Windlicht: Test & Vergleich » Top 5 in 2024

Windlicht Test

VG Wort

Unsere Vorgehensweise

13
recherchierte Produkte
28
Stunden investiert
29
recherchierte Studien
33
Kommentare gesammelt

Ein Windlicht ist eine dekorative und praktische Lichtquelle, die oft im Freien verwendet wird. Es besteht in der Regel aus einem transparenten Behälter, wie Glas oder Kunststoff, der Kerzen oder Teelichter schützt und vor Wind oder Luftzügen bewahrt.

Windlichter sind in verschiedenen Größen, Formen und Designs erhältlich. Sie können auf Tischen, Treppen, Geländern oder im Garten platziert werden, um eine warme und atmosphärische Beleuchtung zu schaffen. Einige Modelle verfügen über Henkel oder Aufhängungen, die es ermöglichen, sie aufzuhängen oder zu tragen.

Neben ihrer dekorativen Funktion dienen Windlichter auch dazu, das Kerzenlicht vor Wind und Witterungseinflüssen zu schützen. Dadurch bleibt die Flamme stabil und das Licht wird nicht so leicht erlischt.

Windlichter sind beliebt bei Veranstaltungen im Freien, wie Gartenpartys, Hochzeiten oder Grillabenden. Sie tragen zur Schaffung einer gemütlichen und einladenden Atmosphäre bei und verleihen dem Außenbereich einen Hauch von Eleganz.

Insgesamt sind Windlichter vielseitige Accessoires, die sowohl eine funktionale als auch ästhetische Rolle spielen. Sie schaffen eine angenehme Beleuchtung im Freien und tragen zur Schaffung einer warmen und einladenden Umgebung bei.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Windlichter werden in verschiedenen Formen und aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Ihr Licht verzaubert nicht nur Romantiker, sondern macht eine stimmungsvolle Umgebung gleich noch wohnlicher.
In der Regel werden sie mit Kerzen oder Teelichtern bestückt. Ihre besondere Form verhindert, dass die Flamme durch einen Windstoß erlischt. Mittlerweile gibt es auch batteriebetriebene Varianten, die das Flackern einer Kerze simulieren.
Neben Windlichtern, die man auf den Tisch oder ins Regal stellt, gibt es auch Laternen mit Bügeln, Ketten oder Seilen zum Aufhängen. Windlichtsäulen und Standwindlichter erhellen auch dunkle Bereiche oder Sitzecken.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Windlichter

Platz 1: GoMaihe Oval Kerzenständer 2er Set


Das Produkt enthält zwei ovale Kerzenhalter. Die kleinere Kerzengröße beträgt 14 x 15.5 cm, die größere Kerzengröße beträgt 16 x 18 cm. Dieses Produkt enthält keine Kerzen. Der Kerzenhalter ist einzigartig und kreativ und verfügt über eine eingebaute Tasse für Kerzen oder dekorative Pflanzen. Die meisten Kerzengrößen können abgestellt werden. Beachten Sie jedoch, dass dieser Kerzenhalter nicht für lange Kerzen geeignet ist. Der gesamte Kerzenständer ist einfach und großzügig. Die oval Kerzenständer verleihen Ihnen eine subtile und elegante Atmosphäre und eignen sich perfekt für Einweihungspartys, Hochzeiten und Abendessen bei Kerzenschein.

Platz 2: Volldra® Kerzenständer 2er Set Kerzenset Schwarz-Matt


15,5 cm Kerzenhalter Groß:18,5 cm. Ideal für Stumpenkerzen mit einer Höhe von 10 cm bis 12 cm sowie mit einem Durchmesser von bis zu 6 cm geeignet!. Als Stilrichtung wurde ein minimalistisches Design im schwarz-matten Look gewählt. Dabei haben wir darauf geachtet, einen modernen und dennoch zeitlosen Stil zu kreieren. So lassen sich die Kerzenleuchter perfekt in jedes Ambiente integrieren! Die Windlichter wurden für verschiedene Gestaltungszwecke entwickelt und bieten variable Einsatzmöglichkeiten: Heute dienen sie als dekorativer Kerzenhalter, morgen als stylische Lampen. Die Möglichkeiten sind vielfältig – verwenden sie sie als Tischdekoration für besondere Anlässe und zu Feierlichkeiten mit Ihrer Familie oder Freunden!

Platz 3: Orientalische Laterne Metall Lamis Schwarz 30cm

Keine Produkte gefunden.


Marokkanisches Gartenwindlicht hängend oder zum Hinstellen, Schwarz von außen und kupferfarben von innen, Schillerndes Design fängt das Kerzenlicht auf und reflektiert es für einen wunderschönen Effekt, Die Perforationen zaubern orientalische Schattenspiele in ihren Raum. Die Form ist orientalisch arabisch, die Perforation ist marokkanisch indisch, passt hervorragend als Orientalische Dekoration für kreative Deko Ideen, für eine romantische Beleuchtung, oder als Geschenk. Größe: 30cm hoch und 20cm breit | Material: Metall | Farbe : Schwarzfarbig von außen und kupferfarben von innen | Diese indische Laterne kann von oben geöffnet werden um eine Kerze oder ein Teelicht reinzusetzen.

Platz 4: 12x Vasen / Windlichter aus Glas im Set je 15cm groß


Das Set besteht aus insgesamt 12 eleganten Gläsern, welche mal mit Blumen gefüllt, mal als Kerzenwindlicht zu einem harmonischen Gesamtbild der Tischdekoration beitragen: Bei Tischreihen auf Hochzeiten oder Geburtstagen kann so auf ein Windlicht eine Tischvase folgen. Das oben leicht verengte Glas, die stattliche Höhe von 15cm, bei einem Durchmesser von 10cm erlauben es, dass sowohl einzelne Blumen, als auch kleine Blumenarrangements in der Glasvase zur Geltung kommen. Auch finden bei der Verwendung als Windlichthalter sogenannte Stumpenkerzen oder Blockkerzen genügend Platz. Durchmesser der Öffnung: ca. 7,5cm

Platz 5: höfats – Spin 90 Silber – Bioethanolkamin für Indoor und Outdoor


SPIN ist ein mit Bioethanol betriebener Tischkamin mit faszinierendem Flammenwirbel in einem dekorativen Glaszylinder mit massivem Fuß. So zaubert SPIN Lagerfeueratmosphäre auf Ihren Tisch. Das Brenngel muss separat dazu bestellt werden. Egal ob auf der Terrasse, im Garten bei einer Party oder indoor auf dem Tisch im Wohnzimmer. SPIN ist das stilvolle und multifunktionale Windlicht und Deko für jede Situation. SPIN wird angetrieben durch eine Dose Bioethanol, die bequem in den Fuß gesetzt und angezündet wird.

Windlichter bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Windlicht Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Windlichter finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Wichtige Fragen & Antworten zu Windlichtern

Wie funktioniert ein Windlicht?

Windlichter funktionieren ohne Strom. Meistens werden sie mit Kerzen oder Teelichtern bestückt, inzwischen gibt es jedoch auch Ausführungen für Batterien. Flackernde LED-Lampen ahmen dabei das Leuchten von echten Kerzen nach. Windlichter sind entweder rundherum geschlossen oder besitzen zumindest einen hohen Rand, damit die Kerze vor Wind und Feuchtigkeit geschützt ist.

Viele haben einen verstärkten Boden, damit sich die Unterseite beim Herunterbrennen der Kerze nicht zu stark erhitzt. Je nach Ausführung kann im Inneren auch ein separater Kerzenhalter verbaut sein, der ein Verrutschen der Kerze verhindert. Die Laternen können sowohl mit Stumpenkerzen als auch mit Teelichtern betrieben werden

Warum solltest Du ein Windlicht benutzen?

Windlichter verzaubern mit ihrem warmen Leuchten nicht nur den warmen Sommerabend auf der Veranda oder den kuscheligen Winterabend im Wohnzimmer, sondern sind auch ohne Beleuchtung ein hübsches Deko-Objekt. Passend platziert fällt ein schönes und originelles Windlicht jedem Besucher auf den ersten Blick auf. Leuchten aus Glas oder Metall wirken kühl und futuristisch, solche aus Naturmaterialien behaglich und warm.

Du kannst dadurch Deinen jeweiligen Einrichtungsstil gekonnt unterstreichen oder mit einem bewussten Stilbruch erzeugen. Ob in geschlossenen Räumen oder im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse — Windlichter sorgen mit ihrem dezenten Licht und der flackernden Flamme für ein Plus an Gemütlichkeit.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Windlichter im Gegensatz zu normalen Kerzen oder Kerzenständern schwerer umfallen und einen Brand verursachen können. Sie sind daher deutlich sicherer. Wenn Du mehrere oder größere Windlichter aufstellst, kannst Du auf eine elektrische Beleuchtung teilweise ganz verzichten. Damit sind Windlichter nicht nur dekorativ, sondern auch umweltfreundlich. Da sie keinen Strom benötigen, kannst Du sie überall aufstellen. Die zauberhaften Laternen kannst Du bei vielen Anlässen verwenden:

  • Für einen romantischen Abend zu zweit oder mit guten Freunden
  • Für die Sommernachtsparty
  • Als stilvolles Grablicht
  • An Winterabenden beim Fernsehen
  • Als Geschenk für liebe Freunde
  • Mit speziellen Aromen zur Abwehr von Mücken

Aus welchen Materialien werden Windlichter hergestellt?

Windlichter lassen sich nach drei Merkmalen unterscheiden: Material, Form und Art. Für die Herstellung von Windlichtern werden meistens folgende Materialien verwendet:

  • Glas
  • Edelstahl
  • Eisen
  • Holz
  • Bambus/Rattan

Das Material spielt vor allem bei der Ästhetik eine Rolle und erzielt beim Betrachter bestimmte Wirkungen. Edelstahl wirkt kühl bis futuristisch, Holz warm und behaglich. Für welches Material und welche Ausführung Du Dich entscheidest, hängt von Deinem Einrichtungsstil ab und welche Wirkung Du erzielen möchtest. Ein moderner Wohnstil zeichnet sich durch eine Geradlinigkeit und Schnörkellosigkeit aus. Windlichter in klaren und schlichten Formen aus Metall oder edlen Hölzern unterstreichen die moderne Eleganz.

Ein rustikaler Einrichtungsstil ist durch Holz geprägt und vermittelt eine gemütliche Atmosphäre. Windlichter aus Holz oder in Kombination mit Glas erzeugen schöne Effekte. Zu einem Vintage-Wohnstil passen nicht nur Windlichter im angesagten Shabby-Look, sondern auch buntes Glas, verspieltes Eisen und aufwändige Verzierungen. Windlichter aus allen Materialien sind als kleine Tischlichter, in hängender Ausführung oder als große Boden-Windlichter erhältlich.

Welche Alternativen zu einem Windlicht gibt es?

Ein Windlicht ist nichts, was Du zum Leben unbedingt brauchst. Es gehört jedoch zu den kleinen Dingen, die Deinen Lebensraum freundlicher und angenehmer gestalten können. Als Alternative kannst Du deshalb ganz darauf verzichten oder einfach Kerzen mit oder ohne Kerzenständer aufstellen. Allerdings gibt es Situationen, in welchen normale Lampen oder gar eine LED Beleuchtung einfach nicht richtig zur Stimmung passen.

Kerzen können durch einen Luftzug ausgehen oder umstürzen und schlimmstenfalls sogar einen Brand verursachen. Wenn Du gerne bastelst und ein wenig Geschick darin vorweist, kannst Du Dir ein Windlicht natürlich auch selbst bauen. Im Internet findest Du viele Anregungen dazu, von Modellen aus Papier über Holz bis zu zweckentfremdeten Objekten, wie beispielsweise Einweckgläser. Besonders auf der Plattform Pinterest kannst Du Dir nicht nur Ideen zum Basteln holen, sondern auch zur Dekoration.

Wie teuer sind Windlichter?

Die Frage nach den Kosten lässt sich nicht so ohne weiteres beantworten, da die Auswahl riesig ist und die Preisgestaltung je nach Größe und Material sehr unterschiedlich. Kleine, schnörkellose Modelle für Teelichter bekommst Du bereits für niedrige einstellige Beträge. Je aufwändiger die Gestaltung und je hochwertiger das Material, desto teurer. Designermodelle können schnell ein paar 100 Euro kosten.

Hier spielt meistens die Exklusivität eine Rolle. Bei großen und gut verarbeiteten Ausführungen aus Metall kann ein höherer Preis jedoch durchaus gerechtfertigt sein. Mittelgroße Ausführungen aus hochwertigerem Material und mit aufwendiger Verzierung kosten zwischen 30 und 80 Euro. Für große Produkte von bekannten Herstellern aus edlem Material, ansprechendem Design und hochwertiger Verarbeitung solltest Du ab etwa 80 Euro rechnen.

Wo kannst Du Windlichter kaufen?

Windlichter sind beinahe überall erhältlich. Viele größere Supermärkte wie REWE oder EDEKA haben einige Haushaltsartikel im Angebot, wo du meistens auch einige Windlichter finden kannst. Als Sonderartikel sind sie zeitweise auch bei Discountern wie Aldi, Lidl, Tschibo, Tedi und Kik erhältlich. Natürlich kannst Du auch in einem Möbelhaus auf die Suche gehen. Ein breites Angebot findest Du auch in sonstigen Einrichtungshäusern wie Ikea, Dänisches Bettenlager oder Poco.

In Ladenzeilen oder Shopping Arkaden befinden sich Geschäfte für Dekoration und Haushaltszubehör, beispielsweise Butlers oder Nanu Nana. Vor Ort hast Du zwar den Vorteil, dass Du das Windlicht anfassen kannst, seine Größe genauer beurteilen und Dich von der Qualität überzeugen kannst, aber die zeitaufwändige und manchmal mühselige Suche danach bleibt Dir trotzdem nicht erspart.

Besonders, wenn Du die Dekoration schon bald brauchst, beispielsweise für eine Party am Wochenende, ist die Suche danach im Internet deutlich einfacher. Sollte Dir die Suche vor Ort zu aufwändig oder zu umständlich sein, kannst Du online nach einem passenden Windlicht stöbern.

Warum solltest Du Dich im Internet nach einem Windlicht umschauen?

Das Internet-Angebot ist absolut riesig. Die Plattformen Ebay und Amazon sind geeignete Anlaufstellen, es gibt aber auch Versandhändler wie Otto, Heine, Impressionen oder Loberon, die ein umfangreiches Angebot an exklusiven und ausgefallenen Artikeln bieten. Im Internet hast Du praktisch die gesamte Produktpalette, von schlichten und einfachen Modellen über exklusive Designerstücke, zur Auswahl. Kundenrezensionen helfen Dir, die Produktqualität besser einschätzen zu können. Mit wenigen Klicks kommt Dein Windlicht direkt zu Dir nach Hause. Kundenfreundliche Zahlungs- und Rückgabebedingungen erleichtern Dir den Einkauf zusätzlich.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Windlichter passt am besten zu Dir?

Um Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern, wollen wir Dir die wichtigsten Arten von Windlichtern näher erläutern und Dir einen Überblick über die Vor- und Nachteile geben. Im Wesentlichen kannst Du Dich zwischen drei Arten von Windlichtern entscheiden:

  • LED Windlichter
  • Klassische Windlichter

Die Hersteller kompletter Sets haben Glasbehälter und Kerzen perfekt aufeinander abgestimmt. Daher bei der Verwendung anderer – bereits vorhandener – Gläser oder Gefäße bitte dringend darauf achten, dass die Behälter der Hitzeentwicklung standhalten.


Was zeichnet ein Windlicht mit LEDs aus und worin bestehen die Vor- und Nachteile?

LED Windlichter funktionieren mit kleinen LED Lampen. Um diese zum Leuchten zu bringen, verfügen die Modelle entweder über ein Batteriefach oder sie sind solarbetrieben. Solarlampen sind je nach Qualität unterschiedlich lange haltbar, sie leuchten zwischen einigen Wochen bis hin zu ein paar Jahren. Bei einigen Ausführungen ist die Bedienung mit Hilfe einer Zeitschaltuhr möglich. Sie gehen zu einer vorab eingestellten Zeit an beziehungsweise aus. Wenn der Korpus des Windlichtes nicht transparent ist, fällt der Unterschied zu einem „echten“ Windlicht kaum auf. Die meisten davon ahmen das Flackern einer Kerze nach. Es gibt auch Modelle aus echtem Wachs mit künstlichem LED Licht.

Vorteile

  • Keine Brandgefahr
  • Keine Verschmutzung durch Ruß oder schmelzendes Wachs
  • Solarbetrieben umweltfreundlich
  • Energiesparende Leuchtmittel

Nachteile

  • Je nach Qualität nicht besonders langlebig
  • Bedingt im Freien verwendbar, da nicht alle Modelle wasserfest sind
  • Nicht zur Verwendung als Anti-Mücken-Kerzen verwendbar

Was zeichnet ein klassisches Windlicht mit Kerzen aus und worin bestehen die Vor- und Nachteile?

Klassische Windlichter werden mit Kerzen oder Teelichtern bestückt. Ihr Flackern erzeugt ein sehr stimmungsvolles Licht. Allerdings kann Kerzenlicht bei stärkerem Wind oder einsetzendem Regen erlöschen. Zudem hinterlassen Kerzen Rückstände in Form von Wachs oder Ruß. Nicht zuletzt besteht bei offenen Flammen immer eine gewisse Brandgefahr. Klassische Windlichter werden aus Metall, Glas und Holz oder holzähnlichen Materialien eie beispielsweise Bambus oder Rattan hergestellt.

Sie eignen sich sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich sowie als Tischdekorationen, Grablichter, oder, in entsprechender Größe, als Ersatz für eine elektrische Beleuchtung. Sie sind so konzipiert, dass sie die Flamme schützen und dafür sorgen, dass sie nicht erlischt. Kerzen und Teelichter sind in zahllosen verschiedenen Duftrichtungen erhältlich. Die Windlichter können je nach Geschmack damit bestückt werden, sodass der passende Duft die Atmosphäre unterstreicht.

Zudem gibt es die klassischen Varianten als Mückenabwehr. Windlichter zur Mückenabwehr haben neben der besonderen Lichtstimmung auch noch einen weiteren Nutzen. Ihre Wachsmischungen sind mit speziellen Duft- und Wirkstoffen versehen, die Mücken vertreiben sollen. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen, Farben und Mustern, in Formen aus Metall, Glas oder Naturmaterialien, wie zum Beispiel Kokosnüssen. Windlichter zur Mückenabwehr sind daher nicht nur dekorativ, sondern auch praktisch.

Vorteile

  • Ökologisch
  • Langlebig
  • Mit verschiedenen Duftrichtungen bestückbar
  • Riesige Auswahl an Formen und Modellen
  • Auch zur Mückenabwehr nützlich
  • Vielfältige Nutzungsmöglichkeiten
  • Echtes Licht

Nachteile

  • Potentielle Brandgefahr
  • Flamme kann bei Wind oder Feuchtigkeit erlöschen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Windlichter miteinander vergleichen?

Um herauszufinden, welches Windlicht für Dich und Dein Zuhause passend ist, brauchst Du Vergleichsmerkmale. Du kannst die Laternen anhand folgender Faktoren vergleichen:

  • Material
  • Größe
  • Verarbeitung
  • Design
  • Reinigung und Pflege

In den folgenden Absätzen erläutern wir Dir diese Kriterien näher und geben Dir Tipps für Deine Kaufentscheidung.

Material

Bei der Wahl des Materials sind vor allem Deine persönlichen Vorlieben und Dein Einrichtungsstil ausschlaggebend. Für Naturliebhaber und Menschen, denen soziale und ökologische Aspekte wichtig sind, sind Windlichter aus Holz, Rattan oder Bambus hervorragend geeignet.

Windlicht schoen
Windlichter werden in verschiedenen Formen und aus unterschiedlichen Materialien gefertigt.

Windlichter aus Holz

Diese Windlichter sind beliebt, weil Holz nicht nur dekorativ, sondern auch nachhaltig und ökologisch ist. Manche Windlichter bestehen dabei aus Treibholz und passen besonders gut zu dem angesagten Shabby-Chic. Aber auch in elegante Designerwohnungen passen Laternen aus Holz und sorgen hier für den passenden Stilbruch. Weil sie beinahe universell einsetzbar und in vielen verschiedenen Größen und Preisklassen erhältlich sind, sind Windlichter aus Holz als Geschenk sehr attraktiv. Unterschiedliche Holzarten sorgen nicht nur für eine unterschiedliche Farbgestaltung, sondern auch für eine unterschiedliche Ausstrahlung – von schlicht bis edel.

Damit das Kerzenlicht durchscheint, sind Holz-Windlichter mit Aussparungen versehen. Oft ähneln sie kleinen Baumstämmen oder Figuren aus der Natur. Besonders in Wintergärten und auf Terrassen machen sich auch Windlichter aus Rattan oder Bambus sehr gut. Häufig sind sie filigran gearbeitet und besitzen einen Glaseinsatz für die Kerze. Windlichter aus Holz solltest Du jedoch nur kurzzeitig im Freien belassen. Da Holz witterungsanfällig ist, sind sie eher für den Innenbereich geeignet.

Windlichter aus Metall

Metall-Laternen sind beliebt, weil es eine große Anzahl an verschiedenen Formen und Farben gibt. Metalllaternen sind in hängender und stehender Form, mit Bügel oder Kette, klassisch, modern oder orientalisch verspielt erhältlich. Metall ist robust, stabil und kann im Freien verwendet und gelagert werden. Einfachere Windlichter bestehen aus verchromtem oder lackiertem Metall, hochwertigere Modelle aus Edelstahl oder Eisen. Daher reicht das Preissegment von wenigen Euros bis über 100 Euro für ausgefallene Designer-Stücke.

Windlichter aus Metall sind im Garten, vor der Eingangstüre oder auch als Grablicht eine Bereicherung. Filigranere Stücke aus Drahtgeflecht mit Glaseinsatz eignen sich für innen und außen. Wie Holz-Windlichter auch, ist Metall durchbrochen, um die Flamme sichtbar zu machen. Metall-Windlichter können antik, verspielt oder sehr modern wirken. Besonders beliebt sind orientalische Windlichter, die einen Hauch Fernost in Dein Zuhause zaubern. Für einen schönen Schattenwurf und spezielle Reflexionen auf dem Tisch oder an den Wänden sind Metallwindlichter oft mit besonderen Ausstanzungen gefertigt.

Makita Schlagbohrschauber verschiedene Aufsaetze

Makita Schlagbohrschrauber

Der Makita Schlagbohrschrauber ist ein vielseitiges Elektrowerkzeug, das sowohl als Schrauber als auch als Bohrer verwendet werden kann. Makita bietet eine Reihe von Schlagbohrschraubern mit verschiedenen Funktionen und Leistungsniveaus an. Hier sind einige Merkmale und Eigenschaften, die mit herkömmlichen Makita Schlagbohrschraubern in Verbindung gebracht werden: Leistungsstark: Makita Schlagbohrschrauber sind in der Regel leistungsstark und für… ... weiterlesen

Windlichter aus Glas

Sie sind zeitlos und elegant. Aufgrund ihrer Beschaffenheit sind Glas-Windlichter vielseitig verwendbar und nicht nur als Kerzenhalterung tauglich, sondern können im Zweifelsfall auch andere Dinge wie Dekosteine oder Kugelschreiber aufnehmen. Glaslaternen sind in sehr einfacher Ausführung, in Verbindung mit Holz-Korpus oder aus gemustertem und gefärbtem Glas erhältlich. Sie passen genauso gut in Altbauwohnungen wie zu antiken Möbeln oder für Liebhaber des Ausgefallenen. Glaswindlichter gibt es in transparent, matt oder bunt mit Umhüllungen aus Bambus, Draht oder ganz ohne Umhüllung. Für eine bessere Reinigung kannst Du die Windlichter häufig in die Spülmaschine geben. Schlichte und kleine Ausführungen sind sehr günstig erhältlich. Da Glas nicht bruchsicher ist, solltest Du es an einem windgeschützten Platz aufstellen.

Neben den oben genannten Materialien können Windlichter auch aus Kupfer, Zink, Beton oder Marmor bestehen. Diese Modelle sind jedoch erheblich seltener.

Größe

Die Größe des Windlichtes hängt von der verwendeten Kerze, aber auch vom Einsatzzweck ab. Möchtest Du mehrere Windlichter auf dem Tisch oder im Regal platzieren, eignet sich ein kleines, schlichtes Modell, das mit einem Teelicht bestückt wird. Soll Dein Windlicht zum Blickfang im Garten, auf der Terrasse oder vor dem Hauseingang werden, dann kannst Du eine große Ausführung, zum Beispiel aus Eisen, verwenden. Diese werden mit breiten und höheren Stumpenkerzen versehen. Boden- oder Standwindlichter können in kleinen Bereichen wie Sitzecken oder Nischen eine elektrische Beleuchtung ersetzen. Je nach Ausführung sind sie mehr oder weniger standfest.

Hohe und schlanke Ausführungen werden auch Windlichtsäulen genannt. Sie sind in eckiger oder geschwungener Form und aus Glas, Holz, Edelstahl oder Keramik erhältlich. Es gibt sie in klassischen, zurückhaltenden Designs oder auffällig und extravagant. Windlichtsäulen sind meistens zwischen 50 und 120 Zentimeter hoch. Sie sind sehr dekorativ im Lounge-Bereich, am Rand des Whirl- oder Swimmingpools, auf einem Treppenabsatz oder im Eingangsbereich. Einige Modelle sind als Sets mit mehreren Säulen in verschiedenen Größen erhältlich und bieten Dir so besonders viel Gestaltungsspielraum.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verarbeitung

Bei günstigen Windlichtern aus Glas spielt die Verarbeitung keine große Rolle, es sollte jedoch feuerfest sein. Etwas anders hingegen sieht es aus, wenn du größere Windlichter und Laternen aus Metall verwenden willst. Dann solltest Du Dein Augenmerk auf eine stabile Ausführung, auf festen und geraden Stand sowie leichtgängige Scharniere richten. Hochwertige Metall-Windlichter haben keine scharfen Kanten und Ecken, sondern flache und sauber verarbeitete Schweißnähte. Bei Windlichtern aus Holz und Naturmaterialien ist es zweckmäßig, wenn sie über einen Einsatz aus Glas oder eine andere Einfassung verfügen.

Design

Die Auswahl an Formen ist nahezu unbegrenzt. Von oval bis eckig, schlicht oder auffällig verziert und mit Kristallen bestückt ist auf dem Markt alles erhältlich. Hier bleibt Dir nur die Qual der Wahl. Die Farben sind bei Produkten aus Holz, Glas oder Naturstoffen weitgehend naturbelassen oder naturähnlich. Metall ist häufig schwarz lackiert. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit von unlackierten Metallen, die im Laufe der Zeit eine durchaus erwünschte, rostige Patina ansetzen. Edelstahl wird in der Regel in seinem natürlichen Silberton belassen.

Reinigung und Pflege

Wenn Du Dich für Windlichter aus Glas interessierst, solltest Du bedenken, dass diese zerbrechlich sind. Sie besitzen aber den Vorteil, dass sie in der Spülmaschine gereinigt werden können. Metall-Windlichter kannst Du einfach feucht abwischen, wenn sie eingestaubt sind. Windlichter aus Edelstahl sind anfällig für Fingerabdrücke und benötigen deshalb etwas mehr Pflegeaufwand.

Naturmaterialien und Holz quellen bei zu langem Kontakt mit Wasser auf, Du solltest sie daher zügig abwischen und nicht zu lange im Freien stehen lassen. Ist die Kerze im Windlicht geschmolzen und kleben Wachsrückstände auf dem Boden, kannst Du diese mit Wärme wieder verflüssigen. Stelle das Windlicht dazu in die pralle Sonne oder in den warmen (nicht heißen!) Backofen. Einweichen in warmes Wasser oder Fönen kann ebenfalls helfen. Achte dabei auf die Eigenschaften des jeweilig verwendeten Materials!

Neben Windlichtern, die man auf den Tisch oder ins Regal stellt, gibt es auch Laternen mit Bügeln, Ketten oder Seilen zum Aufhängen.

Wissenswertes über Windlichter – Expertenmeinungen und Rechtliches

Gibt es einen Testbericht über Windlichter von der Stiftung Warentest?

Weder die Stiftung Warentest noch Öko-Test oder deren Pendants aus den Nachbarländern k-tipp.ch und Konsument.at haben bisher einen Testbericht über Windlichter veröffentlicht. Allerdings wurden von der Stiftung Warentest (Ausgabe 12/2016) und Öko-Test Kerzen beziehungsweise Teelichter unter die Lupe genommen, was in diesem Fall ebenso interessant sein dürfte. Die meisten der Kerzen im Bericht schnitten gut ab. Sie zeichneten sich durch ruhiges Abbrennen und rechtzeitiges Erlöschen aus.

Ebenso ist der Nickelgehalt sehr gering. Auch Teelichter werden in Windlichtern gerne benutzt. Das Magazin Öko-Test weist darauf hin, dass aus Umweltaspekten keine Teelichter verwendet werden sollten, die aus Paraffin und aus Stearin hergestellt werden. Teelichter aus nachhaltig produziertem Palmöl sind dagegen eine gute Empfehlung, allerdings schlecht zu bekommen und relativ teuer. Eine gute Alternative dazu sind Biokerzen aus Bienenwachs oder Kerzen aus Biomasse, die aus Abfallfetten von nachwachsenden Rohstoffen gefertigt werden.

Gibt es EU-Richtlinien und Normen zu Windlichtern?

Im Produktsicherheitsgesetz in den zentralen Rechtsvorschriften der Europäischen Union werden Richtlinien zur Produktsicherheit und Gesundheit festgelegt. Produkte müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen und Sicherheitsstandards entsprechen, damit sie das GS-Zeichen „Geprüfte Sicherheit“ erhalten. Hochwertige Produkte sind in der Regel mit diesem Zeichen versehen.

Das Prüfzeichen CE dagegen wird nicht von einer unabhängigen Prüfstelle vergeben und ist daher kein Prüfsiegel, muss aber dennoch den in der EU Richtlinie 93/68/EWG festgelegten Sicherheitsbestimmungen entsprechen. Dazu gehört unter anderem, dass die Produkte nicht ausdünsten und keine schädlichen Stoffe enthalten sowie schwer entflammbar sind. Wenn Du Dich also für ein Windlicht aus den Ländern der EU entscheidest, bist Du automatisch auf der sicheren Seite.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.medienwerkstatt-online.de/lws_wissen/vorlagen/showcard.php?id=14382&edit=0
  • https://www.merkur.de/leben/wohnen/diy-tipps-fuer-windlichter-und-kerzen-zr-90096674.html
  • https://www.wn.de/Freizeit/Ratgeber/Wohnen/4311260-Kuscheliges-Zuhause-DIY-Tipps-fuer-Windlichter-und-Kerzen

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/orient-oriental-lantern-lantern-4553568/
  • https://pixabay.com/photos/tealight-deco-windlight-romantic-2711500/
  • https://pixabay.com/de/photos/teelicht-kerze-dunkelheit-glas-3158501/