dabei um ein Bayerisches Maß handelt, was etwa einem Liter Weizenbier entspricht.

Weizenbiergläser aus satiniertem Glas

Ein satiniertes Weizenbierglas ist ein Modell aus Klarglas, das entsprechend behandelt wurde. Bei der Sandstrahltechnik wird die glatte Oberfläche eines Glases so lange mit feinen Sandkörner bearbeitet beziehungsweise bestrahlt, bis die Oberfläche einen rauen und trüben Charakter erhält. Satiniertes Glas hat einen besonders schönen Effekt und macht das Glas zu einem besonderen Hingucker.

Was sind eigentlich Weizenbiere und welche Eigenschaften haben sie?

Als Weizenbiere werden Biere bezeichnet, die mit obergäriger Hefe gebraut werden. Deren Weizenanteil beträgt bis zu 70 Prozent, wobei das deutsche Gesetz 50 Prozent vorschreibt. Deshalb ist auch für dieses Bier der Name Hefeweizen gebräuchlich und dementsprechend sind auch Hefeweizengläser beziehungsweise Weizenbiergläser im Handel erhältlich.

Farbe

Weizenbiere werden auch als Weißbier, Hefeweizen, Weizen und Weißes bezeichnet. Sie haben alle denselben etymologischen Ursprung. Die Farbe des Weizenbiers wird durch die Art des Weizenmalzes bestimmt, der bei der Herstellung verwendet wird. Meist haben Weizenbiere eine goldgelbe bis bernsteinfarbene Färbung, können aber auch dunkelbraun sein und ein malzig-rauchiges Aroma haben. Kristallweizen sind gefiltert. Darum haben sie eine helle, gelblich transparente Farbe.

Geschmack

Wenn Dir der Geschmack von Hopfen zu bitter ist, wirst Du sicherlich Weizenbier mögen. Denn der Hopfenanteil im Weißbier fällt geringer aus, im Gegensatz zu anderen Biersorten. Hefeweizen schmeckt malzig, fruchtig und prickelnd und ist deshalb ein leicht würziges Genussmittel und prima Durstlöscher.

Trübung

Ungefiltertes Weizenbier ist trüb, wobei der Grad der Trübung unterschiedlich ausfällt und von der Hefe abhängig ist. Helle Weizenbiere sind strohgelb, goldgelb oder bernsteinfarben. Dunkle Varianten haben eine Färbung, die von kupferbraun bis mahagonibraun reicht. Die Schaumkrone auf einem Weizenbier ist weiß und durch die feste Konsistenz hält sie lange. Damit sich die Hefesedimente vom Flaschenboden lösen, solltest Du die Flasche vor dem Einschenken behutsam schwenken. So kommen auch die Hefebestandteile ins Glas und leisten ihren Beitrag zur Trübung des Hefeweizens.

Aroma

Wenn Du das Weizenbierglas zum Mund führst, steigt Dir das Weizenaroma als leichte Getreidenote in die Nase. Der Geruch wird als brotartig empfunden. Der Hefecharakter wird durch die Malzeigenschaften unterstützt. Beim ersten Schluck erlebst Du einen ausgewogenen Charakter, der leicht würzig und markant schmeckt. Der Weizen ist Geschmacksträger, wobei Malz leicht süßlich ist. Der sonst bekannte Hopfengeschmack von anderen Biersorten ist bei einem Weizenbier nicht vorhanden. Neben sogenanntem naturtrübem Weizenbier bekommst Du auch Kristallweizen. Dieses Weißbier ist gefiltert. Durch die Filtration wird das Bier von jeglichen Heferesten und Schwebstoffen befreit. Kristallweizen bekommst Du vor allen Dingen von größeren Brauereien, das auch als Champagnerweizen bekannt ist.

Wie teuer sind Weizenbiergläser?

Weizenbiergläser bekommst Du in einem recht breit aufgestellten Preissegment. Du kannst ein Weizenglas für 5 Euro kaufen und genauso 20 Euro dafür ausgeben. Für mundgeblasene und aufwendig veredelte Sondereditionen kannst Du auch deutlich mehr Geld ausgeben. Weizenbiergläser, die aus Kunststoff hergestellt sind, findest Du zu einem günstigeren Preis. Markenhersteller haben hochwertige Gläser für Dich im Angebot. Je nach Design zahlst Du dafür einen höheren Preis. Möchtest Du ein Weizenbierglas mit Gravur, solltest Du dafür etwa 10 Euro einplanen.Wenn Du Gläser für Weizenbier mit einem besonderen Design wünschst, um diese in eine Vitrine zu stellen, kannst Du Dich für ein einzelnes Glas entscheiden, welches Dir besonders gut gefällt. Ansonsten lohnt es sich durchaus ein Weizenbierglas-Set zu wählen, weil Du gleich mehrere Gläser zu einem angenehmen Preis bekommst. Je nach Hersteller und Marke zahlst Du für ein Gläser-Set zwischen etwa 10 und 32 Euro für 6 Gläser. Du findest auch kleiner Sets mit 2 oder 4 Gläsern. Dafür zahlst Du zwischen 13 und 25 Euro, je nach Hersteller und Marke. So kannst Du Weizengläser genau nach Deinen Wünschen und Bedürfnissen aussuchen, um anschließend das köstliche Weizen daraus zu genießen.

Wo kannst Du Weizenbiergläser kaufen?

Wenn Du Weizenbiergläser kaufen möchtest, kannst Du Dich beim Händler vor Ort oder im Internet umschauen. Vor Ort bekommst Du Weizengläser in Kaufhäusern, Möbelhäusern, beim Spirituosenhändler, in Fachgeschäften für Glasartikel  und mitunter sogar bei Discountern wie Lidl, Aldi & Co., wenn diese wieder einmal ein  temporäres Angebot haben. Auch im Großhandel, bei Brauereien oder in Baumärkten wie Obi und Bauhaus findest Du spezielle Hefeweizengläser, um das Hefeweizen stilvoll zu servieren und zu genießen. Der Einzelhändler bietet Dir allerdings meist nur eine geringe Auswahl, die nur auf bestimmte Marken ausgelegt ist. Meist sind diese auch teurer, weil der Einzelhändler seine höheren Betriebskosten auf die Preise umlegt. Vor Ort bekommst Du Weizenbiergläser in folgenden Geschäften:

  • Porta
  • Buttlers
  • Depot
  • Nanu Nana
  • Galeria Kaufhof

Bist Du auf der Suche nach einem umfassenden Angebot an Weizenbiergläsern, kann das Internet eine sehr gute Alternative sein.

Warum solltest Du im Internet nach Weizenbiergläser schauen?

Im Internet findest Du zahlreiche Online-Shops, Hersteller und Händler, die Dir eine große Produkt- und Artenvielfalt präsentieren. Gleichzeitig kannst Du beim Onlineshopping von schönen Vorteilen profitieren. Dein neues Weizenbierglas oder Weizenbierglas-Set kannst Du in aller Ruhe aussuchen und die dazugehörigen Produktbeschreibungen genau studieren. Dafür brauchst Du noch nicht einmal die Couch zu verlassen und Dich an Ladenöffnungszeiten zu halten. Die Shops im Internet haben jeden Tag rund um die Uhr geöffnet. Die Produktbeschreibungen offerieren Dir, welche besonderen Eigenschaften und Qualität das jeweilige Bierglas mitbringt.Hast Du das passende Produkt gefunden, kannst Du den Kauf im Handumdrehen abschließen. Dafür bieten Dir die Online-Händler eine einfache Bestellabwicklung und zahlreiche Zahlarten, um das Einkaufserlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten. Danach brauchst Du Dich um nichts mehr zu kümmern, da der Händler die Ware meist versandkostenfrei direkt zu Dir nach Hause oder zur gewünschten Packstation liefert. Falls Dir das Weizenbierglas aus irgendwelchen Gründen doch nicht gefällt, kannst Du es dem Händler zurückschicken. Anschließend bekommst Du den vollen Kaufpreis zurück. Folgende Online-Shops bieten Dir eine schöne Auswahl:

  • Amazon.de
  • Ritzenhoff.de
  • Livingo.de
  • Leonardo.de

Welche Hersteller und Marken sind bei Weizenbiergläsern besonders beliebt?

Es gibt zahlreiche Hersteller und Marken, die Dir Weizenbiergläser anbieten. Du bekommst eine große Auswahl angeboten, die Du sehr gut vergleichen und gegenüberstellen kannst. Immer wieder werden gerne Weizenbiergläser von folgenden Herstellern gewählt, die wir übersichtlich für Dich in der nachfolgenden Tabelle zusammengefasst haben.

Hersteller/MarkenBesonderheiten
Leonardo–        Zählt zu den führenden Glasherstellern in Europa

–        Liefert hochwertige Markengläser

–        Blickt auf 150 Jahre Erfahrung zurück

–        Hoher Qualitätsanspruch

Ritzenhoff–        Markengläser

–        Hohe Ansprüche an das Design

–        Mit Dekoren von internationalen Künstlern

–        Innovative Produkte

–        Hochwertige Qualität

Schott Zwiesel–        Langjährige Tradition

–        Weltweit agierendes Unternehmen

–        Mit Logo bedruckte Gläser

–        Bietet Sondereditionen und Liebhaberstücke

Paulaner–        Münchener Traditionsbrauerei

–        Liefert Qualitätsprodukt

–        Es gibt Original-Hefeweizen-Gläser

–        Mit Markenlogo d Brauerei auf dem Glas

Erdinger–        Privatbrauerei seit 1886

–        Liefert Markenqualität

–        Gläser mit Logo bedruckt

–        Liefert Sondereditionen und Liebhabestücke

Wie werden Weizenbiergläser richtig gereinigt und gepflegt?

Weizenbiergläser lassen sich einfach reinigen, unabhängig davon, ob sie aus Glas oder Kunststoff bestehen. Wenn Du lange Freude daran haben möchtest, solltest Du zum Reinigen und Pflegen speziellen Reiniger, Klarspüler, einen Spülschwamm und ein Glaspoliertuch verwenden. Wenn Du die Gläser in der Spülmaschine reinigen möchtest, achte darauf, ob die Weizengläser dafür geeignet sind. Normale Gläser ohne Motiv lassen sich in der Regel in der Spülmaschine säubern.Verwende aber einen geeigneten Reiniger und Klarspüler, damit keine Wasserflecke auf den Weizenbiergläsern entstehen. Falls Du keine Spülmaschine besitzt, nimmst Du für die Reinigung im Spülbecken einen Schwamm, eine weiche Spülbürste oder ein Mikrofasertuch. Da Glas sehr unempfindlich gegen Kratzer ist, kannst Du grobe Verschmutzungen mit der rauen Seite des Schwamms unter fließendem Wasser entfernen. Damit sie nach dem Spülen in frischem Glanz erstrahlen, solltest Du die Weizengläser mit einem speziellen Glaspoliertuch zum Schluss polieren.Tipp:  Achte immer darauf, dass Deine Weizenbiergläser sauber sind. Jede Art von Schmutz oder Fett am Glas verhindert, dass sich ein schöner, ansehnlicher Schaum bildet. Im Handel bekommst Du spezielle Reiniger für Gläser.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Weizenbiergläser passen am besten zu Dir?

Bei der großen Auswahl an Weizenbiergläsern kann schnell der Überblick verloren gehen und es besonders schwer fallen, das beste Weizenglas zu finden, welches genau Deinen Wünschen, Vorstellungen und Anforderungen entspricht. Grundsätzlich lassen sich Weißbiergläser aber in drei Kategorien unterteilen. Du bekommst:

  • Weizenbiergläser aus Glas
  • Weizenbiergläser aus Kunststoff
  • Weizenbiergläser mit Henkel

Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen, zeigen wir Dir nachfolgend, was die drei Arten von Weizenbiergläsern auszeichnet und welche Vor- und Nachteile sie mitbringen. Anhand der erhaltenen Informationen kannst Du entscheiden, welches Weizenbierglas am besten zu Dir passt.

Ein guter Trick, um herauszufinden, ob Dein Bierglas sauber ist, bevor Du ein Bier hineinschüttest/zapfst: spüle es mit Wasser aus und beobachte, wie das Wasser herausfließt. Entstehen beim Ausgießen trockene Flecken auf dem Glas? Diese deutet auf Fett oder Schmutz hin und deshalb wird sich dort Kohlendioxid sofort am Glas anlagern.


Was zeichnet ein klassisches Weizenbierglas aus Glas aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Weizenbiergläser aus Glas bekommst Du in einer guten Qualität. Wählst Du die klassische Variante, hat dieses Glas einen massiven Boden und eine schlanke Taille, die sich nach oben in eine bauchige Form ergießt. Einige Hersteller und Marken haben die Formgebung im oberen Bereich ein wenig abgeändert, sodass Du auch Gläser für Weizenbier in einer trichterähnlichen Formgebung bekommst. Besonders hochwertig sind natürlich mundgeblasene Weizenbiergläser. Die meisten Gläser werden allerdings aus gepresstem Hohlglas beziehungsweise industriellem Pressglas hergestellt.Deshalb bekommst Du letztere Variante meist günstiger. Glas ist zwar nicht bruchsicher, aber trotzdem ein langlebiges Material. Du kannst Weizengläser aus Glas sehr gut reinigen und pflegen. Besonders schön ist, dass Du diese Gläser individuell gestalten kannst. Du kannst sie mit einer Gravur versehen und genauso bedrucken lassen. Einige Hersteller und Marken bieten Dir auch Sondereditionen und exklusive Designs mit Dekoren von internationalen Künstlern. Solche Weizenbiergläser sind wahre Sammlerstücke und landen vielfach in der Vitrine.

Vorteile

  • Hochwertig
  • In verschiedenen Designs erhältlich
  • Gibt es einzeln und im Set
  • Einfach zu reinigen

Nachteile

  • Können leichter zerbrechen
  • Nicht alle sind spülmaschinengeeignet

Was zeichnet ein Weizenbierglas aus Kunststoff aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Weizenbiergläser aus Kunststoff sind sehr praktisch, gerade wenn Du eine Party in Deinem Garten feierst und viele Freunde eingeladen hast. Es gibt unterschiedliche Kunststoffe, aus denen Plastik-Weizengläser hergestellt werden. Der Grundstoff wirkt sich nicht nur auf die Optik, sondern auch auf die Haptik aus. Wählst Du Weizenbiergläser aus thermoplastischem Kunststoff wie Polycarbonat oder Acryl, sind diese farblos, durchscheinend und unzerbrechlich.Da sich Weizenbiergläser aus Plastik optisch kaum von Weizengläsern aus Glas unterscheiden, stellst Du erst fest, dass es sich um Kunststoffmodell handelt, wenn Du das Glas in die Hand nimmst. Weizengläser aus Kunststoff sind deutlich leichter, was auch einen gewissen Einfluss auf die Standfestigkeit hat. Außerdem erzeugen sie beim Anstoßen keinen schönen Klang. Bierkenner und Genießer behaupten, dass Weizenbier aus einem Kunststoff-Weizenglas nicht schmeckt und bevorzugen lieber ein Modell aus Glas.

Vorteile

  • Je nach Material unzerbrechlich und wiederverwendbar
  • Lassen sich gut reinigen
  • Meist in größeren Mengen erhältlich
  • Ideal für Gartenpartys und größere Veranstaltungen

Nachteile

  • Kunststoff kann Einfluss auf den Geschmack haben
  • Es können sich Mikropartikel herauslösen
  • Können Weichmacher und andere schädliche Stoffe enthalten
  • Belasten die Umwelt

Was zeichnet ein Weizenbierglas mit Henkel aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Weizenbiergläser mit Henkel sind eine besondere Art von Glas. Sie haben eine Zylinderform und ein recht hohes Gewicht, weil sie groß und massiv gearbeitet sind. Es gibt sie in einer kleineren Ausführung mit 0,5 Liter und genauso mit 1 Liter Fassungsvermögen. Der Henkel dient nicht nur dazu, dass die Bedienungen auf dem Oktoberfest in München gleich mehrere Gläser auf einmal tragen können. Es lässt sich durch den Henkel auch leichter aus dem Weizenbierglas trinken. In Bayern werden diese Weizenbiergläser als Maß bezeichnet.

Vorteile

  • Massive, schwere Gestaltung
  • Haben meist ein Fassungsvermögen von einem Liter
  • Dank Henkel angenehm in der Handhabung
  • Einfach zu reinigen
  • Sind ein besonderer Hingucker

Nachteile

  • Recht schwer
  • Es braucht Kraft, um aus dem Bierglas zu trinken

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Weizenbiergläser miteinander vergleichen?

Bei Deiner Kaufentscheidung gibt es einiges zu beachten. Weizenbiergläser wählst Du am besten nach Material, Größe und Design aus. Zunächst solltest Du Dir überlegen, wofür Du die Weizengläser verwenden möchtest und Dich dann für ein Material entscheiden. Ein halber Liter Weizen ist eine gängige Größe und weit verbreitet. In diese Gläser passt der Inhalt aus einer Flasche genau hinein. Zuletzt solltest Du Dir Gedanken über das Design machen. Oftmals bekommst Du Weizenbiergläser mit dem Logo einer bestimmten Weizenbiermarke.Wenn Du ein Lieblingsweizenbier hast, bist Du damit sehr gut ausgestattet. Es gibt aber einige weitere Kriterien, die Du bei Deiner Kaufentscheidung berücksichtigen solltest. Anhand dieser kannst Du auch einzelne Weizenbiergläser  gegenüberstellen und bewerten. Das hilft Dir sicherlich dabei, einzelne Modelle zu vergleichen und  genau das Weizenglas zu finden, dass Deinen Wünschen und Ansprüchen entspricht. Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Material
  • Größe
  • Design
Weizenbierglas Form
Das klassische Weizenbierglas hat eine spezielle Größe und Form.

Material

Wie Du bereits weißt, kannst Du Weizenbiergläser aus Glas oder aus Kunststoff kaufen. Glas ist natürlich die edlere und hochwertigere Variante. Außerdem bietet Glas den schönen Vorteil, dass Du die Gläser sehr gut personalisieren kannst. Dafür gibt es zum einen die Möglichkeit, einen Spruch eingravieren oder ein Bild beziehungsweise Motiv aufdrucken zu lassen. Weizengläser aus Glas bekommst Du auch als Sonderedition und mit Motiven von internationalen Künstlern versehen, die einen besonderen Blickfang darstellen. Ein Weizenglas aus Glas bietet einen überaus stilvollen Genuss, kann aber auch leicht zerbrechen. Kunststoff ist hingegen unzerbrechlich und die Weizengläser bekommst Du bereits für kleines Geld. Für eine Gartenparty mit vielen Gästen sind sie sicherlich ideal.

Größe

Weizenbiergläser bekommst Du mit unterschiedlichen Füllmengen. Du findest Modelle, in die 0,3 oder 0,5 Liter hinein passen. Die Höhe des Glases bei einem 0,5 Liter Glas beträgt etwa 23 Zentimeter. Der Durchmesser am oberen Rand misst bei einem 0,5 Liter Glas ungefähr 7 Zentimeter und manchmal auch mehr.

Funkrauchmelder Smarthome

Funkrauchmelder

Ein Funkrauchmelder ist ein spezieller Rauchmelder, der über eine Funkverbindung mit anderen Rauchmeldern in einem System kommuniziert. Im Falle eines Brandes kann der Funkrauchmelder das Signal an einen anderen Melder im Netzwerk senden, um sie gleichzeitig auszulösen. Dadurch können Menschen in verschiedenen Bereichen eines Gebäudes miteinander verbunden werden, selbst wenn sich der Brand in einem… ... weiterlesen

Design

Das klassische Weizenbierglas hat eine schlanke Formgebung, die nach oben in eine bauchige Form übergeht. Gestaltungstechnisch kannst Du beim Design Deine ganze Kreativität mit einbringen und das Weizenbierglas mit einer Gravur oder einem Druck versehen lassen. Du bekommst aber auch solche Weizengläser, die schon das Logo einer bestimmten Weizenbierbrauerei zieren oder mit einem kunstvollen Druck versehen sind. So kannst Du in Bezug auf das Design genau das Weizenbierglas wählen, das Dir am besten gefällt.

Wissenswertes über Weizenbiergläser – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen Weizenbierglas-Test durchgeführt?

Bisher hat die Stiftung Warentest noch keinen Weizenbierglas-Test durchgeführt. Auch bei Öko-Test, Konsument.at oder k-Tipp.ch gibt es zu Weizenbiergläser keinen Testbericht. Allerdings haben sich die Experten von Stiftung Warentest mit der Spülmaschinentauglichkeit von Trinkgläsern beschäftigt. Die Untersuchung wurde 2004 durchgeführt und hat gezeigt, dass bei einigen Gläsern eine Linienkorrosion entsteht. Die Gläser von Herstellern und Marken wie Rosenthal oder Schott Zwiesel halten das, was sie versprechen. Die Experten empfehlen daher, zu hochwertigen Gläsern zu greifen.

Weizenbierglas zwei Glaeser Stutzen
Weizenbiergläser werden in Bayern als „Weißbierstutzen“ bezeichnet

Gibt es EU-Richtlinien, Maßgaben und Anordnungen zu Weizenbiergläsern?

Es gibt zahlreiche EU-Richtlinien, Rechtsvorschriften und Anordnungen, die zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher dienen. Festgelegt sind diese in den EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG. Nicht für alle Produkte gibt es ausformulierte Maßgaben. Fehlen explizite Rechtsvorschriften, gelten die allgemeinen Produktsicherheitsrichtlinien.Es gibt zudem Richtlinien und Anordnungen, die sich nicht auf ein spezielles Produkt, sondern auf die Materialien beziehen, aus denen sie gefertigt sind. Diese dürfen keine Schadstoffe oder Weichmacher enthalten, wenn sie direkt mit Lebensmitteln in Berührung kommen. Möchtest Du Dir Weizenbiergläser kaufen, solltest Du Dich für hochwertige Produkte von namhaften Herstellern entscheiden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.beerwulf.com/de-de/artikel-uber-craft-bier/bierglas-reinigen
  • https://de.m.wikipedia.org/wiki/Weizenbier#Weizenbierglas
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Bierglas

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/beer-wheat-yeast-foam-wheat-beer-1379581/
  • https://pixabay.com/photos/beer-foam-head-beer-wheat-beer-2738944/
  • https://pixabay.com/de/photos/bier-erfrischung-weizenbier-getr%C3%A4nk-1555613/